1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie ist das eig. wenn man selbst nichts fühlt?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Jtofing, 3. März 2009.

  1. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    ... also das hört sich vielleicht krasser an, wie ich das meine.

    Zur Erklärung: da gibt es diesen Mann. Ich mag ihn aber auch wieder nicht. Ich weiß ganz sicher, dass wir keine Partnerschaft zusammen führen könnten. Ich habe keinerlei sexuelles Interesse an ihm, finde ihn oft einfach nur doof (in seinem ganzen Verhalten) und trotzdem mag ich ihn (wie einen Hundewelpen, dem man nicht böse sein kann, wenn er sich blöd verhält).
    Also wie ihr schon richtig lest: meine Gefühle sind total widersprüchlich. Keine Liebesgefühle, trotzdem bin ich ihm ganz nah. Ich mag oft sein Verhalten nicht, verspüre Abscheu aber ich kann ihm nie böse sein.

    Ok, aber das ganz krasse ist, was mich so verwirrt, dass ich seine Gefühle so klar und eindeutig wahrnehmen kann (auch über große Entfernungen). Ich kann seine Nervosität, seine Enttäuschung, seine Trauer usw. ...spüren. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass es nicht meine Gefühle sind.

    Warum komme ich nicht raus aus dieser Endlosschleife? Wenn er mir doch eigentlich egal ist?

    verwirrte Grüße J.
     
  2. aigean

    aigean Guest

    Hallo Jtofing,

    entweder besteht zwischen Euch eine karmische Verbindung oder Dein Verstand hat die Kontrolle über Dein Herz übernommen.
    Will sagen, Du "willst" nichts von ihm rein vom Verstand her, Dein Herz fühlt vielleicht etwas anderes? Wahrscheinlich bist Du ein sehr vernunftorientierter Mensch und Deine Empathie in diesem Fall "paßt" nun nicht so zu Deinem Weltbild!?:D
     
  3. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    hm ...so ganz unrecht hast du damit nicht. Also ich bin schon eher ein Kopfmensch, wobei ich ja gerade DAS versuche zu ändern, seit ich ihn kenne! Denn gerade durch ihn erlebt ich Gefühle (hauptsächlich eben seine!) in ungeahnter Bandbreite.
    Vielleicht ist es mein Karma. Aber nun habe ich es erkannt und arbeite das auf. Warum komme ich trotzdem nicht von ihm los? Warum muss ich seine Gefühle spüren? Warum wird es nicht beendet, wo ich doch schon so viel erkannt habe?
    ....
     
  4. aigean

    aigean Guest

    Weil er eine Saite in Dir "zum Klingen" gebracht hat. Der Fels scheint langsam zu bröckeln!:umarmen:
     
  5. Panthera001

    Panthera001 Guest

    Ich habe mal so eine Gedanke: vielleicht ist das nur deine Dualseele?

    Du liebst sie, weil sie ist wie du, nur anders. Und weil du dich selbst liebst, liebst du auch diese Seele.

    Was die Partnerschaft betrifft. Na ja, ich hatte Hunger, ich hatte nichts zu Essen, da hat sich jemand in meiner reale Umgebung gefunden, denn ich auch als sympatisch empfunden hatte, hat mich zum Essen eingeladen. Es war wirklich köstlich, ich war ihm dankbar für seine viele Mühe, verspürte die Liebe zu ihm (die Liebe, wie wir wissen, geht durch den Magen), er wollte mit mir schlafen, weil er mich anziend empfunden hat, wir haben uns sehr liebevoll gekuschelt, es war sehr heilend für den Alltag, als Ausgleich.

    Weil es angenehm war, habe wir das jeden Tag wiederholt. So entstand eine Partnerschaft.

    Nach 1-2-3-4 Tage oder Jahre merkten wir, dass aber die Welt seht jeder nicht mit den Augen von den anderen. Also, keine Seelenpartnerschaft. Da geht man dann auseinander.

    Dann findet sich wieder einer aus deiner Reale Umgebung, der dir siene Liebe real spüren läßt und dann entsteht wieder eine Partnerschaft. Ob das eine Seelenpartnerschaft ist? Vielleicht, wenn man Glück hat.

    Aber es gibt bestimmt nur eine Dualseele für mich/dich. Sie kann sehr weit weg von dir leben. Wenn sie nicht zusammen kommen können, egal aus welchen Grunden auch immer, entsteht eine ewige Sehensucht, die nichts stillen kann.

    Nur wenn die beiden Dualseelen im realem Leben zusammen sich treffen können und füreinander sorgen können durch den Magen und durch die Zärtlichkeit, dann kann auch eine wunderschöne Partnerschaft sein.

    Ob sie zusammen kommen? Wer weiß das schon? Bis dahin gibt es nur ungestillte Sehensüchte, sich endlich mal in eine Seele zu vereinigen.

    War nur meine Gedanke.

    Bis dahin alles Gute.

    Panthera Tigris.
     
  6. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    und wo soll das hinführen? :confused:
    Irgendwann stehe ich nackt da :rolleyes:
    tja ...und wir beide haben Familie, sind verheiratet - aber nicht miteinander.
    Ich will da ech kein Drama erleben.

    Und eigentlich will ich das alles nicht, ich wills loswerden, meine Ruhe ...nur WIE?
     
  7. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    ja, ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung von Seelenverwandtschaft, Dualseele ... was immer. Irgendwie finde ich, dass hier etwas komplizierter gemacht wird, als es ist ...oder?

    Da ist ein Mensch, der tut einem gut. Man verbringt eine gewisse Zeit zusammen, dann geht man wieder auseinander. Eigentlich eine völlig logische und realistische Entwicklung.

    Ist es anders, wenn man dann tatsächlich mit seinem Seelenpartner zusammen ist?? Hat damit hier jemand Erfahrung?

    Ich hatte bisher nur "normale" Partner und habe keinen Vergleich.

    Redet man sich einen SP vllt auch nur ein, weil die Seel einfach eine undefinierbare Sehnsucht verspürt nach Einheit?? Und projizieren wir das aus Gewohnheit auf einen Menschen?
    Ist es vielleicht nicht so, dass selbst ein Baum unser Seelenpartner sein könnte?
    Ich meine, letztlich sind wir doch alle eins ....oder??
    *nachdenkliche Grüße*
     
  8. Liselotte

    Liselotte Guest

    Hallo, Jtofing.

    Ich kann dich sehr gut verstehen, weil wenn man selbst so was nicht erlebt hat, bezieht sich nur auf das Erfahrenes, Erlebtes.

    Aber es gibt auch andere Dinge auf der Welt, in die man glaubt, wenn man die erlebt hat.

    Sei ruhig, und lebe dein Leben, wie du es empfindest. Ich hätte früher auch nicht für das Möglcih gehalten, dass, was in diesem Forum beschrieben wurde, aus den Erfahrungen von anderen Menschen. Ich dachte früher:"Die spinnen doch alle!"

    Seit dem ich sowas selbst erlebt habe, weiß ich, dass es sowas wirklich gibt.

    Aber wenn du das noch nicht erlebt hast, dann sei auch froh. Du lebst auf einer Bewusstseinebene. Aber es gibt auch Unbewusstseinebene. Das hat wirklich etwas mit Esoterik und mit diesem Forum(Austasch - danke!) zutun.

    LG
    Liselotte

    :):rolleyes:

    :danke::confused:
     
  9. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    danke Liselotte, dass du mich scheinbar verstehst :umarmen:

    Aber was genau rätst du mir nun?
    Dass ich weiterleben soll in diesem ewigen Spannungszustand, der sich nie auflöst??

    Klar, ich versuche auf jeden Fall mein gegenwärtiges Leben zu leben und zu genießen. Sprich: jeden einzelnen Moment davon.
    Aber dieses unbestimmte Gefühl macht mich verrückt.
    So als müsste ich etwas tun, erkennen ...aber ich tus nicht :(

    Ich arbeite schon seit Jahren und ganz intensiv die letzten Monate an mir. Habe schon so viel gelernt, erkannt und verstanden.
    Aber es ändert nichts! NICHTS!
    Ich bin ihm hilflos ausgeliefert. Wehre ich mich bewusst, suchen mich Albträume heim. Lasse ich alles zu frisst mich die Sehnsucht auf.

    Und alles, obwohl ich ihn nicht liebe, ich keine Beziehung zu ihm will, nicht zu dem bewussten Menschen der er ist. Mein Herz interessiert sich nur für seine Seele. Also da existiert ein Eigenleben auf das ich keinen Einfluss habe aber ich spüre es und mich macht das irgendwann verrückt :confused:

    ... ich weiß nicht, was ich hier gerade erlebe ...
     
  10. Liselotte

    Liselotte Guest

    Werbung:
    Lieder, kann ich dir nicht viel raten. Ich befinde mich in der selben Situation, wie Du, und finde keinen Antwort.

    Es belässtigt mich mehr, als erfreut. Ich will auch jeden Moment von meinem Leben genießen, ohne irgendwelchen "Zerrissen-sein-Gefühlen". Ich will auch nur für mich leben und nicht noch einen Leben von jemannden, den ich garnicht kenne, wozu brauche ich das? Was habe ich davon? Was ist das überhaupt? Ist doch garnicht mein Leben.! Mein Leben ist nur das, was ich sehe, spüre. Mehr brauche ich garnicht. Aber das...nein. Ich fühle mich überfordert...Bestimmt genauso, wie du.

    Ich weiß wirklich nicht, wie ich dir helfen kann, weil es eben - na ja, ich bin selbst überfordert. Ich werde noch weiter nachdenken. Wenn mir etwas anfällt, werde ich dir mitteilen. O.K.?

    Und, bitte, wenn du eine gute Idee hast, teile sie bitte mit mir!

    Bis dahin.

    :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen