1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ist das bei euch mit dem "WISSEN".....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von marai, 5. Juli 2009.

  1. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    Werbung:
    ... hallo ihr da draußen...

    mir geht seit tagen mal wieder ne frage durch meinen hübschen kopf *grinst*...

    was bedeutet für euch "wissen"????

    warum ich frage?

    weil
    es wird immer soviel diskutiert und manch einer hat hier ein profundes wissen und kann auf bücher und stellen in der bibel und und und hinweisen..

    oder
    argumente mit gegenargumenten widerlegen.. (durch andre textstellen)

    oder oder oder..
    die liste könnte man beliebig erweitern..

    bei mir isses abba nen bischen ganz anders..

    ich habe ein wissen, welches ich manches mal nicht in worte fassen kann.. ich kann keine textstellen oder anderes nennen, um dieses (mein) wissen zu untermauern.

    ich weiss es einfach..

    aber
    wie kann ich dann diskutieren, wenn ich dieses wissen nicht *belegen* kann???

    wie geht es euch damit / dabei?

    wenn ihr wisst, was ich meine?

    kann immer nur sagen..
    das fühlt sich gut an... das nicht.

    kann sagen
    ich weiss, dass es so und so ist - kann dir aber nicht erklären, warum?

    bin gespannt auf eure antworten - wie nen flitzebogen..

    marai:danke:
     
  2. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Liebe Marai!

    Das ist eine wirklich gute Frage die du da stellst! :)

    Das Wissen das du meinst ist eine Art von Wissen das man nicht aus Büchern erfährt! Es ist die Erkenntnis...! Du fühlst einfach das es stimmt! Du musst nichts belegen und du hast keine Zweifel! Dieses Wissen kommt direkt aus dem Herzen! Du weist, dass du auf deinem Weg und bei dir angekommen bist! So muss es sein und nicht anders! Wenn du einmal doch Zweifel hast, dann schaue nur in dein Herz und der richtige Weg wird dir gezeigt! :)

    lg Duffy
     
  3. fipsi1

    fipsi1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    18
    wissen - is heutzutage so, das ich weiß wo ich nachsehen (suchen) muss damit ich ne antwort bekomme.
    is nach mMn eher lebenserfahrung - ähnliches eventuell erlebt oder gesehen,
    danach wird dann gehandelt
     
  4. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg

    huhu duffy :kiss4:

    wenn ich nichts belegen muss - da geb ich dir umunwunden recht - wie kann ich dann diskutieren mit menschen, die ein wissen haben, welches nicht aus dem herzen zu kommen scheint?

    oder
    muss ich mit solchen menschen garnicht diskutieren, sondern kann einfach nur sagen "ich weiss aus der tiefe meines herzens (auch dem spirituellen herzem), dass das, was du sagst nicht der herzens-wahrheit entspricht?

    ich weiss, dass ich nichts muss..

    ich kann, wenn ich will.. wenn ich will, dann kann ich..

    aber dies sei nur am rande erwähnt

    und noch nen extra-knuddler von misch für disch :umarmen:

    marai
     
  5. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg


    hallo fipsi,

    hmm... wenn ich aber ähnliches noch garnicht erlebt habe?? und dennoch weiss, es ist nicht stimmig? nicht wahr?

    marai:confused:
     
  6. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Werbung:
    Hi Marai!
    Naja, der eine sagt was, der andere sagt was und plötzlich fehlen dir die Worte, weil du das was du fühlst nicht beschreiben kannst! :D

    Ist doch ganz normal! Ist manchmal überwältigend! Beschreib es so wie es sich für dich anfühlt! Das versteht nicht jeder! Aber du weist es ist die Wahrheit! Also wo liegt dein Problem? Es gibt Dinge die man nicht beschreiben kann!!! :umarmen:

    lg D.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    komisch, an genau dem Punkt bin ich auch grad unterwegs.:)
     
  8. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    *hehe*aso.. naja.. haja.. manches mal, da wünscht ich mir, man würde sich nur noch wortlos unterhalten.. über gefühle, über bilder ... dann würde es wohl weniger missverständnisse geben..

    ich hab kein problem.. mich wundert es nur manches mal, was menschen sich an wissen um die ohren hauen und statts zu diskutieren und zu kommunizieren, sich das fell über die ohren ziehen..

    es gibt doch nur die eine Wahrheit, oder????


    :zauberer1
     
  9. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    nööööö.. liebes bademeisterschen..

    nix komisch..

    einfach nur WAHR....

    hab dich lieb:kiss4:
     
  10. Asoko

    Asoko Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Interessante Frage, die hatte mich auch mal beschäftigt.

    Für mich gibt es Alltagswissen, ich könnte dem auch wissenschaftliches Wissen sagen. Man weiss wie man Spaghetti Carbonara kocht, oder wieviel die Wurzel aus 9 ist. Viel wissenschaftliches Wissen wird durch neue Studien und Beweisführungen korrigiert. Darum ist auf solches Wissen nur bedingt verlass.

    Dann gibt es Erfahrungswissen, das aber nicht dauerhaft stimmen muss. Vielleicht ist dieses Erfahrungswissen meine Wahheit, muss aber nicht automatisch für alle anderen auch die absolute Wahrheit sein.

    Und dann gibt es das Wissen, das tief in mir drin entsteht. Ich sage dem spirituelles Wissen. Mir zeigt es sich immer deutlicher, dass dieses Wissen eine Wahrheit in sich birgt, die unumstösslich ist.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dass sprichst Du jenes Wissen an, welches ich als spirituelles Wissen bezeichne. Nun stellt sich mir die Frage, warum Du daran denkst, dieses Wissen jemandem beweisen zu müssen. Das kam mir noch nie in den Sinn. Zweifler kann man auf diesem Weg nicht überzeugen.

    Ich steh zu meinem Wissen, wer partizipieren möchte darf, wer nicht, darf auch. Ist doch nix dabei, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen