1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie habt ihr angefangen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von lonelymama79, 22. Januar 2007.

  1. lonelymama79

    lonelymama79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Sachsen-Anhalt, Tangermünde
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Nur mal so aus Neugier.
    Wie habt ihr angefangen?

    Ich bin wirklich am Überlegen, welcher der beste Weg ist. Nur Theorie? Also erst mal alle Bücher auswendig lernen? Oder ist doch die Praxis die beste Übung?
    Dann am besten gleich mal eine magische Geldvermehrung, um sich die ganzen Utensilien leisten zu können?
    Und welche Arten von Magie bevorzugt ihr? Räucherrituale, Kerzen, Sigillen, ...? Oder Küchenmagie?
    Womit hat man die besten Erfolge? Und wofür setzt ihr Magie ein?

    Fragen über Fragen?:confused4

    Peggy
     
  2. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien

    Hi...

    Man setzt Magie zur Selbsterkenntnis und Befreiung ein. Ganz wie es die Bedeutung des Wortes Magie es sagt.

    Magie= Magoi= Weisheit! Weisheit = Erfahrung! Angewandte Weisheit = Magie.

    Man sollte in der Magie immer so handeln, wie es die höchste eigene Weisheit lehrt.

    Liebeszauber gehören in diesem Falle zum Beispiel nicht dazu, DENN: Du sollst die Menschen behandeltn, wie Du selbst behandelt werden willst.

    Und: Alles kommt zurück....NOTWENDIGER Weise, denn wozu tust Dus, wenns nicht Dich betreffen soll.


    Also: Man beginnt, indem man sich selbst beobachten lernt. TIEFER.....und immer TIEFER! Man beginnt, die Zusammenhänge zwischen INNEN und AUSSEN zu BE-Greifen.

    Liebe Grüße
    Qia
     
  3. SilverTear

    SilverTear Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    im schönen NRW
    das ist das stichwort. du solltest bei dir anfangen. höre in dich hinein und lerne als erstes dich selbst ein bisschen kennen... wenn du das wirklich ernst nimmst, wirst du eine ganze weile beschäftigt sein, denke ich :) ansonsten höre auf dein gefühl und deine innrer stimme. man sollte magie nicht praktizieren um sagen zu können "juhuu ich praktiziere magie..." das ist wohl der falscheste weg von allen....

    alles liebe!
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    liebe peggy, nach einer berg und talbahn in meinem leben, durchsuchte ich mein ganzes haus nach meinen karten, um eine deutung zu machen. ich kaufte mir bücher, um bücher. machte reiki 1, reiki 2 gleich mit. das tarot deuten noch zwischen durch und weils schön war, noch chakra reading obendrauf. ich glaube ich habe noch was vergessen? aber was?????
    ich will dir sagen, das dieser weg nicht ratsam ist, gehe ganz nach deinem gefühl, du wirst den zeitpunkt nicht verpassen. ich bin zwar erfolgreich, wenn ich das mal so sagen darf, aber der lohn war auch der mühe werd, aber mehr freude hätte ich anders gehabt. :)banane: selbsterkänntnis :banane: )
     
  5. Tannenzapfen

    Tannenzapfen Guest

    Und wenn man diese Zusammenhänge begriffen hat, braucht es dann noch Magie? Wenn ja, wozu?
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    mama
    keine Ahnung, das liegt schon so weit zurück oder kam es doch eher aus der Zukunft?
    wie du willst, beides hat was - ich hab erst mal ein paar Jahre Bücher gelesen, das ist einfacher - dann hab ich alle Bücher verschenkt und dann gings ab in die Tiefe der eigenen Seele - mit allerlei praktischer Arbeit
    ich liebe die Alltags-Magie - aber Küchenmagie find ich auch gut - schließlich geht nicht nur die Liebe durch den Magen-Darmtrakt
    LGInti
     
  7. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892

    Ich habe kam mehr oder weniger durch die TRAUMARBEIT zur Magie. Meine Träume haben mich sozusagen gezwungen, mich mit mir und meinem Unterbewußtsein zu beschäftigen :)

    Ansonsten kann ich eigentlich QIA zustimmen, jetzt nach Jahren der magischen Arbeit :weihna1
     
  8. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Sowohl die Theorie, als auch die Praxis sind wichtig. An deiner Stelle würde ich erstmal irgendwo anfangen. Du musst erstmal verschiedene magische Systeme kennenlernen, um dir dann eins auszusuchen, verschiedene Systeme zu kombinieren oder dir selbst eins zu basteln. Ich habe damals mit Douval angefangen.

    Ein Geldzauber wird noch nicht nötig sein, denke ich.

    http://schikowski-verlag.de/
    http://www.kc-verlag.de/kcverlag/index.php?javascript_enabled=true
    http://www.esoterischer-verlag.de/index.htm

    Karl Spiesberger gibt auch gute praktische Anleitungen.
     
  9. a418

    a418 Guest

    Da ist was ganz was Wahres dran ;)

    Grüsslis mit Chyle

    a418
     
  10. Apollonius

    Apollonius Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    245
    Ort:
    München
    Werbung:

    Hallo lonelymama79,

    deine Ansätze sind recht heftig.
    Nun gut!

    Die Frage ist im Grund immer: "Was wünscht du für dein Leben und was erwartest du dir durch die Magie"?

    Dein Hauptanliegen ist die "Geldvermehrung"!

    Nimm doch dazu einfach einen einfachen Zauber,
    wie z.B. einen Blummentopf mit Erde, in den du einen netten Samen einpflanzt und auf dessen obere Erde du "Rundherum" 1€ Münzen legst.
    Verwöhne und Liebe diesen Samen bis er zu spriesen anfäbgt, in dem "festen" Glauben, das mit jedem stück Wachstum dein Vermögen ebenfalls wächst.
    Freue dich an jedem Millimeter.

    Du wirst sehen, je größer dein Glaube wird (also wächst), umso größer wird dein Vermögen. Wichtig ist natürlich deine Vorstellung was du willst, in dem Fall EURO.

    Und erst viel viel "viel" später würde ich mich an deiner Stelle an die Sigillenmagie wagen.

    Liebe Grüße,
    Apollonius
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Odysseus
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    901
  2. Vipera
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.146

Diese Seite empfehlen