1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht es Euch, wenn Ihr merkt : es wird gelogen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gnadenhof, 19. September 2007.

  1. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Werbung:
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Für mich ist die Lüge der absolute Kaputtmacher. Sie zerstört das Vertrauen. Den Respekt. Einfach ALLES... Wie geht Ihr damit um ? ...:)
     
  2. quellenzauber

    quellenzauber Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    77
    Hallo Gnadenhof,
    es kommt doch darauf an, wer lügt, warum er lügt und wie schlimm die lüge ist.
    Es gibt menschen die sind notorische lügner
    Andere versuchen sich rauszureden und erfinden eine notlüge
    Lügen in einer beziehung ist ein vertrauensbruch, den man vielleicht einmal verzeihen kann aber ein zweites mal...?
    Ich kenne notorische lügner über die ich mich schief lache
    Dann kenne ich bösartige hinterlistige lügner, die dinge über mich verbreiten,obwohl sie mich nicht kennen und noch nie mit mir geredet haben.
    Da existieren soviele arten.
    Früher habe ich mich gewehrt und geärgert.(hab auch schon mal nen rechtsanwalt eingeschaltet)
    Heute ist mir die Zeit dafür zu kostbar. Lasse die Lügner also auflaufen und wenn sie mich fadenscheinig ansprechen, mustere ich sie von oben bis unten und strafe sie mit Verachtung.
    Liebe grüße
    quellenzauber
     
  3. Krabat

    Krabat Guest

    hi,

    ich denke es gibt unterschiedliche lügen. eine übertreibung kann eine lüge sein.
    lügen aus angst,verzweiflung, prahlerei, unachtsamkeit, unwissenheit.

    die lügen der zukunft: die versprechen. wie jetzt wissen was morgen ist?

    die lügen, die man sich selbst erzählt.
    die lügen der medien.

    achtsamkeit lässt lügen immer deutlicher erscheinen, sie durchziehen wie schleimige fäden unser ganzes bewusstsein und unsere welt, unser denken und fühlen.

    verständnis entwickeln für den beweggrund einer lüge erscheint mir da viel wert.

    alles hat einen grund. so ist es der grund, der die aufmerksamkeit verdient. dann verschwindet die lüge.

    lg : krabat.
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Das kommt glaube ich darauf an, wer mich belügt - und vor allem, warum...

    Das Warum ist dann auch der Punkt, der mich am meisten beschäftigt und dann wahrscheinlich auch an mir selbst zweifeln lässt.

    Als mich einmal eine meiner Töchter angelogen hatte, war ich ziemlich down, weil ich mir dachte - was hab ich falsch gemacht, welches Bild hat sie von mir, dass sie mich anlügen muss?

    Somit sehe ich das so (innerhalb einer Beziehung): Es gibt den Menschen, der lügt - und den, der angelogen wird. Beide haben offensichtlich ihren Part daran. (Zumindest gilt das für mich).

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  5. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Servus :)

    Aber das Vertrauen und der Respekt
    bedecken doch nicht ALLES, oder ?

    Einige meine Freunde können beides:
    die Beziehung pflegen, aber auch fantasievolle Spiele führen :)

    Es geht mir dabei gut :)

     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Gnadenhof,

    mir geht es wie dir.
    Ich kann damit nicht umgehen. Dazu kommt, dass ich es immer merke, auch wenn noch so gut gelogen wird.
     
  7. Freyr

    Freyr Guest

    Wir alle werten ja so schrecklich gerne...
    paßt gut ins Thema "was ist gut, was böse".
    Wenn der Lügner damit rechnen muß, abgelehnt zu werden, lügt er halt.
    Habt ihr eurer Mutter nie erzählt, eure Uhr sei stehen geblieben und deshalb seid ihr nun zu spät? :zauberer1
     
  8. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Liebe Elli

    Ja Lüge ist Lüge, aber warum lügt der Gegenüber? Mein Ex tat das immer :confused: Heute weiß ich, das er es tat, weil ich ihn unter Druck setzte, und er Angst vor Streit hatte. Weil er nicht neben mir bestehen konnte. Lügen tut man auch, um sich unbewusst hervorzuheben aus Mangel an Selbstbewusstsein.

    Wenn man sich das Verhalten des Lügners anschaut, sollte man sich auch das Verhalten des Belogenen anschauen.

    lg Pia
     
  9. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Dito...
    ...schlimm ist das Ganze in einer Beziehung, wenn dir jahrelang vorgelogen wird, du sollst darauf vertrauen, daß er alles wirklich ehrlich meint und du würdest dir nur einbilden, daß alles eine Lüge ist. Weil du liebst, versuchst du dir dein Mißtrauen selber auszureden und ihm zu vertrauen, um dann nach Jahren festzustellen, daß dein Gefühl die ganze Zeit recht hatte und du keineswegs krankhaft mißtrauisch warst, sondern dir das nur eingeredet wurde..
    ..weil er 7 Jahre lang nur auf eine Gelegenheit wartete, daß seine Ex wieder frei wurde (die er ja angeblich nicht mehr liebte und von der er auch nix mehr wollte) und kaum ist sie frei, läßt er dich (im 8. Monat schwanger) fallen wie ne heiße Kartoffel und behauptet obendrein, es läge an dir und deinem Mißtrauen, du kriegst aber im Laufe der Zeit raus, daß er NIE vorhatte mit dir zu leben, sondern immer noch seine Ex liebt und alles der letzten 7 Jahre gelogen war.....richtig "nett" das Ganze.... im Nachhinein eine gute Lektion, mich in Zukunft auf meine innere Stimme zu verlassen egal was mir erzählt wird... allerdings eine mehr als schmerzhafte Lektion...

    Gruß, Luckysun

    ps. es gibt vielleicht auch Lügen, mit denen man leben kann, es kommt wohl drauf an worum es dabei geht, denke ich...(z.B.:das Essen ist lecker, Schatz....kleiner Scherz...:weihna1)
     
  10. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Das ist sicher immer so...daß man beide Seiten betrachten muß, außerdem gibts immer einen, der lügt und einen, der sich belügen LÄSST!!! Oder??? Genauso wie es einen gibt der schlägt und einen, der sich schlagen LÄSST!!!! Es ist NIE nur EINER alleine schuld....

    Luckysun
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen