1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erweitere ich meine Medialität?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Artax, 19. Juli 2008.

  1. Artax

    Artax Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bez. Vöcklabruck
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin ein klein wenig medial veranlangt. Ich fühle zum Beispiel, was andere fühlen oder denken, hatte schon mal Visionen, die sich dann als Wahrheit herausstellten. Mein Mann hingegen hat die wunderbare Gabe als Geschenk bekommen, mit der geistigen Welt so richtig in Kontakt zu treten (channeln). Durch seine "Gabe" wurde uns schon sehr oft geholfen. Wir ergänzen uns sozusagen gegenseitig. Das was ich nicht kann, macht er und das was er nicht kann, mach ich. Manchmal wünsch ich mir aber, auch so medial zu sein, wie er es ist. Warum kann sich er mit meinem Geistführer unterhalten, um mir Tips zu geben, und warum kann ich das nicht selbst? Das wär doch viel "praktischer", dann müsst ich nicht immer zu ihm rennen, wenn mich was bedrückt, sondern könnte meine Antworten selbst herausfinden. Mein Mann meinte zwar, als er das letzte Mal mit meinem Geistführer gesprochen hat, dass "sie" gerade dabei sind, meine medialen Fähigkeiten zu stärken, aber wie das gemeint ist weiss ich ja auch wieder nicht. Ich versuche es immer und immer wieder. Ich bekomm höchstens Worte in den Kopf oder ein bestimmtes Gefühl, kommt immer auf´s Thema an. Mehr ist aber nicht drin. Hat da jemand eine Idee, warum das bei uns so sein könnte? Vielleicht hab ich ja irgendwo eine Blockade, oder sowas? Ich weiss es echt nicht, würd es aber gern wissen :-(
    Was meint ihr?


    Licht und Liebe
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich glaube du musst erst einmal dein Denken ändern!

    lg Pia
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Ich glaube Dein Mann spinnt sich das alles zusammen und das ganze ist letztlich ein Produkt seiner Fantasie. Von daher würde ich DIr raten ihn Dir nicht als Vorbild zu nehmen...

    Von daher würde ich auf das ganze nicht allzuviel geben.

    Überleg mal, Dein Mann erzählt Dir Dein Geistführer gibt ihm Anweisungen für Dich. Siehst Du nicht wieviel Macht über Dich er sich mit solchen Behauptungen verschafft? Er sagt Dir -angeblich gechannelt von den Geistführern- was du tun sollst. Da Geistführer vorzuschieben ist ja wohl eine ziemlich perfide Strategie wenn man gerne derjenige ist der Kontrolle über andere Menschen ausüben will....

    Naja nichts für ungut, in Threads wo irgendwas geschrieben wird das Dein Weltbild in Frage stellt schreibst Du einfach nicht mehr und so gehst Du ganz locker dem aus dem Weg, Dich mit Dingen auseinanderzusetzen die Du nicht sehen willst....

    Liebe Grüsse,

    Petra
     
  4. Ulli77

    Ulli77 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Artax,
    Du bist doch in einer wunderbaren Situation. Ihr seid beide medial und könnt Euch so gegenseitig stärken. Wenn Du gerne so medial sein möchtest, wie Dein Mann, dann bete zu Gott und Jesus Christus, dass sie Dir diese Gabe schenken möchten. Dann sollte tägliches Üben für Dich zur Pflicht werden. Du kannst es jeden Tag ca. 30-60 Min. mit Deinem Mann üben. Dann wirst Du sehen, dass Deine Gaben immer besser werden. Aber Du solltest immer am Ball bleiben. Lasse in Deinem Tun nicht nach und Gott wird Dich reichlich beschenken.

    Alles Liebe
    Ulli
     
  5. Arowaner

    Arowaner Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Ich finde Garfields Antwort sehr interessant.
    Was sagst du dazu?
    Auf jeden Fall eine Überlegung Wert oder?

    Deine Medialität zu stärken ist , so denke ich nicht ganz einfach.
    Es gilt zu erkennen, was Hirngespinste sind und was nicht.
    Ich übe auch gerade mal wieder kräftig und alles was ich meine, was von "oben" kommt, ist schlichtweg humbug und nur mein Ego.
    Das was ich aber fühle in unbewussten Situationen, das ist dann dir richtige Intuition und die stimmt auch.
    Zb. wenn ich irgndwie merke, daß derjenige jetzt nicht da ist, wenn ich anrufe oder so etwas in dieser Richtung.

    Das muss man lenen zu unterscheiden und das ist verdammt schwierig.
    Am Besten ein Tagebuch führen, was intuition ist und das Hirngespinste, so kann man dann draus lernen.

    Viel Erfolg dabei.
     
  6. ascadon

    ascadon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    207
    Werbung:
    kann das auch sein dass sich die medialität selber erweitert
    ich meine ohen dass man das bewusst will
    weil mir geht es nämlich im moment so
    und ich kann da noch nicht wirklich mit umgehen
    danke für eure antworten
     
  7. kleine venus

    kleine venus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Linz
    Hallo Artax!

    Stelle doch mal die Frage an dich selbst. Wenn du dir selber nicht zuhören willst, kannst du auch nicht selber deinen geistigen Führer hören.
    Meditiere und versuche die Antwort selber zu finden, doch versuche zuerst dir selber zuzuhören.

    Lichtvolle Grüße,

    Kleine Venus
     
  8. ZidaneMia

    ZidaneMia Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Naja ich bin der Auffassung das sich Medialität schon verstärkt, ob bewusst oder unbewusst. Wenn man bereit ist für einen weiteren Schritt, dann tut man ihn. Ob man es weiß oder nicht.
    Meine Engel haben mir erzählt, das man immer lernt wenn man schläft. Man verarbeitet natürlich nicht nur das was man tagsüber erlebt hat, sonder bekommt auch "Lektionen" von oben. Meist bekommt man das gar nicht mit. Man weiß einfach nicht, das man etwas gelernt hat - aber es ist so.

    Manchmal denke ich mir sogar, das es besser ist, wenn man manches über sich selbst (noch) nicht weiß - weil man noch nicht bereit ist. Aber erfahren tut man es immer. Egal wann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen