1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wie geht ihr mit so einem Menschen um?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Hatari, 7. Juni 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    13.628
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Habt ihr das auch schon erlebt?

    Ihr steht irgendwo an Information, Bank, Geschäft, es gibt ein großes Schild, bitte Abstand, Diskretion.

    Dann kommt jemand, stellt sich in gleicher Höhe nur so etwas 30 cm von dir auf.

    Da steht eine Glasschale darin Päckchen mit Gummi Bären, derjenige bedient sich am lfd. Band.

    Ihr seit fertig und sollt noch einen Moment Platz nehmen, da gibt es eine Sitzgruppe, also hin und Platz genommen.

    Dann kommt derjenige auch dorthin. Geht an dir vorbei und haut dir seine Tasche an die Beine, dass du bald vom Stuhl fällst.

    Keine Entschuldigung nichts.

    Ich blieb ganz ruhig und habe dies alles missachtet.

    Innerlich hat es jedoch gebrodelt.
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.291
    Ort:
    Nordhessen
    Erst mal hab ich einen Intimbereich von mindestens 50cm um mich rum, alles nähere ist mir unangenehm. In öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf einem Konzert kann ich es nicht immer vermeiden, ansonsten rücke ich ab. Ob jemand die Gummibärchen von sonstwem futtert ist mir egal, aber es wirft natürlich einen Blick auf sein Benehmen. Wenn mich einer anrempelt sag ich was, außer es ist ein Versehen oder in der Hektik passiert. Je mehr mich etwas stört, desto eher sage ich etwas. Aber nur wegen Verletzung des "guten Tons" gerate ich nicht in Aversion. Und wenn ich tiefenentspannt bin stört mich weniger, als wenn ich in Stress bin.

    LGInti
     
    starman, Walter, Montauk und 4 anderen gefällt das.
  3. Götterfrucht

    Götterfrucht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    902
    Ort:
    Erde
    Hi.
    Ich persönlich, würde im ersten Moment auch etwas erzürrnt sein.
    Doch je nach dem, wie due sonstige Ausstrahlung wäre, die Einstellung, due " Absicht " der Person, würde ich reagieren.

    Beispiel.1. Ein Armleuchter.

    Evtl.da ich armleuchterresistent bin, würde ich ihm due Meinung sagen.
    Klar und deutlich. ( auf meine Art )...


    2.
    Ein wirklich armer Mensch.
    Der viel durchgemacht hat, und deshalb einfach gerade auf alles kakkt.
    Diesen würde ich auf alle Fälle vollkommen hinnehmen und in Ruhe lassen.
    Mir sogar ( oder ihm Wünschen, dass es ihm bald besser geht... Liebe und Licht Usw )
    3...keine Ahnung...
    4. Usw...
    Gruss, ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2018
    *Eva*, Hatari und Inti gefällt das.
  4. Lemniskate

    Lemniskate Guest

    Im Optimalfall:
    Meine Präsenz und meine äussern Grenzen aktivieren, freundlich die Gummibärchenschale hinhalten und höflich um etwas Abstand bitten.

    So eine ähnliche Reaktion erfuhr ich mal auf mein eigenes unüberlegtes Trampeltum, das war mega beeindruckend und inspirierend... :)
     
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    13.628
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Gummibärchenschale hinhalten ging nicht, da er im Wege stand.

    Ich muss es einfach sagen, gesehen und ich hätte ihn stundenlang ohrfeigen können.

    Bin stolz auf mich, dass ich so reagiert habe.
     
    Götterfrucht gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    23.776
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Bei mir hängt die Reaktion von meiner Befindlichkeit ab. Ich bin eher ruhig und ausgeglichen, zudem bequem. Daher meist Ignorieren des Rüpels. Wenn ich aber vorher schon sorgenbelastet, verärgert oder sehr gekränkt bin, kann ich in so einer Situation schon "hinbeissen".
     
    sikrit68 und cailin gefällt das.
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.291
    Ort:
    Nordhessen
    Du bist also stolz, dass du ihn nicht geohrfeigt hast?

    LGInti
     
    Seitedrei, bodhi_, Montauk und 2 anderen gefällt das.
  8. Sadi._

    Sadi._ Guest

    Es gibt schlimmeres.
    Der war ja nicht aggressiv, oder?

    Vielleicht ist er einfach unachtsam und hat einen kleinen Sicherheitsradius.
    Für ihn eben ganz normal......

    Es würde auf meine eigene Stimmung ankommen wie ich reagiere.
     
  9. Lemniskate

    Lemniskate Guest

    Was genau hat dich denn so getriggert?

    Habe mal an einem Seminar so ein Allergieviereck kennen gelernt. Dort geht es darum, dass das, was man an jemandem abscheulich findet, die Überteibung dessen ist, wovon man ein klein wenig mehr im Leben haben könnte /möchte.

    Reagierst Du z.B. „allergisch“ auf Leute, die sich übermässig bedienen... dann hiesse es, dass Du dir nicht genug Selbstbedienung erlaubst... immer etwas zu kurz kommst... und von einer Prise mehr übermässiges Bedienen profitieren würdest.

    Weiss leider nicht mehr, wie das hiess. Aber ich wende es immer an, wenn mich jemand wirklich „nervt“.
     
    evamaira, Azurblau, flimm und 2 anderen gefällt das.
  10. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.312
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Daraus sieht man einige Dinge. Z.B. dass Du dein Unwohlsein nicht verbalisieren kannst und deine eigenen Grenzen missachtest (hat viel mit unbewussten Ängsten zu tun). Das führt natürlich zu Unzufriedenheit und Wut.

    Das zweite Thema daraus ist natürlich die Sache mit den Gummibären. Was verbeitest Du dir selber? Und warum? Was stehen da für Lebensregeln dahinter? Brauchst Du die aus irgendeinem Grund?

    Was zum ersten Punkt passt ist die Sache mit der Tasche. Die hat aber auch noch eine andere Qualität, und zwar das Feedback an Menschen die (bewusst oder unbewusst) unhöflich oder gedankenlos sind ("Zivilcourage"). Auch das erfordert Grenzen, es erfordert aber auch Mut, sich der Konfrontation zu stellen.
     
    evamaira gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden