1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht es Dir, bist Du im Moment traurig oder glücklich?????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fee, 11. August 2005.

  1. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Hallo, Leute,

    wir schreiben hier soviel von uns und über andere, aber was schreiben wir wirklich von uns, über uns?????

    Zum Beispiel die Wahrheit!

    Wie es uns geht, wie uns zumute ist, heute, gestern.....

    Was sind Eure Sorgen und was sind Eure Ängste?

    Wie seht Ihr Eure Zukunft? Die Zukunft allgemein???

    Was wollt Ihr unternehmen, um glücklich zu bleiben, oder glücklicher zu werden???????

    Was möchtet Ihr gerne einfach nur mal so von Euch rauslassen (was auch sehr gut tun kann!)?????

    das interessiert mich sehr.....

    Liebe Grüsse
    Maike
     
    Sun22 gefällt das.
  2. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Liebe Maike,

    ein schönes Thema, ich machmal den Anfang.......

    Zur Zeit durchlebe ich eine weniger schöne Zeit. Mein Partner und ich haben uns getrennt, das haben einige hier bestimmt mitbekommen.

    Umsomehr ich mir der Unabänderlichkeit bewusst werde, umso trauriger werde ich.

    Das beeinträchtigt zur Zeit meinen gesamten Tagesablauf.
    Plötzlich alleinerziehend zu sein, überfordert mich oft.

    Es gibt Tage, da geht es mir richtig gut.
    Dann glaube ich, eigentlich geht es mir gut.....
    Ich kann tun und lassen was ich will, muss auf niemanden Rücksicht nehmen....

    und dann gibt es Tage, da falle ich in ein tiefes Loch, denke wehmütig an die vergangene Zeit.
    oft sind es Kleinigkeiten, die mich an unsere gemeinsame Zeit erinnern:
    Ein Lied im Radio z.B.

    Ich hoffe, dass ich bald wieder genug Kraft in mir habe, mein Leben hier positiv zu gestalten, mein Selbstbewusstsein zurück zu erhalten.

    Aber das wird wohl noch ein langer Weg.......


    Liebe Grüße
    Nicki
     
  3. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Es geht mir den Geschehnissen des gestrigen Abend zu Folge NOCH relativ gut momentan...
    Wobei ich mir heute ein bissl vorkomm, als würde ich auf einem Seil tanzen und nur eine falsche Bewegung und ich falle!
    :escape:
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Das kenn ich!
    Sicher nicht leicht für dich und doch..............es kann nur besser werden!

    Denk immer daran, es wartet etwas viel besseres auf dich!!!!!

    Alles Liebe von Goldi!


    Mich hat heute ein Artikel in einer Zeitung sehr nachdenklich gemacht.
    Vom Weltraum kann man die Umweltschäden schon deutlich erkennen und die Schutzschicht der Erde ist schon sehr dünn............

    Das beschäftigt mich schon den ganzen Tag und macht mich traurig........

    Die Abholzung der Regenwälder, die vielen Brände................


    Es bleibt für mich nur eins, liebevolle Gedanken an die Erde zu senden und versuchen Gesundheit und Kraft zu visualisieren....................wenn ich das nur besser könnte"!!!!

    Aber vielleicht könnt ihr ja mithelfen*

    Alles Liebe Goldi!
     
  5. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Was ist denn gestern geschehen??????

    Liebe Grüße
    Nicki :kiss3:
     
  6. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Liebe Nicki,

    danke für Dein Vertrauen, dass Du uns hiermit geschenkt hast und uns gesagt hast, wie es gerade in Dir aussieht!!!

    Gerade weil ich weiss, dass es unter uns hier nicht immer nur Sonnenschein gibt und kluge Menschen, die anderen ihre Erfahrungen oder Tipps weitergeben möchten, und es nicht immer so aussieht, als wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen, wie man so schön sagt!

    Darum habe ich Euch gefragt, wie es wirklich in Euch aussieht und ob Ihr zufrieden mit Euch und Euerm Leben seit.

    Nein, ich habe das nocht mitbekommen, wahrscheinlich, weil ich nicht so oft in allen Rubriken nachsehe, aus Zeitgründen.

    Ich kann Dich sehr gut verstehen, Nicki, Du hast Deinen Partner geliebt und er hat Schluss gemacht. Wahrscheinlich ist er schon lange nicht mehr glücklich gewesen in Eurer Beziehung und Du hast das gar nicht bemerkt.....es gibt Menschen, die sind glücklich in einer Beziehung und wenn dann der Partner plötzlich sagt, er will die Trennung, bricht der Boden unter ihnen zusammen. Wenn es so überraschend für Dich kam, hat entweder Dein Partner wenig über seine Unzufriedenheit gesprochen, oder Ihr beide habt "nur noch still nebeneinander hergelebt", anstatt gemeinsam zu leben....

    Jede Trennung tut weh, ist ein schmerzvoller Prozess, der erst mit der Zeit verarbeitet werden kann und Du bist nun gerade in der Anfangsphase der Trennung und ausserdem "die Verlassene", und hast es erst recht schwer, damit klar zu kommen!

    Aber niemand ist des anderen sein Eigentum und jeder hat ein Recht auf glücklichsein, wenn es Dein Partner nicht mehr war, wäre er Dir auf jeden Fall schuldig gewesen, schon früher Dir zu signalisieren, dass da was nicht stimmt zwischen Euch, letztendlich lag es dann auch nicht nur an Dir allein, sondern auch an ihm. So hat er Dir und somit Euch, die Chance genommen, einen Neubeginn zu versuchen...

    ich muss da an mich selber denken, als ich 20 Jahre jung war und mein Mann mit 22 an Krebs starb und ich mit meiner Tochter plötzlich allein dastand....ich habe genau wie Du den Boden unter den Füssen verloren, war nicht mehr ich, war eine hilflose junge Frau, die plötzlich gebrochen war. Lange Zeit hat es gedauert, ehe ich mein altes Selbstbewusstsein wieder zurückbekam und meinen Willen, der mich immer über Wasser gehalten hatte.

    Du fühlst Dich überfordert, weil Du leidest und das sehr weh tut und Du nicht mehr lachen kannst, weil Du traurig bist!
    Nicki, Du must auf jeden Fall jemanden haben, mit dem Du über Deine Gefühle sprechen kannst, damit Du bald wieder zu Dir selber findest und Dir eines Tages sagst: nun gut, ich bin allein, aber die Welt dreht sich immer weiter, die Uhren bleiben nicht stehen und ich will wieder lachen können, glücklich sein, auch für mein Kind!!!!

    Ich hatte mal eine Signatur, die lautete: ".....und morgen scheint die Sonne wieder, auch für Dich!"

    Das sagte meine Grossmutter immer zu mir, als ich traurig war, und sie hatte recht!

    Lebe Deine Trauer und Deinen Schmerz aus, bewusst und setze Dich damit auseinander. Aber schaue nicht nach hinten, schau nach vorn, denn was hinter Dir liegt, ist schon in dieser Sekunde Vergangenheit!!!!

    Wenn es sich nicht mehr lohnt um ihn zu kämpfen, dann solltest Du an Dich denken, und an Dein Kind. Es ist doch auch noch da und Du bist nicht ganz allein, Nicki....Wie soll es lachen können, wenn die Mama es nicht kann???? Wie alt ist Dein Sohn/Mädchen????

    Dieser Prozess gehört auch dazu, es ist wie eine Narbe, die mal mehr oder weniger weh tut, aber eines Tages hast Du keine Schmerzen mehr, nur die Narbe erinnert Dich dann noch "an ihn", Nicki und dann bist Du vielleicht schon längst wieder glücklich und kannst über alles wieder lachen!!!!

    Lass Dir die Zeit dazu, es kommt immer wieder ein Frühling und ein Sommer und ein Herbst und ein Winter, und so wird auch für Dich eines Tages jemand da sein, der auf Dich gewartet hat, wart's ab.

    genau das wollte ich Dir sagen, und es wird so kommen, dass Du wieder die "alte Nicki" sein wirst, nicht ganz die alte, eher eine neue, denn Du hast eine Erfahrung gemacht, und sollte Dir das jemals wieder "geschehen", wirst Du damit leichter umgehen können!

    Aber das wünsche ich Dir nicht, ich hoffe, Du findest Deinen Weg und zweifele nicht an Dir! Schau in den Spiegel, das bist Du und bist Du NIEMAND???? Nein, jeder Mensch ist etwas ganz Besonderes!!!

    Sei umarmt und lass wieder von Dir hören, egal wann und wie es in Dir aussieht, der Thread ist für lange Zeit erÖffnet......... :trost:

    Herzlichst
    Maike
     
  7. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Liebe Silesia,

    was waren das für Geschehnisse, Silesia????

    LG
    Maike
     
  8. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Ja, auch ich finde es angst einjagend, wie die Menscheit von Profitgier getrieben sich selber vernichtet!!! überhaupt frage ich mich, wie es möglich ist, dass die Mehrheit der Menschen keine Umweltverschmutzung mehr will, und auch nicht will, dass der Regenwald weiterhin abgeholzt wird und auch nicht will, dass es soviele Arbeitslose gibt und junge Menschen, die keine Lehrstelle finden und welcher Idiot noch gestern gesagt hat, wir sollen bis 70 Jahre arbeiten, den müssten wir zuerst in die Wüste schicken....

    Wir sind die Mehrheit und wo sind wir denn grade????
    Wenn wir gemeinsam stark sein können, dann sollten wir auch gemeinsam um diese oder jene Sache kämpfen, und doch, ich fühle mich oft so klein und machtlos, gegen eine Wand, die aus Betonköpfen gemacht wurde....

    Hoffe, dass wir uns selber retten können....

    Bis bald
    Maike
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo,

    Auch ich muss mich anschließen und finde dieses Thema wirklich super.

    Mir geht es momentan alles andere als gut. Irgendwie gerät im Augenblick alles aus den Fugen. Egal was ich mache, alles hat wenig Bestand und Sinn.
    Erst hatte ich einen Bandscheibenvorfall (nun knapp ein Jahr her) und habe dadurch immernoch Probleme. Mehr oder weniger aufgrunddessen wurde mir nun mein Arbeitsvertrag nicht mehr verlängert und ich bin zum 01.September somit arbeitslos. Gut, ich war nie wirklich glücklich, die Kolleginnen waren ziemlich falsch und alles was dort herrschte war pures Mobbing. Nun beginne ich zum 12. September eine neue Ausbildung. Allerdings fehlt mir dafür einiges an Geld.
    So damit nicht genug, ich führe seit 4 Jahren eine Fernbeziehung und dieses Jahr wollten wir zusammen ziehen oder zumindest schauen das wir uns etwas nähern. Da bekommt mein Freund eine Stelle bei sich im Umkreis und hat saublöde Arbeitszeiten und muss Freitag und Samstag arbeiten. Auch Schichtdienst. Somit sehen wir uns noch weniger als zuvor. Ich denke das wird nicht gut gehen.
    Irgendwie wächst mir alles derzeit etwas über den Kopf und ich bin wirklich nur traurig.

    Naja, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    Liebe Grüße
    Hamied :zauberer1
     
  10. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    :)
    Ja darüber habe ich mich vorhin als ich dies hörte auch derart aufgeregt. unfassbar!!!

    Lieber Gruß
    Hamied
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen