1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie findet ihr Tom Cruise?

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von matrix84, 27. Dezember 2005.

?

Wie findet ihr Tom Cruise's Verhalten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. Januar 2006
  1. Schrecklich, er benimmt sich total peinlich

    5 Stimme(n)
    38,5%
  2. Es geht mich nichts an, jeder soll machen was er für richtig hält

    6 Stimme(n)
    46,2%
  3. Ich finde es ok. und mag ihn

    3 Stimme(n)
    23,1%
  1. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Bin ein Tom Cruise- Fan und würde gerne wissen, wie ihr sein Verhalten, dass er in letzter Zeit draufhat so findet!? Damit meine ich seine neue Liebe, die Schwangerschaft seiner Freundin und andere öffentlich Bekenntnisse, die er sehr, ich nenne es einmal "freizügig" von sich gibt.

    lg

    matrix84
     
  2. opti

    opti Guest

    Tom Cruise ist doof, denn er ist Scientologe. Man sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch ein bißchen im Köpfchen haben. Aber Tom Cruise ist nicht der einzige Scientologe unter den Schauspielern. Der Schönling John "Saturday Night Fever" Travolta ist ebenfalls Scientologe, genau so wie die Miss mit dem Pferdegebiss (das reimt sich sogar: die Miss mit dem Pferdegebiss), wie heißt sie noch gleich? Ist ja auch egal, wie sie heißt. Ich mochte sie sowieso noch nie. Ach, ja, Goldie Hawn heißt die Vogelscheuche.

    Aber was soll man auch schon von Scientologen erwarten, wenn bereits der Sektengründer von Scientology, Ron Hubbard, drogensüchtig und schizophren war? Gleich und gleich gesellt sich eben gern. (siehe: schizo)

    siehe auch: Scientollywood
     
  3. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Tom Cruise ist ein guter Schauspieler. Er besitzt Ausstrahlung, denn sonst wäre er nicht so beliebt. Das ist die eine Sache.

    Tom Cruise ist Scientologe. Das ist die zweite Sache.

    Ich betrachte diese beiden Ebenen getrennt voneinander. Denn was er privat macht, ob er nun an Scientology glaubt, oder nicht, oder was auch immer, ist mir ziemlich egal.
    Ich brauche keinen Link zu Ingo Heinemann (ist außerdem verboten, oder? :nono: )

    Ich kenne diese Seite und ich weiß, wie verbittert und hasserfüllt dieser Mann ist. Aber, er scheint Erfolg zu haben. Es wird ihm jedes Wort geglaubt. Wenn Scientology aber etwas schreibt, dann wird das von vorn herein als Lüge abgetan. Wer Hass verbreitet und andere stigmatisiert scheint in unserer jetzigen Zeit sehr beliebt zu sein und gut anzukommen.
    Jede Organisation hat ihre guten, und auch ihre schlechten Seiten. Dass das Scientology- "mobbing" jedoch schon so weit gegangen ist, dass es reicht, auch nur das Wort zu nennen um Hysterie und Hass auszulösen finde ich, bedenklich.
    Wie entstehen Kriege? Genau so. Jeder ist überladen mit Vorurteilen über den anderen. Scientology stempelt alle Psychologen und Psychiater als kriminell bzw. unfähig ab. Das ist das Gleiche, was umgekehrt mit Scientology von Kritikern gemacht wird. Das "alles über den gleichen Kamm scheren". So entstehen Hass, Vorurteile, und nochmals Hass. Das ist nicht der richtige Weg.
    In dem Maße, wie sich die Welt ändern würde, würde sich auch Scientology ändern. Es ist eine einfache Gleichung: Hass erzeugt Hass, Liebe bringt Liebe hervor. Think about it.
    Ich bin kein Scientologe, habe aber welche im Bekannten und Freundeskreis und kann nichts von dem unterstreichen, was der gute Ingo H. verzapft. Sie sind alle gute, hilfsbereite Menschen die akzeptieren, dass ich meinen Glauben habe und auch nicht ändern möcht. Trotzdem stehen sie hinter mir. Tut mir leid dein Weltbild nicht bestätigen zu können.

    Gruß
    matrix84
     
  4. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Jetzt greifst Du aber hart um Dich. :nono:

    Die Scientologen können machen was sie wollen, so lange sie mich in Ruhe lassen. Und ich mag Tom Cruise als Schauspieler, ebenso wie Goldie Hawn. Die ist übrigens total locker und nett. Nur schade, dass sie auch meinte, sich die Lippen aufpolstern zu lassen, vorher gefiel sie mir besser.

    Übrigens: ich bin Heidin...verurteilst Du mich jetzt auch???
     
    matrix84 gefällt das.
  5. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Liebe Mariposa,

    du hast vollkommen recht! Danke, dass auch 'mal eine Nachricht kommt, die nicht von Vourteilen und Hass überseht ist.

    Tom ist cool. Er kann tun und lassen und glauben was er will! Ebenso wie Goldie Hawn, John Travolta, und wie sie alle heißen.

    Peace! und... :liebe1:

    matrix84
     
  6. opti

    opti Guest

    Werbung:
    Entschuldige matrix84, aber ich finde deine Verteidigung der Scientology einfach nur lächerlich. Vielleicht nimmst du dir einmal die Zeit und liest dir diesen Artikel durch, um festzustellen, was Ron Hubbard, der Gründer von Scientology, für ein Dummkopf war.
     
  7. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Ich HABE diesen Artikel gelesen, und so ziemlich alle anderen die im Internet kursieren. Ich könnte dir wahrscheinlich mehr über Scientology erzählen als so mancher "Sekten- Beauftragte".

    Und, ich habe mir meine eigene Meinung gebildet und zwar deshalb, weil ich so viel weiß. Die Seiten, die du gelinkt hast, kenne ich alle zur Genüge.

    Meine Meinung habe ich mir nicht aus Unwissenheit gebildet. Ich kenne die Gegner von Scientology und ich kenne genauso die eigenen Seiten im Internet von Scientology.
    Ich weiß auch, wann es genug ist, wann Situationen zu eskalieren drohen. Wenn es so weitergeht wie bisher, dass sich beide Seiten beflegeln, wird das kein gutes Ende nehmen. Einer muss immer den ersten Schritt tun. Ich werde mich nicht dazu benutzen lassen um gegen Scientology zu wettern.
    Genauso wenig würde ich aber auch nicht für Scientology werben.
     
  8. opti

    opti Guest

    Hallo Mariposa

    So, so, die Scientology kann machen, was sie will. Weißt du überhaupt, wie die Scientology mittlerweile in Amerika die Macht an sich gerissen hat und mit welchen Mitteln sie dabei vorgeht? In meinen Augen ist Scientology nichts anderes als eine kriminelle Vereinigung. Die kleinen Schäfchen bekommen davon natürlich nichts mit. Die schlafen tief und fest und die sollte man auch nicht aufwecken.

    Und im Schauspielbereich ist es mittlerweile fast so, dass man in Hollywood kein Bein mehr auf den Boden bekommt, wenn man kein Scientologe ist. Soweit ist mittlerweile die Macht der Scientologen in den USA angewachsen.

    Die Scientologen besitzen ein ganzes Heer von Rechtsverdrehern und verfügen über ein riesiges Finanzvolumen, mit dem sie jeden, besonders die kritische Presse, überziehen, der es wagt, gegen Scientology kritische Beiträge zu schreiben. Natürlich versuchen sie auch massiv Einfluss auf die Gesetztgebung zu nehmen.

    Ne, geh mir weg mit Scientology.
     
  9. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Das ist die Mafia auch.

    Wir sind hier in Europa. In Amerika ist vieles anders, und nicht gerade besser.

    Du hast meine Frage nicht beantwortet :zauberer1
     
  10. opti

    opti Guest

    Werbung:
    Hallo Mariposa

    Ich glaube, du bist wirklich eine der angenehmen Erscheinungen hier im Forum. Und das du Atheistin bist, empfinde ich eigentlich eher als angenehm.

    Aber wenn jemand, wie Tom Cruise diesen ganzen Quatsch von Scientology unterstützt, dann muss doch irgend etwas mit ihm nicht stimmen. Also heftet euch nicht so an seine äußere Hülle. Die mag ja ganz angenehm sein, aber was da in seinem Kopf vor sich geht, empfinde ich eher als bedenklich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Mahoney
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    629

Diese Seite empfehlen