1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie habt ihr gewußt, dass ihr seelenverwandte seid?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von fox007, 21. Januar 2007.

  1. fox007

    fox007 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich, kärnten
    Werbung:
    hallo ihr!

    meine frage an euch:
    wie habt ihr gewusst, dass er/sie euer seelenverwandter ist?
    wann habt ihr es gewusst?

    bei mir war es jedenfalls so, dass ich es von anfang an gespürt habe, dh diese intensiven gefühle, habe ich bei niemandem sonst bisher verspürt. ich wusste damals nicht, dass es SV ist, auch weil ich mich mit dem thema vorher nicht beschäftigt hatte. das hat mir erst eine kartenlegerin jahre später gesagt. dass unsere verbindung aber etwas besonderes ist, war mir von anfang an bewusst, nur benennen konnte ich es nicht.

    ich habe auch schon hier im forum gelesen, dass manche von einem seelenverwandten schreiben, der sie/ihn gar nicht kennt. woher kann ich wissen, dass es seelenverwandtschaft ist, wenn ich ihn/sie vielleicht nur einmal von weiten gesehen habe, aber mit diesem menschen nie gesprochen habe?

    ich habe mich von meinem seelenpartner von anfang an angezogen gefühlt, auch als wir uns nur vom sehen kannten. aber wenn wir uns nie kennengelernt hätten, weiss ich nicht, ob ich auch heute noch nach 9 jahren diesselbe verbundenheit zu ihm spüren würde.

    freue mich auf eure antworten!

    liebe grüße
    fox :)
     
  2. fox007

    fox007 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich, kärnten
    halloooo ... will den keiner von seinen erfahrungen berichten ...???

    würd mich drüber freuen! :)

    liebe grüße
    fox
     
  3. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    ich habe es in dem moment gewusst, wo wir uns gegenübergesessen sind, und plötzlich kein wort mehr gesprochen haben - und uns einfach in die augen gesehen haben. und uns schließlich um den hals gefallen sind...
    und so absurd die situation und dieses gefühl auch war, so herzlich haben wir beide gelacht vor freude...

    :blume:
     
  4. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Hallo fox,

    ich habe meine Geschichte bereits in diesem Thema ausführlich aufgeschrieben, sieh doch mal hier nach:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=883979#post883979

    LG

    Sunna
     
  5. Lydia4

    Lydia4 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    66
    Meine bestehenden Seelenverwandtschaften beziehen sich bis jetzt nicht auf die Liebe zu einem Partner in dem Sinne.
    Sondern eher auf die Liebe zu einer sehr guten Freundin, zu meinem Bruder, - und zu meinem Hund.

    Mit meinem Bruder verbindet mich etwas sehr enges, bei dem ich schon immer das Gefühl hatte, es geht über Geschwisterliebe hinaus. Ich hab das Gefühl, ihn ewig zu kennen.... und bereits viele viele Jahre früher Seite an Seite schwierige Situationen gemeistert zu haben. Vielleicht waren wir Brüder, vielleicht waren wir Eheleute, vielleicht waren wir gute Freunde.... Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass wir uns bestimmt nicht erst in diesem Leben begegnet sind.

    Um die Geschichte von meiner Freundin und mir zu erzählen, muß ich weiter ausholen. Ich hoffe, es stört Euch nicht....

    Im Juni 2005 habe ich wieder den Wunsch in mir verspürt, einen Hund zu mir zu holen. Ich war damals in einem Hundeforum unterwegs und mir wurde ein Foto von einem Galgo, einem armen Windhund aus Spanien gesendet. Er wäre auf einem Pflegeplatz ganz in meiner Nähe, ob er mir nicht gefallen könnte. Gut, Windhunde waren von der Erscheinung her nicht mein Geschmack, - ich habe ihn letztendlich besucht aus Neugier. Ich hatte schon soviel über die Situation in Spanien gelesen, und wollte so einen Hund gerne mal in echt erleben.
    Ich war entsetzt über die dünne Gestalt, den nicht-vorhandenen Po :clown: .... dachte mir, du liebe Zeit, was für ein dünner Hund!
    Paco ging mir jedoch nicht mehr aus dem Kopf und in meinem Herzen fühlte ich ganz tief, dass er zu mir gehört.
    Erst wollte seine Pflegemama einen anderen Platz für ihn suchen, - sie hatte Bedenken wegen dem Einzelplatz bei mir. Zwei Tage später rief sie mich an.... sie wolle es probieren, sie habe so stark gespürt wie sehr ich diesen Hund möchte.
    Paco war verängstigt, kein Wunder bei der schlimmen Vergangenheit. Dennoch hatte ich das Gefühl, er ist jetzt endlich da, wo er hingehört. Bei mir.
    Seine Ängstlichkeit wich nach und nach einer tiefen Vertrautheit mir gegenüber.... Auch ich vertraue ihm heute blind, ich liebe ihn über alles und habe das Gefühl, er ist WEGEN mir hier.
    Paco hat mich zu einer jungen Frau geführt, die ihn schon vor mir kannte.... Wir haben uns bei einem Windhundtreffen gesehen und ich dachte mir "Mit ihr befreundet zu sein wäre schön"
    Das Schicksal wollte es so, und wir haben uns durch Zufall ein weiteres Mal getroffen, Nr. ausgetauscht, stundenlang telefoniert. Es war, als würden wir uns ewig kennen.
    Heute betrachten wir unsere kleine Gemeinschaft inkl. unserer Tiere als "Familie". Eine Familie, in der ich mich so wohl fühle wie noch nie.

    Ich bin davon überzeugt, dass wir 3 Seelen uns schon sehr lange Zeit kennen.
    In diesem Leben hat Paco uns wieder zueinander gebracht, weil es so sein muß, weil wir zusammen gehören....
    Uns verbindet bestimmt eine lange Zeit vor diesem Leben....
     
  6. Werbung:
    ... also...
    ich habe es gewusst
    und dann aber wieder nicht gewusst...

    aber ich erfuhr dann dass "er"
    in einem anderen Leben Abraham war...
    und ich mit allergrösster Wahrscheinlichkeit

    ....Sahra...:stickout2


    na!!!
    wenn das keine Seelenverwandschaft ist???



    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  7. Rivendell

    Rivendell Guest

    Hallo fox! :)

    Man spürt es ebenfalls.
    Bei mir lief dieses nur über ein Bild ab, was für viele vielleicht nicht vorstellbar ist. Aber meiner Meinung nach ist es egal ob man den jenigen richtig trifft, oder man eben nur Bilder sieht - wenn man seelenverwandt ist dann merkt man es.
    Mein Seelenverwandter ist schon seit über 10 Jahren "tot" und wir haben uns in diesem Leben nicht kennengelernt, aber meine Gefühle für ihn haben sich nie geändert und das seit 5 Jahren!

    lg, Rivendell :winken5:
     
  8. fox007

    fox007 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich, kärnten
    hallo,

    @alle: danke für eure beiträge !!!!

    @rivendell: wie hast du die bilder gesehen? in träumen oder in visionen oder in einer rückführung ? bzw. woher weisst du es?

    würde mich wirklich interessieren! danke!

    lg
    fox
     
  9. Rivendell

    Rivendell Guest

    @ fox:
    Ich habe so per "Zu-fall" mal Bilder von der Person gesehen, also richtige Photos. Die Person kam mir dann gleich sehr vetraut, verbunden vor - die Gefühle waren halt sofort ziemlich extrem...

    lg, Rivendell :)
     
  10. niki

    niki Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo Fox!
    Meinen Seelenverwanter arbeite in der selben Firma. als ich ihm durch zufall begegnete hatte ich Träume von ihm. Als ich ihm das erste mal die Hand schüttelte mußte ich meine Hand sofort zurück ziehen,da eine art stromschlag( aber ganz eigene Gefühle) durch mich schoßen.
    er war um 23 Jahre älter und er fühlte das auch.
    Ich spürte ihm ohne ihm zu sehen, ich wußte genau das er in meiner Nähe war.
    obwohl er nun schon 2 Jahre tot ist spüre ich ihm noch immer auch wenn ich ihm nicht mehr sehen kann.
    Niki
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen