1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie gehe ich mit "Angriffen" am Besten um?!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Trekker, 14. April 2007.

  1. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Werbung:
    Hi Leutz

    hier mal ein paar grundsätzliche Worte zu negativen Kontakten und dem Umgang damit. Was hier im Thread "Bitte helft mir irgendwas hat mich besetzt!!" abgelaufen ist zeigt als sehr schönes Beispiel wie solche Konflikte fast immer ablaufen. Dabei ist es wirklich völlig egal, ob der "Angreifer" aus Fleisch und Blut oder eben nicht. Da kommt also irgendwer an, macht etwas darauf los und das vermeintliche Opfer kann oder will sich nicht wehren. Liebe Leute, öffnet eure Augen, das der selbe Prozess der bei einer Vergewaltigung oder bei Mobbing abläuft! DAS gilt es zu erkennen! Die Abwehr gegen derartige Dinge lässt sich simpel trainieren wie einen Muskel oder Fahrrad fahren. Nochmal, es ist völlig unwichtig ob es sich um einen Menschen oder einen Geist handelt, der Ablauf dieser Dinge ist immer gleich. Tut was dagegen, damit es nicht auch euch betrifft. Es gibt geradezu bergeweise Tips und Hilfe aller Art - nutzt sie! Lasst euch nicht unter kriegen. Macht dem Mund auf und wehrt euch. Was soll schon passieren? Ich meine, ausser das es aufhört?!

    :)
     
  2. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi Trecker,

    weißt Du warum Sie mich belästigen die Anderen nicht meine Mutter,
    wegen dem Transit Venus und dazu die anderen Planeten.
    Heute Nacht hatte ich leider wieder das gleiche Problem,
    nix nutze ca. 14 Tage darf ich noch mit diesem Zustand rechnen.
    Bineken scheint das Gleiche Problem zu haben.:confused: :escape:
    Ich habe ganz liebevoll versucht Sie ins Licht zu schicken,
    mit sicherem höflichen Ton, es klappte nicht. Ich habe gebetet,
    klappte auch nicht, danach habe ich der Seele gesagt,
    wenn Sie nicht verschwindet lasse ich Michael kommen,
    habe Erzengel Michael gestern Abend gebeten,
    Er holte diese eine Seele ab, es ging mit der Doreenkarte,
    Sie vibrierte und er ging weg.
    Gleich drauf kam ne neue, ich bekam Sie nicht mehr los,
    Sie krabbelten über meine Arme.
    Abends geht es immer masiv los!

    Dafür war meine Mutter heute bei mir, beim Frühstück bis mittags,
    Sie tut das nicht, Sie legt sich wärmend schützend um meinen Körper,
    hält meine Hände.
    Ich habe Ihr von diesen Belästigungen erzählt,
    wo ich mich nicht wehren kann und Sie gebeten ob Sie nachts bei mir sein
    kann, damit Sie mich in Ruhe lassen, mal sehen ob Sie es macht,
    ich muss morgen arbeiten und kann dann nicht schlafen ...wenn diese Seelchen mich belästigen.

    Ich hoffe das Diese 2 Wochen bald rum sind,
    es icht sonst nachts nicht auszuhalten.
    Es geht hier sämtlichen sensitiven Menschen so
    mit dieser verstärkten Belästigung, wenn man rumliest.:escape:

    LG:liebe1:
    Sonja
     
  3. Noelani

    Noelani Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    100
    darf ich dich mal Fragen woher du weißt das es daran liegt und das es so lange dauert.Hmm und woher willst du wissen das die Seele die Michael für dich rausgeschmissen hat,nicht deine Mam war??

    Aber weißt was mich wunderst warum bittest du nicht Michael direkt um Schutz ,sondern drohst der Seele um ihn dann zu holen.

    Vielleicht solltest du einfach morgens beim Aufstehen Michael um SChutz bitten und das er deine Ängste dir nehmen soll.
    Gabriel das er dich führt.
    Uriel damit du innerlich zur Ruhe kommst.
    Zadkiel hilft dir negative Energien und Gedanken umzuwandlen.

    Na und wie ich schon geschrieben hab lass dich nicht von deinen Ängsten regieren sondern regiere sie.Sonst kommst aus diesem Teufelskreis nimmer mehr raus.Räucher mal deine Bude aus und reinige(Salzbad)vielleicht ist das eine erste Hilfe Lösung.
     
  4. Scanja

    Scanja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.532
    Hi,
    das zu meinen astrologischen Daten,
    von Tara abgecheckt und diese spezielle Belästigung begründet:
    Du bist gerade sehr, sehr empfänglich (Neptun über dem Mond und in Opposition zu Uranus) und hast scheinbar einen Draht "nach oben". Die erotische Komponente bildet sich auch ab (Pluto im Quadrat zur Venus und Mars in Opposition zu Pluto). Der Mars-Einfluss wird innerhalb der nächsten zwei Wochen abklingen - und damit dürfte das Gefühl der Bedrohung abnehmen. Die anderen Transite bleiben dir noch etwas erhalten.

    Wie man den Erzengel dauerhaft um Schutz bittet weiß ich nicht,
    habe halt die Karte genommen und Ihn gebeten zu kommen,
    sobald ich belästigt wurde, ist ja alles neu für mich.

    Heute morgen wurde ich auch belästigt bis Ma kam,
    dann war Ruhe, aber Sie kann nicht den ganzen Tag bei mir bleiben.
    Angst habe ich nicht mehr, da ich ja weiß,
    das wenn sich ein bizzelndes surrendes warmluftzirkulierendes
    gleitendes etwas um mich legt, meine Ma ist.

    LG:liebe1:

    Sonja
    das das Ma ist.
     
  5. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hi Sonja,

    oooohje ich seh schon, es ist Zeit für etwas aggressivere Sprüche damit du endlich zuhörst. :megaphon: Oder hast du garnicht gelesen was ich geschrieben habe? Anscheinend nicht ... *seufz*

    Was für ein Mist! Wann begreifst du das dies alles an DIR und deinem inneren Zustand gebunden ist??? Es ist wirklich völlig egal ob Venus bei Mars, bei mir oder beim Schibbendääääl von nebenan vorbei sieht. Es ist ebenfalls völlig egal ob Michi zufällig Hilfe leistet oder ein vergesslicher Zeitgenosse in China seine Hoftür offen gelassen hat - nichts davon hat mit dir und deinem Problem direkt zu tun! Das ist ALLES Beiwerk und Kappes! Nichts davon berührt den Kern der Sache.

    Du lädst dir diese Seele ein, DU ermunterst sie mit DEINER Geisteshaltung, DEINE Angst ist eine willkommene Einladung und NUR DU kannst etwas auf Dauer daran ändern! Angekommen? Ich hoffe es, denn sonst reden wir in 6 Monaten noch darüber. Ganz ähnliche Geschichten werden dir in deinem Leben wahrscheinlich am Laufenden Band passieren. Immer wirst du unter gebuttert, keiner nimmt Notiz von dir, sie schneiden dir mitten im Satz das Wort ab, du bist öfter das Ziel von Scherzen weil man es ja mit dir machen kann usw usw usw ... nicht wahr? Mir darauf zu Antworten ist nicht nötig, aber sei ehrlich zu dir selbst. Immer der selbe Ablauf in verschiedenen Zusammenhängen und immer bist du unterlegen, bist der Looser. Immer mangelt es an Selbstbewusstsein und immer machst du dich von anderen abhängig. Das ist FALSCH! Wenn du nicht begreifst und nicht für dich akzeptierst was geschieht wird sich NIE etwas ändern. Und es wird sich auch nie Selbstbewusstsein bei dir bilden. Kennst du den Spruch "Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott"? Dahinter steckt das du dir selber helfen musst und andere dich dabei unterstützen können. Aber niemand wird etwas auf Dauer für dich erreichen wenn du nicht mitmachst. Und solange DU eine dralle Venus vorschickst als Entschuldigung wird sich nichts ändern! GAR NICHTS!

    :megaphon: Wenn du deinen Arsch nicht endlich in Bewegung setzt dann wird nichts helfen!

    In diesem Sinne
    Trekker
     
  6. Noelani

    Noelani Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    100
    Werbung:
    Liebe Sonja,

    bist du mir bös wenn ich dir was sage??Ich hab so ein bissel das Gefühl du lebst nach den Astrologischen Daten.Ist nich tböse gemint ichhab da sauch ne zeitlang gemacht wohl nach Karten.Eenn ich mir Karten gezogen hab ,die total hinüber waren hab ich danach gelebt anstatt dagegen zuleben.

    Das andere -Du kannst Michael täglich um Schutz bitten.
    Dafür brauchst keinen Altar oder Gebete einfach bitten.

    Ich selbst hab es nicht so mit beten also bitte ich und schließe zum "Wohle aller ab."Ich denke Engeln ist es wurscht ob du denen was vorsingst,vortanzt oder einfach bittest mit DEINEN Worten die vom Herzen kommen.

    Schau mal ich geb dir ein Beispiel.Ich bin täglich umgeben von Seelen positive (wie Oma und Dad und auch fremde) wie auch negative(keine Ahnung wer das ist)und auch von meiner Lieblingsseele(ZS):kuesse: :clown:

    Heute morgen zb.habe ich gemerkt wie gereitzt ich war und auch launisch.Das wurd richtig schlimm und vor allem ohne Grund.Ich habe irgendwas gefühlt was um mich rumschwirrte und meine Oma die an ihrem unverkennbaren Duft, der mir oft den Atem raubt:clown: zu erkennen ist.
    Ich habe sie bis auf Oma nett aber bestimmend rausgeworfen.Hab denen gesagt alles was nicht zu mir gehört soll bitte gehen bis auf Oma.Tja und für´s erste war Ruh.Ich fühlte mich nicht bedroht aber belästigt und vor allem habe ich diese Negativen Energien die von einigen kommen aufgeladen.Dabei war mit Sicherheit auch meine wahrscheinlich :schmoll: Lieblingseele(ZS)der ich gestern abend gehörig :nudelwalk .

    Früher wäre ich tagelang in das Loch gefallen heute können se mir den Buuckel runterrutschen :stickout2
    Geh raus ,geniesse die Sonne und hab wieder Spaß am Leben.

    LG Noelani
     
  7. Noelani

    Noelani Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    100

    Na da muss ich Trekker Recht geben du musst aus dieser Opferhaltung raus.Da wird dir keiner helfen können und auch keinen vorschicken der ritterlich für dich kämpft.
    Mir scheint es du suchst so ein bissel die Schuld bei anderen zb Venus oder bei deinem Besucher.
    Sorry das ich das so schreibe aber so kommt es halt rüber.Möchte dich net angreifen.Sondern helfen
    Es heißt nicht umsonst änder was an dir dann ändert sich auch die Situation.

    LG Noelani
     
  8. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Mit Nudelholz und dergleichen kann Sonja nicht dazu gebracht werden sich zu ändern oder ihre Situation zu ändern.....alleine SIE kann ihre Situaion ändern wenn sie es wirklich möchte.
    Da hilft nix,kein heb deinen Arsch hoch (hab ich auch mal zu jemanden gesagt und hat es was genutzt.....nein)

    Was mir nicht in meinen Kopf geht ist,dass die Individualität jedes Einzelnen kaum *respektiert* wird.....man versucht mit Hammermethoden etwas zu erreichen,dabei wurde mir als Kind bereits erklärt damit erreicht man das Gegenteil.

    Wenn Sonja schreibt für sie dauert es noch.....dann will sie es SO und nicht anders.....dann muss sie es wohl so erleben,denn sonst hätte sie es bereits zugelassen das sich eine Veränderung bemerkbar macht.

    Ausserdem bin ich der Meinung,dass nicht alles Geister-Seelen sind was um einen herumschwirren,sondern das es durchaus einer ihrer eigenen *Körper* sein kann,der dies veranstaltet.....

    LG
     
  9. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Oh dem stimme ich voll zu. Von Aussen kann keine dauerhafte Veränderung kommen, sie muss immer von innen kommen. Trotzdem sind offen Worte nötig um den Prozess des Erkennens in Gang zu setzen. Wie gesagt, etwas tun kann sie nur alleine.

    Das seh ich anders. Man sollte es zumindest schon einmal gehört haben. :) Und vielleicht hat dein jemand nur nicht so reagiert wie du es gerne gehabt hättest. Dies Risiko gibt es immer und damit musst du leben.

    Oh ich respektiere die Individualität anderer Menschen. Das hält mich aber nicht mehr davon ab offen zu sagen, was ich zu sagen habe. Ob der Betreffende das dann für sich nutzt oder ignoriert ist seine/ihre Sache. Nur ich habe es ausgesprochen und dann soll keiner kommen und sagen: "Hättste das nicht vorher sagen können?" Aber das ich etwas sage entbindet ja niemanden von der Verantwortung für sich selbst. Das gilt auch für Fälle wie Sonja.

    Das ist eine Ausrede um die Entscheidung zu begründen, das jemand nix tut. Es wäre ehrlicher zu sagen "ich will nicht" oder "ich kann nicht". Nur flüchten viele Menschen in ihrem Kopf so sehr vor sich selber, das sie dies nicht erkennen können. Das ist ein Erfahrungswert, denn ich habe das selber lange gemacht. Erst diese Ausreden zu erkennen hat mich voran gebracht.

    Auch dem stimme ich voll zu. Ich bin auf diesen Punkt an anderer Stelle bereits ausführlich eingegangen.

    Nichts von all dem bringt mich von meiner Meinung ab, das speziell bei Sonja offene Worte nötig sind. Sie sieht sich (wie viele andere auch) als ein Opfer von etwas, vom dem sie denkt das sie nicht ausweichen kann. Aber sie kann sehr wohl! Und sie kann viel mehr, als ihr bewusst ist! Und wenn DAS nicht einmal jemand wie ich klar ausspricht, dann merkt sie es vielleicht nie. Die Hälfte aller Opfer sind Opfer, weil sie sich so verhalten. So hart und traurig das ist, so ist es doch wahr. Ob Geist, Vergewaltiger oder nur simpler Schläger ist egal. Wer selbstbewusst und sicher auftritt läuft viel weniger Gefahr in eine Opfer-Situation zu kommen. Auf dem Standpunkt stehe ich und nichts anderes sage ich. Zu Sonja genau so wie zu jedem anderen, der dies liest.

    Verstehen, Begreifen und dann auch Umsetzen muss das jeder selber. Jemand wie ich kann da nur die Richtung weisen.

    LG
    Trekker
     
  10. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Werbung:
    Eines möchte ich kurz einwerfen, *Es gibt KEINE Veränderung auf Dauer (Gott sei Dank)und eine Veränderung seiner eigenen Verhaltensweisen bedarf freier Energie. Nur,ist es nicht so,dass sich Menschen wohler fühler in ihrer Haut wenn sie sich so verhalten wie sie es gelernt haben,gewohnt sind ....einfach so wie es in der Routine bereits drinnen ist.

    Alles was getan wird erfordert Energie,nur um an seinem Verhalten etwas zu ändern muss DAFÜR erst Energie frei werden,also es liegt an Sonja ganz alleine.

    Auch damit müsst ihr leben,dass sie nicht so reagiert wir ihr es gerne hättet.
    Und es gibt das nix,nichts nicht....denn auch *nicht* reagieren....*nichts* tun ist eine Reaktion und ist ein TUN.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen