1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist das Energiemuster der Liebe?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Karuna, 25. Januar 2006.

?

wie liebt ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26. März 2006
  1. ich liebe wenn ich verliebt bin... Eros

    3 Stimme(n)
    12,5%
  2. ich liebe die Menschen

    2 Stimme(n)
    8,3%
  3. ich liebe die Liebe als Ideal... Agape

    5 Stimme(n)
    20,8%
  4. ich bin Liebe

    14 Stimme(n)
    58,3%
  1. Karuna

    Karuna Guest

    Werbung:
    für mich ist Liebe ein Seins-Zustand
    sie wird runtergespiegelt als ein Gefühl
    und wenn ich nur die Liebe liebe?

    ich hab das mal gestern morgen ausprobiert
    es war so etwas abgerundetes
    aber in sich geschlossenes...
    besser kann ich es nicht beschreiben...

    diese Fragen hatte ich in den thread "wie liebt man wirklich?"
    hereingestellt...
    es würde mich interessieren wie ihr das Energiemuster
    Liebe seht... fühlt..

    Liebe und...
    das loslassen der Blockaden
    wodurch ich der Liebesschwingung
    die nur eine sein kann...
    freie Fahrt voraus gebe!

    aber warum zittert der Körper?
    warum diese Phänomene?
    sind das doch Blockaden?
    oder freier Fluss der Liebe?


    im Gegensatz wenn ich die Liebe
    meine Liebe gezielt jemandem sende
    an ihn denke... dann ist Sehn-Sucht
    aber auch Schenken-Wollen das Energiemuster
    etwas geht von mir weg
    ich sehe es als farbige Ping-Pong Bälle
    die weg gehen... zu mir zurück kommen
    oder auch Energie-Wellen die einen Kreislauf bilden

    wenn ich aber nur die Liebe liebe ist es ganz anders
    es ist ruhig und in sich geschlossen...

    dann kann ich auch die ganze Menschheit lieben
    da strahlt die Liebe wie bei einem Stern...

    und dann kann die Liebe einen völlig lahm legen
    man hört auf zu denken... ist Liebe... nur noch Liebe...
    Liebe die den ganzen Körper die Aura durchstrahlt
    ein unwahrscheinliches Glücksgefühl... ja ekstatisch!


    wie liebt ihr?
    habt den Mut und erzählt es
    ich freue mich darauf...
     
    Ceridwen gefällt das.
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Puuuuhhh, du hast vielleicht Fragen. :liebe1: Also ich würd sagen, es wechselt bei mir. Es gibt Zeiten, da kann ich einfach nur allumfassend lieben - und manchmal kann ich das nicht. Ich merke es auch recht schnell, wenn ich in "Haltenwollen" hineinfalle. Wenn es schmerzt, bin ich in der Falle, würde ich sagen. Und wenn ich mich noch so bemühe, nichts festhalten zu wollen - meine Eifersucht ist ein zähes Luder :) Und auch der Wunsch, einen Partner ändern zu wollen, ist in unseren Lebensgeschichten einfach tief eingepflanzt. Das braucht eine Weile, das loszulassen.

    Auch fühlt sich das, was ich für meinen Sohn empfinde, anders an als das, was ich für meinen Mann empfinde - gelegentlich. Wenn es mir aber gelingt, diesen Gefühlen auf den Grund nachzuspüren, wird dieser Unterschied nur noch zu einem zarten Farbton. Dann wird mir bewußt, daß Liebe im Grund keinen Unterschied macht, nur verschiedene Gewänder trägt.

    Die Zeiten, in denen ich auch Kollegen und dergleichen einfach umfassend liebevoll verstehen und annehmen kann, werden mehr. Allmählich. Aber manchmal machens einem die Leut schon nicht so ganz einfach, sie zu mögen.
     
  3. Karuna

    Karuna Guest

    die Liebe hat bei mir in den letzten Monaten eine
    dramatische Wandlung begangen... mehr und mehr weg
    vom Ego... die Sehnsucht ist geblieben
    aber sie ist bei jener letzten Liebe
    wo ich Liebe bin nicht mehr vorhanden...

    ich habe immer wieder versucht diese Sehnsucht
    zu verdrängen, zu negieren... loszulassen

    erst gestern... nachdem ich mich klar zu
    dieser Sehnsucht stellte... sie annahm
    denn sie bringt mich auf eine Reise zu mir selbst...
    hat sich die wahre Liebe... wo ich Liebe bin
    manifestiert... und das ist nicht mehr zu beschreiben

    die Sehnsucht?
    sie ist da
    aber sie ist keine Falle
    sie ist meine Freundin
    die ich liebe...:liebe1:

    und jetzt geh ich meditieren...



    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  4. meshy

    meshy Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Berlin
    liebe Karuna!
    ich LIEBE deine beiträge! bei jedem bemerke und bewundere ich daß die liebe bei dir ganz da, hier, präsent ist!
    die alten griechen sagten ja es gäbe 7 verschiedene arten zu lieben.
    DIE liebe gelernt, erfahren habe ich durch sehnsucht zu einer unerreichbaren person, die nichts von mir wissen will, zumindest nicht hier, in der materie. da war erst schmerz, übelste sehnsucht, verletztheit nicht wahrgenommen zu werden. doch ich liebe diesen menschen so sehr daß ich alles akzeptieren kann, auch daß derjenige mich nicht so will wie ich ihn. ich merkte daß die enttäuschung darüber nur eine ego-geschichte ist, daß ich dieser person nur eines wünschen kann, nämlich daß sie glücklich ist, sich voll entfalten kann, auch ohne mich, daß ich immer akzeptieren werde was für einen weg der entfaltung sich diese person zu ihrer erfüllung wählt, weil ich mir nur eines wünsche, daß dieser mensch glücklich ist - auch ohne mich. als ich an diesem punkt ankam wandelte sich ALLES!
    ich merkte auf einmal daß diese liebe ein tor für mich ist! daß ich diese liebe ausweiten kann! auf alles! jede noch so winzige kleinigkeit.
    ich bin dieser person unendlich dankbar dafür daß sie mir durch ihre unerreichbarkeit die tür geöffnet hat. auch wenn die sehnsucht nach körperlicher nähe, augen - blicke, mich schon immer wieder mal überkommt.
    aber dann, wenn ich mich daran erinnere daß das meine ego-bedürfnisse sind, wird alles aufeinmal ganz weit, ich fange an zu vibrieren, fühle ganz genau den kleinen kern, der hier steht, auf diesem planeten und spüre gleichzeitig eine berauschende weite, ausgedehnt auf alles was ist, grenzenlos, endlos, wunderbar, ekstatisch!
    love:kiss3:
    meshy
     
    Sunnygirl gefällt das.
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich denke schon, wenn ich mich selbst liebe, dann gebe ich diese liebe auch an die menschen weiter. nicht nur den menschen in meiner unmittelbaren umgebung sondern ich strahle dann liebe aus und diese liebe geht auf die mitmenschen über.

    aber dann gibt es für mich noch die liebe die zwei besondere menschen miteinander verbindet, die empfinde ich wieder anders, das ist eben die liebe zu (m)einem mann, mit dem ich eine beziehung habe. :liebe1:
     
  6. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Die Liebe ist geduldig und freundlich.
    Sie ist nicht neidisch oder überheblich, stolz oder anstößig.
    Die Liebe ist nicht selbstsüchtig.
    Sie lässt sich nicht reizen, und wenn man ihr Böses tut, trägt sie es nicht nach.
    Sie freut sich niemals über Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich immer an der Wahrheit.
    Die Liebe erträgt alles, verliert nie den Glauben, bewahrt stets die Hoffnung und bleibt bestehen, was auch geschieht.

    1. Korinther 13,4-7

    Weisst du, wie du diese Liebe bekommst?
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Wenn ich in der inneren Weite bin und die Energie spüre, die alles bewegt... das kann sehr intensiv werden... diese Energie ist Liebe...

    Auf mein menschliches Erleben bezogen... kann ich Liebe auch am ehesten als Seins-Zustand erklären. Selbst die eigenen Blockaden als schützende Helfer zu betrachten und liebend zu achten und dann zu verabschieden, wenn ihre Aufgabe erfüllt ist... und jeden Menschen in seinem So-Sein zu lieben und durch dessen Schutzschichten durchgucken zum Wesentlichen, zu dem was eigentlich durch will, ... Lieben heißt für mich Kontakt zu diesem inneren Wesen aufnehmen und mir dessen Entfaltung vorzustellen... und trotzdem in Ruhe lassen... und trotzdem voll annehmen, was jetzt ist. Was geliebt wird, muss sich nicht mehr verteidigen, muss sich nicht weiter verhärten. Was geliebt wird ist frei. Im Zustand der Liebe Mitgefühl haben, ohne mich in die tiefere Frequenz des Geplagten zu begeben. Wenn die eigene Liebe pulsiert, wirkt sie wie ein Schutz und strahlt und strahlt und verändert die Stimmung der Umgebung. In der Liebe sind wir verbunden. Sie ist Essenz des Lebendigen und sie ist das, was uns nicht unterscheidet... Wenn wir die Liebe in uns selbst entdecken und erwecken können,(es ist das, was wir als die göttliche Liebe bezeichnen können), dann müssen wir sie nicht mehr über andere einfordern. Sie ist dann einfach da. Und dann ist die Liebe auch in unseren Beziehungen. Und dann können wir das tiefe Vertraut-sein genießen mit Menschen, aber gleichermaßen auch das Alleinsein.
    Nun hab ich aber auch leicht reden, weil mir die letzten vielen Jahre ein geschütztes Dasein vergönnt waren. Dafür bin ich dankbar.
    lg Kalihan
     
  8. tomsy

    tomsy Guest

    wenn die liebe von sich selbst durch mich fliesst strahlt diese nach aussen aus. zu allem, jedem.

    :blume:
     
    blackpink gefällt das.
  9. Karuna

    Karuna Guest

    Liebe Kinnaree
    du hast das Lieben sehr schön und spontan beschrieben
    ja es gibt Zeiten... sind es Kurven?
    nur wurden bei mir die Täler dieser Kurven mehr und mehr angefüllt
    dieses auf und ab ist abgeschwächt geworden... das gesammte Feld
    das Buddhafeld in dem ich mich aufhalte und du doch sicherlich auch?

    Buddhas Sphäre... bis zum völligen Erwachen...

    das verstehe ich gut, da ich eifersüchtig war
    mit Hintergehung kann ich noch nicht gut umgehen
    aber das sind ja die Juwelen wie sie im Buddhismus genannt werden
    Schwierigkeiten hinter denen die Juwelen verborgen sind...

    ich brauchte lange Zeit und habe mich so wunderbar hinter dem Partner versteckt... nein! Ich will niemanden mehr ändern... aber ich leide manchmal deswegen... habe aber Geduld und Mitgefühl mit mir

    ich glaube dass man bei der Liebe zu seinen Kindern nicht frei ist
    das sind die Blutsbande... da muss man lieben und das ist ok

    ich finde es einfach toll... wie du das siehst mit den Kleidern!
    das ist buddhistische Sicht... lächel... lächel
    ich bin so dankbar für den Buddhismus...
    auch wenn ich ihn nicht fanatisch praktiziere
    aber die Grundphilosophie ist für mich genau richtig!

    da gehe ich eben in jene Distanziertheit
    und liebe allumfassend und bedingungslos
    ich fordere nichts und schenke Liebe
    aber ohne Abstand könnte ich es auch nicht
    da würde ich sonst auch zur Peitsche greifen he he

    danke für deine wertvollen Gedanken hierzu



    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  10. Karuna

    Karuna Guest

    Werbung:
    Danke liebe meshy
    du gibst mir Mut so weiterzumachen

    die Frage ist... ob es sich dabei um Stufen handelt?
    Das Buch von Erich Fromm über "die Kunst zu Lieben" ist sehr gut...
    finde ich...
    da wird die Liebe zu Gott als das Höchste beschrieben
    seltsamerweise aber hatte ich gerade vor Jahren noch
    vor allem diese Liebe zu Gott...
    und zum Menschen da hatte ich so meine Schwierigkeiten...

    da bist du schon sehr weit in deiner Entwicklung
    ich denke ähnlich wie du... alles zu akzeptieren
    aber auch absichtsloses Handeln und die Höheren Mächte
    um Führung bitten... denn für mich ist auch Liebe eine Herausforderung
    das klingt richtig kriegerisch nicht wahr?
    ja... warum nicht?
    Sehnsucht ist der Wind in den Segeln
    der dein Schiff auf eine Reise schickt
    zu entfernten Küsten... noch unerreichbaren
    Traumstränden...

    und was wandelte sich?
    warst du es?
    war es der andere auch?

    was sein soll soll sein
    einfach dem Fluss des Lebens vertrauen

    "Ich Bin die Tür" ist einer der sieben Ich-Bin Sätze von Christus
    genau an diesen Satz dachte ich heute morgen...
    als diese Wärme in meinem Herzen war und sich das
    Gefühl so weitete und mehr und mehr weitete...

    ist das etwas... was du bekämfst?
    wie lässt du los?
    warum nimmst du es nicht an?
    Liebe ist nie Sünde... glaube ich
    nur das dadurch entstehende Leid
    das ist Ego
    aber Wiederstand schafft Schmerz
    und keine Integration
    ich will dich nicht belehren
    denn das Gefühl der Liebe von
    dir beschrieben ist wahre Liebe glaube ich!


    Danke dir für deinen Beitrag
    er sprüht von positiver Energie...


    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen