1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie geht Astralreisen ?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Lirrala, 11. Juli 2005.

  1. Lirrala

    Lirrala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Wie geht Astralreisen ? also die dechnick dazu; was muss ich machen um aus meinem körper herauszukommen ? Welche gefahren bestehen ?

    Ich habe darüber gelesen was Astralreisen ist aber die dechnik dazu habe ich nicht :rolleyes:

    DANKE IN VORAUS!
     
  2. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Hallo Lirrala,

    es gibt soviele Wege eine Astralreise zu machen.

    Ich habe von Menschen gehört die einfach plötzlich neben sich standen, andere wiederum schaffen es kurz vor dem Schlafen gehen sich vorzustellen das sie ihren Körper verlassen und dann über sich schweben oder in andere Räume, Dimensionen vordringen.

    Ich habe es bisher noch nicht geschafft. Der Grund ist wohl der, das ich keinen Raum habe indem ich mich voll und ganz entspannen kann.

    Was ich dir raten würde ist dich sehr gut vorher über Astralreisen zu informieren und so etwas mit jemanden zu machen der sich hier auskennt.

    Wenn das nicht geht, hilft dir vielleicht das, was ich mir hierzu denke.

    1.) Wenn du so etwas machst, sei dir sicher das du Astralreisen nicht nur machen möchtest um diese Welt zu verlassen. Also quasi ein Dorgenersatz, da die Welt ansonsten keinen Sinn mehr macht.
    2.) Vor dem Reisen suche Dir einen Raum indem du entspannt liegen und wirklich abschalten kannst und dich definitiv keiner stört.
    3.) Sieh zu das du den Raum schützt, durch einen Spruch oder Räucherung etc. damit, wenn du deinen Körper verlassen solltest, keine andere Seele von deinem Körper besitz ergreifen kann.

    Ansonsten lese ich hier immer wieder etwas von einem Wecker etc. Nach allem was ich bisher zum Thema Astralreisen gelesen habe, reicht es, wenn man außerhalb des Körpers ist, sich zurück zu wünschen und schwups ist man wieder in seinem Körper. Ich persönlich würde keinen Wecker verwenden.

    Vielleicht kann Dir jemand der Astralreisen selbst erlebt hat ja noch gute Tips geben.

    Viel Erfolg und die Weissheit zu erkennen das richtige zutun und liebe Grüße, Freecell. :zauberer1
     
  3. SilverTear

    SilverTear Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    im schönen NRW
    oder schau mal bei google da gibts auch ne menge...
    wenn du es wirklich "lernen" willst, empfehle ich dir das buch "out of body" von william buhlman (10,95€). es ist leicht zu verstehen und hat ein schritt-für-schritt-programm mit dem man die technik leicht erlernt. (kann jetzt nur von mir reden, aber bei mir hats geklappt)

    ansonsten: üben, üben, üben.... :)
     
  4. viator

    viator Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    126
    Du kannst Dich auch mit dem Thema "schamanische Reise" beschäftigen - ist im Prinzip dasselbe. Ich persönlich denke, dass es vermutlich vernünftiger ist, zuerst luzides Träumen zu lernen, das relativ leicht erlernbar ist:

    Paul Tholey, Kaleb Utecht, Schöpferisch träumen (Amazon)

    Dieses Buch ist auf diesem Gebiet ein Klassiker, den zu lesen es sich auf jeden Fall lohnt. Von einem luziden Traum aus ist es nicht schwierig, eine OOBE herbeizuführen.
     
  5. Lirrala

    Lirrala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die antworten :guru:

    Gibt es soleche Bücher nicht auch im Handel ? Wenn nein, warum eigendlich nicht ?
     
  6. viator

    viator Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Hallo Lirrala!

    Diese Bücher gibt es doch eh im Handel! Hier einige Beispiele:

    Die Bücher von Robert Monroe:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3453700260/
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3778772465/
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3778771949/

    Das Buch von Robert Peterson:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3930243121/

    Die Bücher von William Buhlman:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3778772368/
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3778772414/

    Das Buch von Sylvan Muldoon ist schon wieder nicht mehr lieferbar:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3762607958/

    Werner Zurfluhs Buch ist genial, aber auch nicht mehr lieferbar:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3715700572/

    Allerdings ist es beim Autor noch erhältlich:

    http://www.oobe.ch/

    Diese Seite enthält auch große Teile dieses Buchs online, sowie sehr viel zusätzliches Material. Sehr zu empfehlen, vermutlich die beste Seite zum Thema.

    Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.

    Schöne Grüße,
    viator
     
  7. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Gute Frage, vielleicht weil sich die Mehrheit für "wichtigere" Dinge interessiert.

    Alles Liebe

    RaZIeL
     
  8. viator

    viator Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    126
    Sehr zu empfehlen für Astralwanderer und luzide Träumer sind übrigens auch die Bücher von Carlos Castaneda.

    Schöne Grüße,
    viator
     
  9. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    die Bücher von Monroe sind allerdings meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen, da sie das Paradigma mitliefern, Erlebnisse bei AKEs seien, okkultistisch kompatibel, äußere Wahrnehmungen.

    Und dieser Aberglaube ist gefährlich.

    Gruß,
    lazpel
     
  10. RaZIel999

    RaZIel999 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Nordrhein Westfalen
    Werbung:
    Allein Monroes Aussage man sollte seinen Kopf nach einer Nord - Süd Achse ausrichten hat mich überzeugt, dass recht viel aus seiner eigenen Erfahrung auf alles übertragen wird.
    Monroe versucht sein Bild, einer Astralreise in die Köpfe der Leser zu pressen.
    Da diese dann mit den angelesenen Erwartungen an die Sache ran gehen, gibt es so auch Übereinstimmungen ( z.B. Silberschnur ).
    Ich finde die Werke Tholey´s weitaus informativer.

    Alles Liebe

    RaZIeL
     
    lazpel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen