1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie finde ich meinen Engel

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Kleinling, 1. November 2007.

  1. Kleinling

    Kleinling Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,
    ich habe aufgrund eines Hilferufes hier im Forum heute den Tipp von einem ganz lieben Forumsmitglied bekommen, dass ich mich an meinen Engel wenden soll. Ich wurde verlassen und komm damit überhaupt nicht klar. Dieses liebe Mitglied meinte ich müsse loslassen mit Engel und Meditation. Nun will ich gerne meinen Engel finden und vielleicht kann er mir ja helfen. Aber wie finde ich ihn - kann mir jemand erklären, was ich tun kann und muss. Ich habe immer an meinen Schutzengel geglaubt und ich bete auch regelmäßig für ihn, aber wie kann ich Kontakt mit ihm aufnehmen? Was muss ich tun?
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest


    Hallo,
    sieh mal hier.
    Gruß, Tim008
    :morgen:
     
  3. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo Kleinling,

    sei Dir gewiss, Dein Schutzengel ist immer bei Dir und hört Dich auch wenn Du Deine Worte an ihn richtest. Sprich zu ihm wie zu einem guten Freund/Freundin, dem man alles erzählen kann. Am Besten klappt es noch dem aufwachen oder vor dem zu Bett gehen, vielleicht bevor du einschläfst. Was Deine Engel jedoch keinesfalls möchten ist Dich zu erschrecken. Meist wächst eine solche Verbindung. Du musst Dir das vorstellen wie eine Leitung, die sehr verstaubt ist weil sie kaum benutzt wurde, die Verbindung ist also, vor allem am Anfang, doch recht schlecht. Das legt sich aber mit der Zeit!

    Mache es nur regelmässig und bitte um Hilfe. Bitte ihn um Beistand in Deiner schweren Zeit, oder dass er Dich berührt oder dass er einfach über Deinen schlaf wacht, dass Du auch "frei" von Ängsten und Sorgen schlafen kannst. Bitte ihn, wenn Du magst um ein Zeichen, erwarte bei all dem am Besten garnix, sondern lass Dich überraschen :)

    Ansonsten schau Dir wirklich mal Tom's Link an oder das Thema "Erlebnisse mit Engeln".

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen und wünsche Dir alles liebe :)
     
  4. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    Dein Engel hat Dich schon längst gefunden......er ist bei Dir, sprich ihn einfach an.

    Ich beschäftige mich noch nicht lange mit Engeln und letztens sagte ich noch meiner Freundin, dass meine Engel überhaupt nicht mit mir sprechen. Sie seien zwar da, aber keiner sage was. Einige Tage später hörte ich sie. Sie sprachen tatsächlich zu mir und ich war überglücklich.

    Erwarte keine Wunder. Gehe offenherzig an die Engel. Zweifel nicht, wenn Du das Gefühl hast "da ist doch gar nichts!" Da ist sehr wohl etwas, nur manchmal sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Wenn ich Trost brauche rufe ich sehr oft Erzengel Azrael. Vielleicht hilft er auch Dir - ich hoffe es sehr.

    Alles Liebe!
     
  5. Helia

    Helia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Dort wo der Wind weht :-)
    hallo :)

    Wie andere schon schrieben bin auch ich einfach durch meine erlebnisse der ansicht: wir haben immer schutz und begleitung (egal wie man diese wesen nun nennen möchte ).
    Sie retten einen meist nicht, aber sie sind immer da (den lebensweg gehen muss man allerdings selber).
    Mir kommt es irgendwie so vor, als ob die leute die sich an ihre Schutzwesen wenden oft eigentlich eher HALT und BEWEISE suchen. Sozusagen eine bestätigung, dass es MEHR gibt um besser im leben klar zu kommen.
    Ich habe einfach drum gebeten, dass das wesen sich bei mir meldet und mir seinen namen sagt und das hat geklappt. Allerdings war der kontakt auch nur das eine mal so direkt :)
    Ansonsten: erwarte (wie schon jemand anderes sagte) keine wunder oder lichter oder sonstetwas. Etweder du möchtest daran glauben oder du möchtest es nicht.

    Mir reicht das ehrlichgesagt. Gehen muss ich den lebensweg selber und auch alle kriesen meistern und mich durch schwere situationen kämpfen. Die bürde nimmt mir keiner ab. Aber ich weiß für mich, dass ich nie alleine gehe, das reicht mir eigentlich :)

    Mfg Helia :)
     
  6. Werbung:
    Du musst ihn nicht finden, er ist bereits bei dir, er ist da wenn du ihn brauchst.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen