1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie funktionirt das?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von jojojojo, 23. April 2012.

  1. jojojojo

    jojojojo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo ihr alle,
    also ich kann die Emotionen anderer Menschen warnehmen... Ich hab viel darüber nachgedacht konnte aber keine erklärung finden....
    Kann mir vielleicht jemand erklären wie das funktionirt?
    Vielen dank :)
    lg jojo
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Schau dir die Gelegenheiten mal an, wo es nicht funktioniert (und die gibt es wahrscheinlich auch), dann findest du die Antwort in dir selber. Das ist für dich sinnvoller als auf Gut-Glauben von anderen etwas Vorgefertigtes zu übernehmen. :)
     
  3. Vegeta

    Vegeta Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    353
    Ich kann das auch.

    Familienbedingt war es für mich überlebensnotwenig mein Umfeld auf jede Regung zu durchleuchten und zu scannen, so habe ich mich daran gewöhnt Gesten, Bewegungen Stimmlagen, Atmung und Worte genau zu erfassen und verfüge über die ganz und gar unmysteriöse Eigenschaft sofort zu begreifen, was mein Umfeld fühlt.

    Das ist ein Überlebensmechanismus, der mir in Fleisch und Blut übergegangen ist und grundsätzlich meinem Selbstschutz dient. Gehirnleistung.

    Ich denke es funktioniert durch geschärfte Sinne und innere Alarmbereitschaft. Wenn du es schon als Kind lernen musstest, dann bist irgendwann ein wahrer Meister alle möglichen Gesten unbewusst in Zusammenhang zu setzen und zu begreifen was im anderen vor sich geht.

    Allerdings schön aufpassen, das Fremdgefühle nicht für die eigenen gehalten werden.
     
  4. Reason22

    Reason22 Guest

    Dazu braucht man viel erleben...anderen Familien, wie total anderen Menschen...bis man begreift, dass jeder Mensch und jede
    Familie anders ist. Sonst bist du konditioniert.
     
  5. jojojojo

    jojojojo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    8
    @Vegeta
    Gute Idee aber hir ein kleines Beispiel wiso das nicht so ganz stimmen kann: Ich hab in meiner Klasse ein stark Depressives Mädchen... Sie hat sich im streit von ihrer Freundin getrennt und hat jetzt keinen mehr mit dem sie ernsthaft reden kann deswegen versuch ich ihr zu helfen... Eines nachmittags hatten wir keinen kontakt gehabt... Zum späten nachmittag hab ich trauer und verzweiflung gespürt und i.wie hatte ich so das gefühl das es von ihr kommt also hab ich ihr eine nachricht geschrieben und gefragt ob es ihr gut geht... 10 Min später hat sie mir geschrieben das sie streit mit ihrer Mutter hatte und sich aus verzweiflung geritzt hat...

    Kann auch zufall gewesen sein aber ich bezweifle es...

    lg jojo
     
  6. Vegeta

    Vegeta Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Nee das war kein Zufall sondern logisch. Du weißt, das Mädchen ist depressiv neigt zu SSV und hat sich von ihrer Freundin getrennt. Die ist also im mom völlig im Brötchen. Du denkst an sie und bekommst ein ungutes Gefühl. Meistens haben diese Mädchen nicht das harmonischste aller familiären Umfelder...Kommt mir ganz und gar nicht seltsam vor, dass ein traurig autoaggressiver Teenie sich mit seiner Mutter streitet.
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Hast du dich durch Nachfragen verifiziert indem du die Leute hinterher gefragt hast was sie zum Zeitpunkt x gefühlt haben?
     
  8. jojojojo

    jojojojo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    8
    @Vegeta

    Die "trennung" war ja ne weile her und sie war eig. ganz gut drauf weil sie mit einer Freundin in der bibo war... is auch ni immer wen ich an sie denke...
    Das war auch das erste ma seit langer zeit das sie sich geritzt hat...
     
  9. jojojojo

    jojojojo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    8
    @Garfield

    Nicht direkt... is ja ein bissel blöd wen ich die nach ihren innersten gefühlen frage...
    ich hab die gefühle versucht einzuordnen die ich gefühlt habe z.b.: verlustangst, freude, trauer... und hab dan in meinem umfeld nach gründen dafür gesucht und ich hab immer jemnden gefunden der mir sehr nahe stand der gründe hat sowas zu empfinden...
    aber ich werd ma versuchen alles aufzuschreiben und die personen zu fragen :)
     
  10. LuCl

    LuCl Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Hallo Jojo,

    Wir können das. Alle. Die einen merken es, die anderen (noch) nicht. Man kann sich auch dagegen entscheiden. Und dann wieder dafür. usw. Du kennst es.
    In dem anderen Beitrag von Dir erwähnst Du ein Wesen, welches Dir Infos gibt. Frag das doch mal, das Wesen ist nicht umsonst bei Dir, vielleicht ist es ja Dein Lehrer/Begleiter, bis Du das 'Klassenziel' erreicht hast. Vielleicht brauchst Du auch so jemanden, damit Du nicht aus Versehen Unfug machst, immerhin 'hilfst' Du mehr oder weniger gefragt Deinen Mitmenschen. Und fragen meine ich wortwörtlich, Du kannst ja stumm fragen ;-), scheint ja auch schon funktioniert zu haben, Du hast eine Antwort erhalten, wie Du erzählt hast.
    Viel Spass beim Entdecken und Lernen, LuCl
     

Diese Seite empfehlen