1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie geht meine finanzielle Situation weiter/aus? Mag jemand schauen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von pinkmartini, 9. September 2017.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.153
    Werbung:
    nochmal eine Legung?
     
  2. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    im Schilf am See
    [​IMG]....macht ja nixa.....ich hab auch mal SoulCat für eine sie
    gehalten und hätte Stein und Bein drauf geschworen....auch nachher noch...

    Manchmal nimmt man eben in der persönlichen Interaktion eine bestimmte Energie
    ganz besonders stark wahr....die für einen aktuell sehr präsent ist...
     
    allesistmöglich gefällt das.
  3. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    im Schilf am See
    Wenn ich ganz ehrlich bin...mein erster spontaner Eindruck zu der ganzen Sache
    war: es kommt zur Insolvenz.

    Auch mein erster Post war so verfasst, den ich dann aber schnell wieder gelöscht hatte,
    weil ich dachte....menno....am Sonntag Morgen so ne Nachricht schicken....wart mal
    noch ab.

    Aber für mich war über die Karten zu sehen, dass sich @pinkmartini einem Insolvenz-
    verwalter wird unterstellen müssen....die Lilien mit Pik-König waren von Anfang an mit
    dabei....und auch der Turm für Amt und Gericht.

    Für einen Vergleich braucht es ja etwas finanzielle Substanz - sprich Geld....man müsste den
    Gläubigern ja etwas anzubieten haben, würde ich meinen.

    Da dies aufgrund ihrer finanziellen Lage nicht möglich ist, bin ich auch von der Logik her
    der Meinung von Insolvenz.

    Insolvenz ist bestimmt keine schöne Sache....aber sie macht einen klaren Schnitt und Strich
    unter eine bereits verlorene Sache und bietet wenigstens Schutz vor der Verfolgung durch
    die Gläubiger. Und dass man dann auch selbst mal zur Ruhe kommen kann.

    Wir haben einige Insolvenzen unserer nahestehenden Kunden miterlebt, die an ihren
    nicht zahlenden Kunden pleite gegangen sind.....und auch von der tiefen Verzweiflung
    erfahren, die einen in einer solchen Lage erfassen kann...und trotzdem haben auch
    alle gesagt, dass es dann letztendlich doch wie eine Befreiung und wie ein neues
    Leben war. Es sind alle wieder neu auf die Beine gekommen, die ich pers. kenne.

    P.S. dennoch ist natürlich nicht auszuschliessen, dass meine Karten-Sicht diesmal
    etwas getrübt ist, weil sie mich an selbst über Andere Miterlebtes erinnern, die
    mir menschlich nahe standen und die wir sozusagen "von der Brücke" geholt
    haben....
     
    pinkmartini, allesistmöglich und flimm gefällt das.
  4. allesistmöglich

    allesistmöglich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    2.079
    Ort:
    Ich bin in mir zuhause :-)
    @Urania02
    Selbständigkeit verbinde ich eher mit männlich ;):umarmen:

    Zur Legung: Mir waren auch die überwiegend positiven Karten aufgefallen. Was mir
    besonders gut gefallen hat: Am Ende gibt's Stabilität (Baum). Und das empfinde ich
    als sehr beruhigend.
     
    pinkmartini und Urania02 gefällt das.
  5. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    im Schilf am See
    Da hammers ja....stimmt ja auch...(vom astrologischen her Haus 5 Sonne - Ausdruck/Handeln
    männliches Prinzip, Selbständigkeit)

    Und ich bin auch überzeugt, dass in @pinkmartini diesbezüglich Einiges aktiv ist...
    sowas geht an Niemandem passiv vorbei....da rödelt es in einem permanent, Tag und
    Nacht

    Mich hat die QE der Baum da auch beruhigt....manches im Leben, das passieren soll,
    kann man nicht aufhalten und auch nicht gegen den Strom schwimmen....
    manchmal ist loslassen wirklich die einzige Möglichkeit und dann nach "Oben" um
    Hilfe bitten, während man alles dann Anstehende tut, so gut man kann...
     
    pinkmartini und allesistmöglich gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.153
    Werbung:
    und wenn ich ehrlich bin, komme ich immer mehr zu dem Schluss, auf Grund des 2.Blattes, das es nicht darum geht ob Insolvenz oder Vergleich sondern um etwas ganz anderes, was festgehalten werden möchte aber losgelassen werden muss,

    wieder liegt das Haus auf markanter Stellung, auf Platz 8,
    ich denke es geht eher darum, was ist am Gesündesten?
    Was kommt nach dem Ende dann? Wie stellt man sich das vor, und genau da sind Unstimmugkeiten zu finden,
    ich denke die erwartung wird nicht erfüllt.

    meine Gedanken
     
  7. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    im Schilf am See
    Da Pinkmartini im Kontakt mit einem Schuldenberater ist, würde ich eher vermuten, dass sie
    genau weiss, was danach kommt.....Kontrolle, Pfändung, Existenzminium, schlechte Schufa....
    das lässt viele zurückschrecken und bis zum Letzten festhalten....bis man gesundheitlich
    schlapp macht...

    Trotzdem haben mir Einige auch gesagt, dass sie sich nach einiger Zeit besser gefühlt haben
    und festgestellt haben, dass sie vieles in ihrem Leben, was sie für Bedeutungsvoll ge-
    halten haben, nicht mehr gebraucht haben und leicht entbehren konnten. Sie eine
    neue Sichtweise auf das Leben gewonnen haben....Was ich natürlidch @pinkmartini
    sehr und von Herzen wünschen würde....

    Wie ich ihrem Astro-Thread entnehmen konnte, hat sie bereits über Jahre Übelstes
    mitgemacht, was sich auch astrologisch deutlich als wahr nachvollziehen lässt....und
    sie scheint trotz allem immerhin Durchhaltevermögen zu haben....manche hätten sich da
    sicher schon eher freiwillig "verabschiedet"....
     
    pinkmartini und flimm gefällt das.
  8. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    im Schilf am See
    @pinkmartini

    Bezogen auf deinen anderen Thread:
    Der damalige Auslöser für den Beginn und den von dir erlebten Verlauf beginnend in 2014
    wird es dann auch definitiv Mitte/Ende Oktober "zu Ende" bringen und den Schluss-Strich
    ziehen...

    Aber auch da sieht es für mich eher nach Insolvenz-Anmeldung aus und nicht nach einem
    Gläubiger-Vertrag.

    Aber ich bin mir auch fast sicher.....dass du es innerlich schon weisst oder "ahnst"....
    Deine Wahrnehmung ist ja von Haus aus grundsätzlich recht gut im Intuitiven....

    Auch wenn du es dann vllt. wie eine "Zwangsbeglückung" erleben wirst....soll es eher eine Art
    Transformation sein, die dich auf einen neuen, für dich besseren Weg bringen soll.

    Es wird vllt. ein bissel dauern, bis du das Glück darin erkennst, aber irgerndwann dann doch....

    Ich drück dir die Daumen und wünsche dir in der kommenden Zeit "Hilfe von Oben" und
    hilfreiche Menschen/Berater/ Verwalter an deiner Seite.....:)

    Lieben Gruss
    Urania
     
    pinkmartini und flimm gefällt das.
  9. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Ich danke Euch ganz herzlich für Eure Hilfe, Unterstützung und Lege-Interpretationen :):) Der Baum am Schluss hat mich auch beruhigt. Vor allem, weil Ihr ganz recht habt, ich hab echt viel mitgemacht seit 2014 und Stabilität und Ordnung (was der Baum ja repräsentiert) kann ich - egal, wie es ausgeht - sehr gebrauchen.

    Also, ganz klar ist das mit der Insolvenz nicht. Ich wehre mich nicht mehr dagegen (wie am Anfang, da dachte ich, die Schmach würde ich nie ertragen), aber meine Situation ist recht komplex.. Lilie und Pik-König stehen definitiv für einen Anwalt, da ich juristische Beratung in Anspruch nehme, da ein Vertrag wohl anfechtbar ist. Eine Vergleichssumme ist auch im Spiel. Ich will nicht zu sehr ins Detail gehen, aber die Situation ist zwar schlimm und zermürbend, aber recht komplex in meinem Fall und nicht ganz hoffnungslos.
    Ich weiß natürlich nicht, ob man da die Legung anders deuten kann? Dass die Karten allgemein recht positiv sind, ist mir aber auch aufgefallen.

    Also, falls jemand nochmal legen will oder so, sagt bescheid. :D Ansonsten bleibt wohl nur Weitermachen und schauen, wie es sich entwickelt, was natürlich klar ist.

    Danke nochmal für die Mühen und liebe Grüße
     
    allesistmöglich gefällt das.
  10. pinkmartini

    pinkmartini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Zeigt sich denn astrologisch, dass Mitte/Ende Oktober etwas sein Ende findet? Meinst du damit meine schlechte/unsichere Phase oder das finanzielle Problem allgemein? Letzteres wird sich vermutlich länger ziehen..

    LG an dich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen