1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie finde ich die Wahrheit heraus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von singleboy85, 16. Mai 2011.

  1. singleboy85

    singleboy85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Werbung:
    Hallo an alle User,

    ich bin Neu hier, weil ich mir ernsthaft Hoffnungen mach, dass man mir hier weiterhelfen kann :D

    Das Thema ist eigentlich viel mehr traurig, aber nun ja - that´s life.

    Ich wil, nein, ich muss wissen, ob er mich jemals geliebt hat und ob er vielleicht immer noch tut. Leider sind die letzten Worte schon Jahre her, dennoch geht er mir nicht aus dem Kopf.
    Immer wenn ich denke, dass es endlich vorbei ist, kommt er zurück in meinen Träumen, verfolgt mich regelrecht:schmoll:

    Alles fing im Jahre 2000 an, im November, als er mich nach einer Kippe fragte. Fledermäuse in meinem Bauch und so kam eins nach dem anderen. Wir freundeten uns an, er besuchte mich an X-Mas 2001 (24.12, abends) - machte mir nach den Ferien ein Geschenk und nannte mich Mausi :D

    Doch ich war der Außenseiter in der Schule, der böse kleine Schwule mit den blonden Haaren und er der schöne Grieche, dessen Mutter ihm ausdrücklich verboten hat mit schwulen zu verkehren ...
    Ich hab nie etwas gesagt, doch 2004 ließ ich alles in einem Brief raus - soviel ich weiß las diesen seine Mutter zuerst :-( Gefolgt vom Daddy und dessen Freunde ... er meldete sich nie wieder ... 2008 versuchte ich es erneut, wollte es nicht einfach so hinnehmen - lag vielleicht auch daran, dass ich dachte - ich muss sterben wegen meinen Herzen ... doch kam nie eine Antwort, ich weiß nicht mal, ob er den Brief erhalten hat oder ob Muddi ihn wieder abgefangen hat. Ich weiß nicht wieso oder weshalb ich immer noch fühle - ich kenn ihn ja ehrlich gesagt kaum - besonders nach all den Jahren ... dennoch kann ich ihn nicht vergessen. Ich habs versucht ... immer und immer wieder ... ich will nicht mal an ihn denken, doch dann ganz plötzlich steht er im Supermarkt vor mir und versteckt sich - wieso er sich versteckte, kein Plan ... ich will einfach nur endlich wissen, ob er Mal Gefühle für mich hatte, oder immer noch hat. Ob er an mich denkt, wenn er seine Alibiperle beglückt ... ich will mit diesem Thema endlich abschließen, einfach nur die Wahrheit wissen - doch wie stelle ich das an?
    Zaubern kann ich nicht - reden bringt nichts (versteckt sich ja sowieso vor mir :D
    Also, wie kann ich Marcel dazu bringen die Wahrheit zusagen oder endlich zu seinen Gefühlen zu stehen - sofern er welche hat, woran ich nicht mal wirklich zweifle ...

    Kann mir da jemand helfen :confused:
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Wieso glaubst du, dass jemand Gefühle für dich hat, der sich seit 6 Jahren nicht mehr bei dir meldete? Beantworte dir selbst diese Frage mal ganz ehrlich .....

    R.
     
  3. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Singleboy,

    Ich denke einmal ist das Problem, das in unserer ach so aufgeklärten und offenen Gesellschaft besonders homosexuelle Männer immer noch verpönt und "dreckig" sind...

    ...und zum anderen in den südlichen Gefilden Europas, der Mann noch mehr nur Frauen zu beglücken hat um als "Mann" anerkannt zu werden - und nicht nur als Mann, sondern als respektabele Person in der Gesellschaft. Was auch immer diese Personengruppen ausmacht...

    ...auch ich hatte ähnliche Erfahrungen, wenn auch mit einer Frau, doch die Umstände sind nicht auf das Geschlecht bezogen --- weil die Problematik nach meiner Meinung in Dir selbst liegt.

    Auch ich habe einer Frau lange nachgetrauert oder anders ausgedrückt, sie nie vergessen - selbst wenn ich mit anderen Frauen zusammen war. Heute kenne ich den Grund und konnte mit meiner "Sehnsucht" abschließen.
    Es gab ein Schlüsselerlebnis, das mich besonders berührt hat. Mit der Erkenntnis dieses Erlebnis konnte ich die Erinnerung verabeiten und die Sehnsucht auflösen, da ich mir bewusst geworden bin, dass solche Ereignisse aus der Vergangenheit sich in der Zukunft, oder im JETZT niemals exakt so wiederholen lassen und ich immer nur die Sehnsucht nach der Vergangenheit hatte.
    Doch ich lebe im JETZT und im JETZT gäbe es, selbst mit dieser Frau, kein solches Erlebnis noch einmal...

    ...bei Dir wird es wahrscheinlich ähnlich sein. Du hast eine Sehnsucht nach einem Schlüsselerlebnis mit diesem Mann. Wenn Du Dir bewusst wirst, dass dieser Moment selbst mit demselben Mann, nicht zu wiederholen ist - wirst Du Deine Sehnsucht nach dem Moment auflösen können und somit wird sich auch die Frage nach dem "Warum" auflösen.

    Sei Dir bewusst, dass Du die Lügen anderer Menschen nicht in Wahrheit umwandeln kannst, denn das liegt nicht in Deinem Bereich der Entscheidungen und Verantwortungen.

    Ich weiß nicht ob Dir meine Worte helfen können? Diese Worte basieren auf meinen Erfahrungen und können für Dich nicht stimmig sein.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Einsicht mit der Verarbeitung Deiner Fragen zur Vergangenheit!

    Gruß Lifthrasir
     
  4. singleboy85

    singleboy85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Naja hätt ich ihm damals gesagt, als er mich fragte ob ich schwul bin - hätt ich an diesem tage, den 24.12.2001 ja gesagt, vielleicht wärs anders gekommen?
    Ich sagte nein, weil ich sowieso schon Stadtgespräch Nummer Eins und Außenseiter Nummer One war :-(

    Nun ja - wie soll ich die Vergangenheit loslassen, wenn diese Person seit kurzem zwei Häuser weiter wohnt?
    Das er in meine Stadt zieht, hätt ich nicht für Möglich gehalten ... ob er weiß das ich hier wohne, weiß ich nicht, kann ich mir aber vorstellen, weil eine alte Schulfreundin von mir ein ziemliches Plappermaul ist ....

    :schmoll:
     
  5. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Du wirst es nur raus finden, wenn du ihn ansprichst, deine Gefühle offenbarst und nachfragst. Das braucht Mut.
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Lieber Singleboy!

    Wenn er sich vor Dir "versteckt" ist die Sache doch völlig klar. Schließ es ab, wäre er tatsächlich auch nur einen Funken an Dir interessiert gewesen, hätte er Wege gefunden, Dich zu kontaktieren.

    Du kannst niemanden dazu zwingen, Dich zu lieben. Was nicht freiwillig kommt, ist nichts wert.

    Verbau Dir nicht weiter den Zugang zu anderen potentiellen Partnern, weil Du Dich selbst an eine Illusion aus der Vergangenheit kettest - das wäre den anderen Männern gegenüber unfair.;)

    Liebe Grüße
    Suena
     
  7. singleboy85

    singleboy85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Ej, wer von euch war das?
    Ich wollt nur meinen Bruder in der Pause besuchen und zum Bäcker gehen und wer kommt mir da entegegen? - er - genau er - dann steht er plötzlich auch noch hinter mir an der Kasse ... kann das heute echt nicht gebrauchen, hab heut schon genug Sachen erfahren, die meine Welt erschüttern ...
     
  8. singleboy85

    singleboy85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Und bevor ihr fragen wollt:

    1. Meine Mutter wurde missbraucht - und dejenige war mein Erzeuger den ich nicht kenne - mehrmals dachte meine Mutter ans Abtreben, schließlich war ich ungewollt, ein Unfall ...

    2. Vor mir war meine Mutter schon einmal schwanger - sie musste im 4. Monat abtreiben - hätte somit eigentlich statt eines jüngeren Bruders noch einen älteren ...

    Und dann noch MArcel heut wie er frech grinsend an mir vorbei gegangen ist, nicht ein Wort gesagt - sorry, das mir jetze einfach zu viel. Feels like a dream within a dream - a bad dream ... a really sad, bad dream
     
  9. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Was würde es ändern, wenn er dir sagen würde, er war in dich verschossen? Was würde es ändern, wenn er es nicht war?

    Im ersten Falle, könntest du besser verzeihen? Im zweiten Fall, hättest du das Recht, eben nicht zu verzeihen?

    Wenn du verzeihen würdest und dich anderen Dingen zuwendest, was würdest du tun? Wüsstest du, was du willst?

    Warum hälst du an deiner verletzenden Erfahrung so fest?

    Sind diese Fragen erlaubt? Wenn ja, würde ich mich sehr freuen, wenn du sie beantwortest. :)
     
  10. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Lieber Singleboy!

    Wäre es eine realistische Möglichkeit für Dich, dass Du auf die einzelnen Beiträge eingehst?

    Oder möchtest Du lieber tagebuchartig Gedanken niederschreiben, die Dir so einfallen - ohne auf Feedback zu achten?

    Liebe Grüße
    Suena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen