1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie finde ich raus, wie oft ich gelebt habe?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von MadameWalewska, 22. Dezember 2008.

  1. MadameWalewska

    MadameWalewska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2008
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Oldenburg(Oldenburg)
    Werbung:
    hi,

    Zu welchen Fachleuten muss man den genau gehen, wenn man das ausgependelt haben will??:confused:

    Wie teuer wäre das?

    mini22
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    mini und wenne das erste mal da bist- wir lieben dich:D
     
  3. margret46

    margret46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    14
    Ort:
    85283 Wolnzach/Bayern
    Hallo Minni,ich gehe gerade zurück in einige meiner Vorleben.Es macht mein Terapeut,
    mit Medium.Kannst es auch unter Hypnose machen
     
  4. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo Mini!

    Also, ich wohne ganz in Deiner Nähe und vielleicht schmeißt Du einfach mal eine Zahl in den Raum und ich guck mal, welche Zahl ich auspendel...

    Im Ernst: Ich kann Deine Neugier verstehen. Ging mir auch so. Viel wichtiger jedoch ist (denn die genaue Zahl wirst Du nie herausfinden) was von dem, was mal war, noch bei Dir ist. Ob man jetzt von Karma sprechen will oder von Aufgaben spielt dabei keine Rolle. Diese Verstrickungen sind viel wichtiger zu entflechten als eine Zahl "aus dem Hut" zu zaubern. Es wäre ohnehin nur eine Zahl für Dein Ego. Vielleicht gibt es so etwas wie Reinkarnation ja auch garnicht. Vielleicht läuft alles ganz anders. Nach allem was ich erfahren habe sind auch die Bilder aus Rückführungen eher mit denen aus Träumen zu vergleichen. Es geht darum, Situationen und Gefühle in Bildern auszudrücken. Diese Bilder haben natürlich in welcher Form auch immer etwas mit uns zu tun. Sie sagen aber nicht ohne wenn und aber aus, dass wir auch zu jener Zeit oder an dem Ort gelebt haben. Es geht nur um das, was diese Bilder in uns Auslösen. Sie können uns helfen zu erkennen, zu lernen, zu heilen. Alles andere ist doch nur ein bisschen esoterische Spielerei...

    Lieben Gruß
    Andreas
     
  5. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    aus welchem grund willst du das wissen? was erhoffst du dir davon?
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Jo das kann man dir auspendeln wenn es weiter nichts ist. Ein geübter Pendler bekommt das raus mit Geburtsdatum, Geburtsort und Vornahmen, das andere macht die geistige Welt, die man da um Hilfe bittet.
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Eh du aber da so 200 oder auch 400 Leben raus hast, lässt man ein Haufen Geld da. Laut Trutz Hardo kann und darf man 500 Leben erreichen. Was dann ist weiß bisher keiner. Ist ja auch noch keiner zurück gekommen.

    100 Tierleben und 88 Menschenleben
     
  8. Origenes

    Origenes Guest

    Ich glaube nicht an eine bestimmte womöglich noch begrenzte Zahl. Ist bei jedem verschieden. Ich glaube auch nicht dran, dass ein Mensch als Tier inkarniert werden kann. Geld dafür, meine Vorleben zu erfahren, gebe ich null aus, ich warte einfach, bis die Erinnerungen auftauchen, die kommen schon zur rechten Zeit auf Deinem Weg, nämlich dann, wenn Du sie verkraften kannst.
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    zu Hallunken, Quacksalber, Marktschreier und Gaukler

    viel zu teuer, selbst wenns wenig kostet
     
  10. Hermann

    Hermann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Im Grunde ist jeder daran interessiert, zu erfahren welche Vorleben er hatte. Es gibt gute Therapeuten, leider aber auch viele Scharlatane.

    Dennoch sollte man nicht versuchen seine Vorleben zu erforschen, weil wir aus gutem Grunde keine Erinnerungen mehr daran haben. Gott hat es so eingerichtet, dass wir bei unserer Geburt alle Erinnerungen vergessen, jedenfalls so lange, wie wir uns in unserem Körper befinden. Nach der Entkörperung, also im Jenseits, werden wir uns an die letzten Leben erinnern.
    Es macht Sinn, sich nicht an Vorleben erinnern zu können, denn nur so haben wir die Möglichkeit, ohne jegliche Beeinträchtigungen unser neues Leben, leben zu können. Intuitiv sind wir natürlich mit unseren Vorleben verknüpft, dass erkennt man an unerklärlichen Dingen wie Antisymphatie gegen andere Menschen, schlechten Angewohnheiten, unerklärlichen Abneigungen gegen spezielle Sachen verschiedenster Art, aber auch an positiven Neigungen und Fähigkeiten und Vorlieben.

    Also mein Tipp wäre, sich bewusst zu machen, dass es die Reinkarnation gibt und sein Leben jetzt und hier in dieser Gewissheit zu leben. Das was einmal war, die graue Erfahrung vieler Vorleben, werden wir dann noch früh genug analysieren können.

    Hermann
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen