1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie funktioniert ein chakrenausgleich

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von MARA21, 20. Januar 2005.

  1. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    und was ist das ganz genau?
    wenn z.b. in einem chakra, dem halschakra eine blockade entdeckt wurde,
    wie kann man das wieder ausgleichen und welche anderen chakren sind da mitbetroffen? alle?
    geht das mit eine hand auf das gestörte chakra und die andere hand auf ein anderes und gucken, daß irgendwann bei beiden gleich viel energie fließt oder ist das jetzt sehr platt ausgedrückt?
    wer weiß das genau, und braucht man unbedingt einen reiki meister dazu oder kann man das sogar selbst irgendwie ausgleichen, auch wenn man zwar energie in den händen fließen hat aber keinen reiki grad hat?
    danke, mara :danke:
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Beim Chakrenausgleich geht es darum, daß die Chakren wieder harmonisch schwingen und sich bewegen ( sie bewegen sich kreisförmig)
    Es kann ein Chakra oder mehrere Chakren blockiert sein ( d.h. sie bewegen sich weniger oder kaum mehr als die anderen), ist völlig verschieden.

    Wenn Du von Anfang an weißt daß nur ein Chakra blockiert ist, kannst Du natürlich nur dieses behandeln, indem Du beide Hände auflegst ( oder Du nimmst nur eine)
    Beim Chakrenausgleich behandelst Du gewöhnlich alle Chakren, und das funktioniert eben so, daß Du jeweils 2 Chakren aufeinmal behandelst, jeweils eine Hand oben liegen hast, bist Du merkst daß beide wieder ausgeglichen sind.
    Ja, man spürt durch das Handauflegen wie sehr ein Chakra blockiert ist oder wann es wieder ausgeglichen ist.

    Sobald Du in Reiki den I.Grad hast kannst Du den Chakrenausgleich durchführen.
    Ohne Reiki würdest Du vor allem Deine eigene Energie da projezieren, wobei ich aber nicht ausschließe, daß das nicht funktionieren soll, nur bist Du dann ausgelaugt, weil Du ja Deine eigene Energie hergibst.
     
  3. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    ich meinte das eigentlich auch zur selbstbehandlung,
    aber jetzt weiß ich schon viel mehr.
    wenn ich meine energie dorthin fließen lasse, wo es blockiert ist,
    dann fließt ja nix weg, oder hab ich da was übersehen?
    einfach, daß die blockade weg ist und alles wieder rund läuft?
    ich habs sogar schon mal ausprobiert und ich meine, daß es funktioniert.
    jedenfalls fühlte ich mich wesentlich besser und das ist ja sinn der sache oder welche schwerwiegenden fehler kann man da machen?
    vielen dank,
    mara :guru: :guru:
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Natürlich kann man durch eine Selbstbehandlung die Chakren ausgleichen. Ich behandel mich ja auch selber :daisy:

    Wenn die Energie dorthin fliesst, dann fängt das Chakra wieder an sich zu drehen. Die Energie fließt in dieses Chakra. Ich mache das mittels Reiki, somit fliesst Reikienergie hinein.

    Das ist das Prinzip, die Blockade wegzubekommen.


    Es kann nichts passieren, was passieren kann, ist , daß es nix bringt :daisy:
    Du kannst im Prinzip nichts falsch machen.
    Nur wie gesagt, ich weiß nicht wie es ohne Reiki fließt.


    Weißt Du wo die Chakren sind?
    Aber Du kannst Dir auch einfach intuitiv die Hände dort auflegen wo Du meinst daß Du es brauchst.
     
  5. Lynx

    Lynx Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Himberg
    Hallo Mara21!
    Ich bezweifle, dass du nur mit dem aktivieren des Halschakras dauerhaft einen Chakrenausgleich schaffst. Stell dir doch die Frage warum es blockiert ist. Löse den Grund der Blockade und aktiviere es dann. Dann kann es wieder ohne einen Bremsschuh von alleine aktiv sein. Mit dem Bremsschuh würde es immer wieder blockieren.

    Würdest du ein Auto, nur weil der Benzin ausgegangen ist 10km bis zur nächsten Tankstelle schieben oder Benzin holen zu starten und danach ohne anschieben von selbst weiterfahren.
    Lynx
     
  6. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    wirklich witzig, stelle mir das gerade so vor vor meinem geistigen auge.
    ich weiß nicht, ich glaube nicht, daß ich mir das einbilde, aber in meinen händen fließt auf jeden fall energie und ich habe aber keine reiki-einweihung. es ist schon so, daß ich merke, wie es fließt und daß es auch anderen schon geholfen hat. merkwürdig, kann es sein, daß man plötzlich in den handchakren so viel energie hat, daß so eine art übertragung ganz von allein geht, wenn ich die hand irgendwo auflege? oder haltet ihr mich jetzt für übergeschnappt? bitte nicht,
    kennt jemand so etwas von euch?
    vg mara :schaukel:
     
  7. Lynx

    Lynx Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Himberg
    Hallo Mara!
    Wer sagt dir denn das nur die auserwählten und eingeweihten Reikimeister Energie fließen lassen können. Es ist doch nur eine Zugangsform um Kosmische Energie zu nutzen. Du hast dies ohne (auch ich) eine Lehre geschafft und bist dadurch genauso in der Lage Energie fließen zu lassen.
    Lynx

    PS: Wollte damit aber keinen Reikeingeweihten angreifen
     
  8. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    aber irgendwie denke ich, daß ich ja nicht weiß, ob es mit reiki-weihung nicht anders oder mehr wäre...
    und daß mich vielleicht die, die das so nicht kennen, für ziemlich vermessen halten, daß ich sowas behaupte. das möchte ich ja garnicht, aber es scheint demnach wirklich so zu sein und ich bilde mir das nicht irgendwie ein. sehr schön, - und bei dir ist das genauso??
    erzähl mir mal davon, wie ist das so bei dir?
    vg mara :danke: :daisy:
     
  9. Lynx

    Lynx Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Himberg
    Hallo Mara!
    Ich kann es bewußt holen und durch meinen ganzen Körper, bis in jede Zelle, nur fließen lassen oder es (auch durch die Hände) weitergeben. Es passiert mir aber öfters am Tag auch ungewollt solche Energieschübe zu verspüren. Es passiert ganz einfach. Da es aber so ein wunderschönes Gefühl für mich ist, lass ich es ganz einfach passiern.
    Wenn es da ist, dann weißt du auch, dass es da ist. Vertraue, verkrampfe nicht und lass es passieren.
    Lynx
     
  10. gelbe sonne

    gelbe sonne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Saalfelden
    Werbung:
    Hallo Mara!
    Energie und Chakrenausgleich ist immer gut und hilft auch. Wenn du die Blockade selber lösen willst, habe ich einen Buchtip für dich:
    "Ich lasse los" von Christof Langholf.
    Vielleicht findest du "dein" Problem dort - dann lass es gleich los (Releasing).
    Viel Erfolg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen