1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie gestaltet man ein Kinderzimmer?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Lexi, 28. Oktober 2004.

  1. Lexi

    Lexi Guest

    Werbung:
    Liebe Leute!

    Ich bin schon seit längerem erfolglos auf der Suche nach guten Tipps zur Einrichtung von Kinderzimmern unter Berücksichtigung von Feng Shui Kriterien. Vielleicht kann mir hier nun jemand helfen.

    Unser Kinderzimmer liegt in der Partnerschaftsecke der Wohnung. Die Tür zum Kinderzimmer liegt im Bereich hilfreiche Freunde. Gleich gegenüber, also in der Partnerschaftsecke steht das Bett und in der Reichtumsecke die Wickelkommode. Gleich links neben der Tür befindet sich eine große rote Gästecouch. Im Bereich Familie ist das Fenster :) .

    Ich fühle mich in dem Zimmer nicht wohl und finde aber einfach keinen Ansatz, was ich ändern könnte. Die große Gästecouch kann auf jeden Fall nicht weg, da wir sonst kein anderes Zimmer für Gäste haben.

    Gibt es so ganz wichtige Dinge, die ich in unserem Kinderzimmer nicht beachtet habe oder die ich beachten muss? Gelten im Kinderzimmer denn die gleichen Kriterien mit den neun Lebensbereichen wie in den anderen Räumen?

    Ich wäre für ein wenig Ordnung in meinem denkerischen Chaos sehr dankbar!!!

    liebe Grüße
    Lexi
     
  2. homme

    homme Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    bei München
    Hi Lexi,

    ich habe leider nicht viel Erfahrung mit Feng Shui, aber ich habe mal im Netz recherchiert, vielleicht helfen dir die folgenden Punkte ja ein Stückchen weiter (auch wenn sie sehr allgemein gehalten sind).

    -Ein Kind braucht für seine Entwicklung sehr viel Yang-Energie. Dafür ist ein heller, dynamischer Raum am besten geeignet.
    -Ein Kinderzimmer ist ein Bewegungsraum und sollte deshalb entsprechend groß sein.
    -Das Zimmer soll dem Kind Sicherheit vermitteln. Dabei spielt eine feste, gut schließende Tür eine wichtige Rolle. Türen mit Glaseinsätzen sind weniger geeignet.
    -Durchgangszimmer beeinträchtigen die Geborgenheit und die notwendige Abgrenzung.
    -Bei der Möbelauswahl ist Flexibilität sehr wichtig. Möbel sollten leicht im Raum verschoben werden können.
    -Antike Möbel mit langer Vergangenheit sind für ein Kinderzimmer ungeeignet. Sie bedrücken und belasten die junge Energie des Kindes.
    -Keine schweren Möbel wie z.B. wuchtige Schränke aufstellen. Sie „bedrohen“ kleine Kinder und grenzen sie stark ein.
    -Etwa alle zwei Jahre bedarf ein Kinderzimmer einer Umgestaltung. Die Gestaltung soll mit den sich ändernden Bedürfnissen und Geschmack der Kinder Schritt halten.
    -Farbenfrohe Wandgestaltung: im Spielbereich sehr bunt, im Ruhebereich sanft und wenig verspielt.
    -Bei unruhigen und sehr aktiven Kindern auf Rottöne verzichten, lieber sanfte Pastelltöne in Grün, Gelb oder Hellblau auswählen.
    -Mit Tagesdecken, Teppichen oder Postern für zusätzliche Abwechslung sorgen.
    -Bei der Wandgestaltung auf gerade, horizontale Linien in der Kopfnähe des Kindes verzichten. Sie begrenzen den Horizont des Kindes und hemmen so seine Entfaltungsmöglichkeiten.
    -Die Umgebung des Schlafplatzes soll rundherum störungsfrei bleiben: keine schweren Möbel in Bettnähe aufstellen, an der Wand über dem Kopf keine Regale oder Schränke aufhängen. Balken oder Dachschrägen mit weich fließenden Stoffen abhängen. Unterm Bett keine Spielzeuge oder sonstigen Gegenstände aufbewahren. Den Raum unterm Bett am besten frei und sauber halten.
    -Mögliche Quellen für Elektrosmog vermeiden. Der Einbau eines Netzfreischalters ist sehr empfehlenswert.
    D-as Bett nicht im Durchzug zwischen Fenster und Tür aufstellen, eine geschützte Position mit dem Kopfteil an einer Wand wählen. Nach Möglichkeit eine der persönlich günstigen Richtungen des Kindes wählen*.
    -Bei Hochbetten keine Arbeitsbereiche (Schreibtisch) unter dem Bett einrichten. Für unruhige Kinder mit mangelnder „Bodenhaftung“ sind Hochbetten nicht empfehlenswert.
    -Schlaf- und Spiel- bzw. Lernplatz möglichst weit voneinander entfernt einrichten.
    -Die beste Position für einen Schreibtisch: Rücken zur Wand, Tür und Fenster im Blick, außerhalb der direkten Fenster-Tür-Linie, mit gutem Tageslicht.
    Auch hier gilt, nach Möglichkeit eine der persönlich günstigen Richtungen des Kindes wählen*.
    -Ein Schreibtisch soll „mitwachsen“. Modelle, die der Größe des Kindes angepasst werden können, sind empfehlenswert.
    -Ihr Kind hat ein Mitbestimmungsrecht bei der Einrichtung seines Zimmers. Lassen Sie sich von seinen Wünschen und Ideen inspirieren. Kinder verfügen über eine gesunde Intuition und wissen meist selbst am besten, was ihnen gut tut. Richten Sie das Zimmer nicht ausschließlich nach Ihrem Geschmack ein, denn nicht Sie, sondern Ihr Kind soll in diesem Raum zum glücklichen, selbstbewussten und empfindsamen Menschen aufwachsen.

    Außerdem gibt es zu diesem Thema eine ganze Reihe von Büchern, vielleicht schaust du dich einfach mal um.

    Ansonsten hoffe ich, dass dir bald noch jemand antwortet, der etwas erfahrener ist als ich :rolleyes:

    Alles Liebe
    homme
     
  3. Augen

    Augen Guest

    Also, ich habe überhaupt keine "Bodenhaftung", aber ich hatte zwischen 20 und 25 (also verlängertes Kindesalter) ein wunderschönes Hochbett aus Kiefernholz - und ich habe es geliebt. Von da oben, meiner Burg, die 30 Kabelkanäle durchzeppend (damals warens halt nur 30), auf dem Fernseher, der auf einer Dorischen Steinsäule, die schwenkbar.....; Telefon hing von der Decke; bunte Klettergriffe in der Wand... bis hin zum Deckenventilator (nicht, dass ich das kraftmäßig geschafft hätte; aber es sah halt witzig aus) - - - und über mir, an der Decke, mit kleinen selbstleuchtenden Sternen: Der große Wagen, der kleine Wagen, der Halleysche Komet,........ und ein paar floureszierende Spinnen drumherum.
     
  4. Lexi

    Lexi Guest

    Hallo homme!

    Also zuerst einmal vielen lieben Dank für Dein ausführliches E-Mail. Dass Du Dir so viel Mühe wegen mir gemacht hast sehe ich nicht als selbstverständlich.

    Ích habe einiges von dem, was Du geschrieben bereits in meine Planungen einbezogen. Leider habe ich noch keine Antwort darauf bekommen, ob es auch im Kinderzimmer diese neun Bereiche gibt oder ob es dort aufgrund der besonderen Situation (Spiel-Schlaf-Lern Raum in einem) andere Regeln im Feng Shui gibt. Vielleicht krieg ich ja darauf noch eine Antwort.

    Ansonsten werde ich eben selber noch weiterforschen.

    also dann, lieben Gruß und einen schönen Abend noch

    Lexi
     
  5. Lexi

    Lexi Guest

    Es sieht fast so aus, als ob das Thema Kinderzimmer und Feng-Shui keiner so richtig mag. Ich wäre wirklich dankbar für jeden Tipp. Es ist ja so schwierig, ein Kinderzimmer nach Feng Shui einzurichten, da sich in diesem Zimmer ja wirklich alles abspielt.

    Wenn ihr was wisst, bitte meldet Euch!!!!

    Danke!
    Lexi
     
  6. hexe50

    hexe50 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    burgenland
    Werbung:
    hallo, du,

    habe zwar nur grundkenntnisse in feng shui, aber rein gefühlsmässig würde ich ein kinderzimmer als eigenständige wohneinheit betrachten und es sehr wohl in die bagua-grundbereiche aufteilen.

    hab mich auch durch einige bücher schlaugemacht und mit durchfragen einige erkenntnisse erhalten. da ich jetzt in eine neue wohnung ziehe, hab ich mir doch einen feng-shui-berater gesucht. ich denke, dass sich diese investition auf jeden fall lohnt.

    viel spass beim tüfteln und liebe grüsse
    hexe50
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. noembi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    873
  2. alternativnanny
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    805
  3. Muschel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    820

Diese Seite empfehlen