1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht man eine Astralreise an?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Akiko, 18. Juni 2015.

  1. Akiko

    Akiko Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2014
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man an eine Astralreise ran geht? Gibt es etwas, was man davor tun könnte um entspannter zu sein oder schneller in die Paralyse zu kommen? Ich hab es leider schon oft versucht aber nie geschafft. Wahrscheinlich hab ich auch einfach Angst davor. Trotzdem würde ich gerne einmal eine erleben. Ich weiß nur nicht genau wie es am besten geht. Falls ihr ein paar hilfreiche Tipps habt würde ich mich echt darüber freuen :) Lg Akiko
     
  2. cocacoala

    cocacoala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    14
    Man muss nicht immer erst in die Schlafparalyse verfallen, um eine Astralreise beginnen zu können. Man sagt, dass vorher sportliche Betätigungen gut tun und entspannungsfördernd sind. Viele sagen außerdem, dass das Bett kein guter Platz ist - sehe ich anders. Mein Bett assoziiere ich mit Entspannung, wäre also der geeignete Platz zum Starten einer Astralreise (für mich). Du kannst auch ein Buch über Astralreisen im Bett lesen. Wenn du langsam müde wirst, aber noch nicht zu sehr, sodass du sofort einschläfst, einfach einige Affirmationen wie "Jetzt bin ich außerkörperlich.", die du immer wieder wiederholst, probieren. Klappt bei mir super. (y)

    Du kannst auch vielleicht mit Binaural Beats arbeiten. Habe ich zuerst auch, geht aber auf Dauer einfach nur auf die Nerven, wenn man immer Kopfhörer tragen muss. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2015
    Akiko gefällt das.
  3. Akiko

    Akiko Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2014
    Beiträge:
    40
    Danke für die Tipps ich werd es mal ausprobieren. Und wie geht das dann ohne eine schlafparalyse? :)
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Sorry, du bist gerade mal 15 Jahre alt...ich finde, da gilt es, erst mal die Welt zu erobern, statt astral zu reisen..davon abgesehen ist das etwas, wozu man Übung braucht und sehr selten bewußt gelingt.

    Wo kommt dein Wunsch her, Astralreisen machen zu wollen?
     
  5. Kadriya

    Kadriya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2015
    Beiträge:
    18
    Ich finde dieses Thema auch wahnsinnig interessant, doch denke ich auch das man sich und seinen Körper dafür sehr gut kennen muss und seinen Körper im griff haben muss... sonst geht alles schief...
     
  6. cocacoala

    cocacoala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Tiefenentspannung. Ich hab dir ja beschrieben, wie ich es mache. Also Abends ins Bett legen, vielleicht ein Buch über Astralreisen lesen und wenn ich meine, dass ich müde werde, das Buch weglegen und mit den Affirmationen beginnen. Ob ich jemals dabei in einer Schlafparalye war, kann ich nicht sagen. Ich hatte jedenfalls nicht das Gefühl. :)

    Am Tag die Welt erobern und in der Nacht die Astralwelt erobern. ;)
     
  7. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    In der ist man nachts sowieso..
     
  8. Akiko

    Akiko Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2014
    Beiträge:
    40
    Danke für die ausführliche Beschreibung! Und warst du schon oft astral? @cocacoala (hab das mit dem zitieren irgendwie noch nicht so drauf. :D

    Aber was spricht dagegen mit 15 astral zu reisen? Es gibt Kinder die machen das sogar schon nur unbewusst. In der Astralwelt gibt es keine Altersbegrenzung. Ich finde es schade auf mein Alter reduziert zu werden. Das Thema interessiert mich einfach schon sehr lange und ich wollte mich nur darüber informieren.
     
    Steph hani gefällt das.
  9. cocacoala

    cocacoala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2015
    Beiträge:
    14
    Kein Problem, hat ja funktioniert. :D

    Es geht, wird jetzt aber immer mehr. Übung macht halt den Meister. ;)
    Meistens schwebe ich über meinem Bett oder laufe in meinem Zimmer bzw. Haus herum. Einmal schwebte ich auch über meiner Stadt.

    Keine Ahnung. Ich finde es ungefährlich, weil du normalerweise die komplette Kontrolle in der Astralwelt hast. Du kannst dich aus jeder noch so "schrecklichen" Situation befreien. Bin jetzt auch nicht der Erfahrenste, aber mir ist - noch - nichts Schlimmes passiert. Und verrückt bin ich auch nicht geworden, obwohl ich mich ab 16 Jahren mit luziden Träumen beschäftigt habe. Jetzt bin ich 19 und stehe noch im Leben. :D

    Kannst mir ja mal schreiben und ich versuche dir zu antworten, falls du Fragen hast. ;)
     
    Steph hani gefällt das.
  10. Akiko

    Akiko Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2014
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Ok, danke :) nett von dir. Werd dir schreiben sobald ich Zeit hab.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen