1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie hebe ich einen vermutlich negativen Fluch auf????

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Luise62, 5. Juni 2013.

  1. Luise62

    Luise62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo an Alle, die das hier lesen!

    Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll.

    Also, ich habe Mitte 2012 mal auf der Webseite einer Hellseherin (Tara-Hellsehen), die irgendwo in diesen Foren auch nicht wirklich als vertrauenswürdig diskutiert wird, so eine kostenlose Deutung per Webformular (nur Name und Geburtsdatum) erbeten und habe daraufhin per mail Antwort bekommen. Ich habe schon mit anderen Hellsehern viele gute Erfahrungen gemacht und weiß diese Gabe auch zu schätzen, auch weil sich die Hilfestellung gut anfühlte. Von der Tara habe ich auf diese eine Anfrage jeweils im August, September und November vergleichsweise sehr ausführliche und lange Antwortmails bekommen, in der sie auf mein "schwerwiegend dringendes Problem" eingeht. Weil die Texte sehr lang sind gebe ich hier mal ein paar Auszüge daraus:

    "....sie haben ein wirklich ernsthaftes Problem. ....Sie zeigen Anzeichen einer „negativen Schwingungsüberladung“. ......Ganz in Ihrer Nähe, wahrscheinlich in Ihrem nahen Umfeld, gibt es jemanden oder etwas, der oder das Sie Tag für Tag mit äußerst wirkungsaktiven negativen Schwingungen auflädt. ...diese okkulte Handlung, der wahrscheinlich tiefe Missgunst zugrunde liegt, hat ganz offensichtlich zum Ziel, jeden Tag ein wenig mehr Pech und Unglück in Ihr Leben zu bringen. ....Konkret gesagt heißt das, dass in Ihrem Leben EINE KONTRÄRE KRAFT GEGEN SIE IM GANGE SEIN MUSS und zwar schon seit einiger Zeit. Dies hat eine „PARAPSYCHOLOGISCHE BLOCKADE” im Hinblick auf Ihre finanzielle und persönliche Situation entstehen lassen. .....Es besteht kein Zweifel daran, dass Sie sich unter dem ganz besonders negativen Einfluss eines Menschen befinden, der Ihnen Böses will. Vielleicht liegt die Ursache auch in einem Gegenstand, der Ihnen Unglück bringt. Es ist ein Gegenstand, der bei Ihnen liegt und Probleme auf Sie lenkt."

    Ich habe diese Mails alle gelesen und habe sie wegen dieses so negativen Inhaltes irgendwann abgelehnt, weil ich dachte, dass kann einfach nicht sein.

    So und nun folgendes:
    Jetzt, ein halbes Jahr später, geht in einem Shoppingcenter eine junge sympatische Frau an mir vorbei und sagt, sie würde gerne meine Aura lesen und fängt auch sofort an, mir zutreffendes aus meiner Persönlichkeit und aus meinem Umfeld zu erzählen. So, und das verblüffende ist jetzt, dass sie mir auch sagt, dass jemand (sie konnte etwas genauer sagen, wer) so eine Art negative Verwünschung / Fluch über mich gelegt hätte. Sie sagte noch, dass man mit einem Ritual der "Marienwurzel" aus Lourdes Abhilfe schaffen könnte.
    Nun jedenfalls, seit dieser Begegnung mit der Frau, denke ich darüber nach, ob das nicht vielleicht doch alles stimmt, weil man mein Leben zugegebener Maßen nicht als erfolgreich und glücklich bezeichnen kann.

    Ich könnte jetzt noch seitenweise über meine Ansichten über Selbstverantwortung für sein eigenes Schicksal und über die Einwilligung des "Opfers" auf geistiger Ebene in seine Rolle schreiben. Ich möchte jetzt gerne, dass mir jemand darüber was sagen kann, der sich damit auskennt. Ich bitte hiermit (mit göttlicher Führung) um wirklich segensreiche Kommentare.

    Vorerst mal Danke für's Lesen.
    Luise
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    das sagen sie alle, sonst können sie ja ihre Dienste nicht verkaufen, das ist Strategie um sich wichtig zu machen, da hört man hin und braucht Hilfe.
    Diese Strassenanmache gibts hier auch, auf sowas sollte man nicht reinfallen, ist alles gut durchdacht.
     
  3. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    wahrscheinlich wollte sie nur mit dir geld verdienen, den mit wurzeln kann man keinen fluch oder verwünschung "heilen".
     
  4. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Lustig. Ich hatte auch schon solche Fragen, aber meistens kommt dabei nix rum.

    Inzwischen handle ich nach Gefühl.
    Wenn ich denke, irgendjemand habe negativen Fluch gemacht, kann man z.B. dessen Namen auf einen Zettel schreiben, und ihn auf einer Hundewiese begraben.

    Natürlich ist das nur ein symbolischer Wert, aber man kann sich dabei denken,
    dessen Worte werden nun "vollgepisst" oder was auch immer, und damit werden sie aufgelöst.

    :zauberer1
     
  5. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    :lachen:
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Nun ja. Die erste Dame (?) droht mit einem Fluch, wenn du nicht zahlst - wie auch tausenden anderen Menschen, die Mails von ihr bekommen. Diese Tara ist nicht unbekannt; das is ne gut geölte Maschine, die versucht, den Leuten die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Da steckt nichts hinter.

    Die zweite Dame bedient sich ebenfalls einer altbekannten Masche. Irgendwelche Frauen laufen ungebeten zu einer ahnungslosen Dame, schauen ihr in die Hand und erzählen etwas von einem Fluch - denn davor haben die meisten Bammel. Also soll man flott den angeblichen Fluch auflösen lassen, zufällig bei der vermeintlichen Retterin in der Not....

    Alles Käse und beides dasselbe. Hätte die Zweite sagen können, "die angebliche Hellseherin Tara hat dir mit einem Fluch gedroht" würde ich sagen - Hut ab. Aber so ein Allgemeinplatz? Nein.

    Beide wollten deine Kohle, mehr nicht. Der Einzige "Fluch", den es vielleicht aufzulösen gibt, wäre die Frage, wieso du anscheinend damit in Resonanz gehst. Wovor hast du Angst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2013
  7. Luise62

    Luise62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hallo fantastfisch,

    mir ist vollkommen bewusst, dass ich alle negativen Situationen anziehe, weil ich mit ihnen in Resonanz bin. Allgemein gesprochen ist ein Gewaltopfer in Resonanz zu seinem Täter, oder ein Diebstahlopfer in Resonanz zum Dieb, oder ein tyrannischer Vermieter zu seinem Mieter, oder ein Diktator zu seinem unterwürfigen Volk, oder ein Geist steht zu dem in Resonanz, den er besetzt, etc. Und irgendwann, vermutlich vor seiner Inkarnation, hat man seine Einwilligung abgegeben, dass man mit seinem Gegenpol zusammen die entsprechenden Rollen einnimmt. Somit habe ich vielleicht, aus einer höheren Warte betrachtet, einer anderen Person meine Erlaubnis gegeben, kraft seiner Kenntnis der Wirkung von geistigen Ritualen, meine Schwingungen permant negativ zu laden, mit der entsprechenden karmischen Lebenslektion für mich...
     
  8. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Und was bringen dir alle deine Erklärungsversuche?
    Keine Änderung!

    Sieh es auch einfach mal so, es gibt auch habgierige und schlechte Menschen,
    und diese sollte man auch so betrachten, denn wenn es ein Karmagesetz gibt, dann müssen diese böse Leute für sich eine Erlösung finden.
    Also, verpasse ihnen eins, anstatt denen die Tür aufzuhalten und demütig für deren Schikane zu danken.

    Gott oder wie jeder ein höheres Wesen von oben bezeichnet, kann ja schließlich auch nur durch die Hand der Lebenden dem Bösen eine Lektion erteilen.

    Habe keine Angst, das üble als solches zu erkennen und es in seine Schranken zu weisen.
    Benutze Mittel, die dir angemessen erscheinen, lasse deine Phantasie mitwirken.
     
  9. Ambika

    Ambika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    @Luise
    Es gibt einige Schutzzauber, Befreiungsrituale, usw...
    Ich sollte mehr von Dir wissen, um die richtige Strategie zur Befreiung von üblen Energien zu finden.
    Das sollten wir direkt klären. Schick mir eine SMS auf 0041 774136528.
    Vor allem aber NIMM DAS ERNST!
    Ich verkaufe nichts, bin seit dreissig Jahren mit diesen Themen unterwegs und denke ich kann Dir helfen.
    Auf bald liebe Grüsse
    Ambika
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Tut mir leid daß mir der Widerspruch in Deinem Post aufgefallen ist.
    Aber denkst Du nicht auch, daß ein Fluch nur wirken kann, wenn man
    ihn zur genüge Ernst nimmt? Ist es neuerdings hilfreich negative
    Dinge dadurch aufzulösen, indem man ihnen Raum gibt?
    Naja, vielleicht hab ich persönlich ja auch nur zu
    wenig Erfahrung mit Flüchen ... ja, geb ich zu!


    Euer, auf eine erklärende Antwort gespannter, Ischariot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen