1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie geht ihr damit um?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von flyon, 1. August 2009.

  1. flyon

    flyon Guest

    Werbung:
    hi, eine frage an jene, die ihre dualseele kennen und aber getrennt voneinander leben. seid ihr fähig neue beziehungen einzugehen? wie gehts euch in denen?

    lg flyon
     
  2. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Hallo Flyon

    Ja das ist ne gute Frage wirklich und nicht leicht zu beantworten noch dazu. Das mit den fähig sein zu neuen Beziehungen einzugehen ist leider nicht so leicht das weis ich aus eigener Erfahrung den man hofft immer das selbe zu finden wie mit der DS halt aber es ist nicht da einfach.

    ich habe es nur geschafft bis jetzt langsam damit zu leben das meine DS weg wäre und ich mit den Gedanken an sie einfach langsam zu leben. Mein Herz ist ja frei fast aber die Seele schreit nach ihr noch immer.

    Richtige Beziehungen nach der DS hatte ich nicht da es sich falsch einfach anfühlte die Gefühle für die DS zu haben und einen anderen Menschen zu lieben. Aber nun bin ich soweit zu erkennen das meine Seele sie noch immer liebt, aber mein Herz für andere Menschen frei wäre und mein Leben auch ohne sie weitergehen muss im Hier und Jetzt. Sehen werden wir uns wieder mal das weis ich.

    Na ja ist leider so und oft frage ich mich warum das alles so kam, obwohl ich es als Geschenk ansehen sollte ihr begegnet zu sein.

    lg
    Phoenix
     
  3. flyon

    flyon Guest

    versteh dich gut, vor allem die herz/seele diskrepanz... ist nicht immer leicht, allein weiterzugehn..

    lg
    flyon
     
  4. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...ich frage mich immer warum wieso weshalb ich find es scheiße :schmoll:
     
  5. Gerli39

    Gerli39 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Guten Morgen ihr Lieben,

    mir gehts auch gleich und ich hab auch keine Lösung. Gibt wohl keine :confused:

    Alles Liebe
    Linda
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:


    Hallo, Gerli! :)


    Ich denke, es gibt doch eine! Man könnte z.B. erforschen, warum man sich auf den einen speziellen Menschen fixiert und warum man nicht glauben kann, dass man im Herzen Platz für viele Menschen haben kann. Man könnte sich fragen, was dieser eine Mensch einem gibt, in einem auslöst, das man sich noch nicht woanders holen kann. Man könnte sich fragen, ob man sich insgeheim freiwillig gebunden hat und was einem das bringt! Könnte z.B. sein, dass man eine Phase braucht, in der man lernt, für sich selbst zu sorgen und dass so eine Bindung dafür sorgt, dass man es auch tut!
    Und es könnte auch sein, dass alter unverarbeiteter Trennungsschmerz bewusst werden und verarbeitet werden soll!


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  7. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Hallo ihr Lieben!

    Um diese einzigartige Liebe in ihrer vollen Pracht zu erfahren, werden wir vor große Aufgaben gestellt! Wir müssen zB lernen ohne unsere DS zu leben und dabei glücklich werden! Jeder von uns wird vor andere Aufgaben gestellt! Jeder von uns geht anders damit um... Aber doch wissen wir am Ende wird alles gut! Wir wissen da gibt es jemanden...
    Das Leid wird immer von uns selbst erschaffen! Wir leiden, weil uns etwas fehlt! Doch fehlt es uns wirklich? Schauen wir tief in unsere Herzen so Wissen wir...

    Ich hoffe das meine Worte ein kleiner Denkansatz für einige sein wird!!!

    Alles Liebe Duffy
     
  8. Charlotte

    Charlotte Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    617
    Ich habe zwar keine DS, aber dieses Gefühl kenne ich auch mit meiner ZS.

    Was Duffy schreibt, ist absolut wahr!!!

    Ich bin noch sehr am Anfang, weiß um meine ZS noch nicht so lange.
    Es ist einerseits wie ein großes Geschenk, aber anderseits auch viel Leid.

    Deswegen bin ich auch froh hier im Forum zu sein.
    Das macht mir immer wieder Mut und stärkt mich!

    Alles Liebe,
    Charlotte :)
     
  9. Gerli39

    Gerli39 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Duffy hat sicher recht, diesen unbequemen Fragen muss man sich stellen. Das Blöde ist nur, ich steh so ganz am Anfang mit dem ganzen Thema Seelenverwandschaften & Co und da fällt es mir oft schwer, den Durchblick zu bekommen.

    Ich weiß zB, dass ich alleine auch leben kann. Und es mir dabei gut geht. Hab ich ja das ganze Jahr 2008 praktiziert. Und trotzdem, diese Seele fehlt!!! Heute habe ich einige Dinge erlebt, die sind so belanglos, die kann ich nur mit dieser Seele teilen. Wir verständigen uns über viele Dinge über andere Ebenen - ihr kennt das wahrscheinlich eh. Ja und dann denk ich dran, dass ich ihm das gern erzählen würde und dann passiert gleich darauf eine Geschichte, von der ich mir sicher bin, er hat sie mir geschickt. Weil es auf meine passt. Ich weiß jetzt nicht, ob ihr diese wirren Sätze verstehen könnt :confused:

    Fakt ist, ich kann ohne meine Seelenhälfte leben, aber es ist ein anderes Leben. Nicht so bunt. Anders eben.

    Und ich weiß nicht, wie dieses Leben mit einem Seelenpartner, der nicht zum Angreifen da ist, funktioniert. Daher würde ich ja gerne dieses Band lösen.

    Da fällt mir noch eine blöde Anfängerfrage ein: kann man mehrere Seelenpartner in einem Leben haben? Kann ein Seelenpartner überhaupt dauerhaft ein realer Partner sein, mit dem man ein ganz normales Leben teilt?

    Liebe Grüße
    Linda

    Liebe Grüße
    Linda
     
  10. Gerli39

    Gerli39 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo Believe,

    ich denke schon, dass ich mich freiwillig gebunden habe. Was es mir bringt? Tja, wie soll ich das erklären? Wie kann man Liebe erklären? Das ist doch für jeden was anderes. Und warum ist es grad dieser eine Mensch? Ich könnte jetzt eine Liste erstellen mit all diesen Eigenschaften und Taten und und und. Aber hilft mir das wirklich?
    Ich für meinen Teil, kann alleine für mich sorgen, kann alleine auch glücklich sein und Spaß und Freude am Leben haben, diese Phasen hab ich schon durch. Und bin grad mitten drin.
    Und dann kommt die Liebe und die Seele wieder. Und es fängt an. Und ich hab das Wissen in mir, dass es auch wieder vorbei geht. Und ich weiß einfach nicht, wie ich auf das komme, was man mir damit sagen will. Was ist die Aufgabe? Ich komm nicht drauf. Gibts da Technicken dafür?

    Liebe Grüße
    Linda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen