1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erschaffe ich meine Realität ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Diddi, 19. Februar 2005.

  1. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich erschaffe mir meine Realität zu 100% selbst und bin damit auch vollständig
    verantwortlich für das, was ich schaffe.

    Nichts "geschieht" mit mir (es sein denn, ich lasse es bewusst zu), sondern
    alles ist das Ergebnis meines eigenen Seins.

    Den Rahmen für mein Schaffen bildet mein Lebensplan, mein "Weg", den ich mir
    vor dem Eintritt in diese materielle Welt erstellt habe.
    (Auch wenn er mir hier nicht voll bewusst ist, sondern ich ihn intuitiv,
    schrittweise erfasse.)
    Im Rahmen dieses Planes kann ich alles erreichen, was ich möchte. Ich muss es
    nur erschaffen.

    Meine Umwelt, die anderen Menschen, die auch erschaffen, reagieren in gleicher
    Art und Weise auf mich, wie ich erschaffe. Wenn ich in Liebe, Harmonie und
    in der Bewusstheit meiner göttlichen Herkunft lebe und erschaffe, dann kommt
    mir auch gleiches in meinem Leben entgegen.

    Was denkt ihr, wie erschafft ihr eure Realität ?

    Liebe Grüße,
    Diddi.
     
  2. angus

    angus Guest

    Hallo,

    ich sehe das ähnlich wie Du. Vielleicht ist es ein bischen komplexer, denn Realität sind doch auch Dinge, die sich in meinem Leben ereignen und nicht von mir aktiv getan wurden. Aber vom Prinzip her stimme ich dir zu, daß sich jeder seine eigene Realität erschafft.

    l.g.

    angus
     
  3. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Servus Diddi! :kiss3:
    Schönes Thema,danke!
    Mir fällt da ein Beispiel ein,was ich vor kurzem erleben durfte!
    Es fing im Oktober letzten Jahres an.
    Mein Mann wurde gekündigt und wir sahen es als unsere Chance,
    einen Neuanfang zu starten.
    Also freuten wir uns,als das Kündigungsschreiben gebracht wurde.
    Natürlich wurden wir für sonstwas erklärt :rolleyes: ,
    aber danach ging alles Schritt für Schritt aufwärts,bis sich sogar der neue Arbeitgeber bei UNS meldete.
    Er hatte sich mit der Alten Firma in Verbindung gesetzt,weil er noch Facharbeiter sucht.
    Ein großer Teil seiner ehemaligen Arbeitskollegen,
    die sehr verärgert über diese Kündigung waren,
    und bis zum Arbeitsgericht gegangen sind,warten heute noch.
    Verbittert und böse sprechend!
    Gehe Positiv durchs Leben,dann wird Du positives erfahren.
    Sehe Rückschläge als Chance etwas neues zu beginnen.
    Das Leben ist schön,
    man muß nur was dafür machen: Glücklichsein!!!! :)

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  4. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Ja Ella, :kiss2:

    genau das meinte ich. Wenn das vielleicht noch 2 oder 3 Leute in ihrem Leben
    so machen würden, dann würde es diesem Planeten schon wieder ein Stück
    besser gehen.
    Natürlich darf mann nicht erwarten, dass es immer gleich so direkt aufwärts
    geht. Manchmal ist schon etwas mehr Geduld gefragt. Aber das Prinzip des
    Erschaffens bleibt trotzdem.

    Liebe Grüße,
    Diddi.
     
  5. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    ...ja schon ein freundliches " Hallo! ". :winken5:

    Wird von einigen wenigen zurückgegrüßt,stellt sich ein Wohlbefinden ein.
    Hast Du auch noch ein Lächeln dabei im Gesicht,
    lacht die Welt zurück.
    Schicke dieses lachen ins eigene Herz,
    und Du strahlst es aus!

    Wenn es mir mal gar nicht gut geht,was immer wieder ist, :rolleyes:
    frage ich mich was ich daraus lernen darf,
    was mir meine schlechte Laune sagen will.

    Und wenn mir der zehnte Kuchenteller aus der Hand fällt,
    in Scherben vor mir liegt,
    denke ich,
    es ist Zeit für ein neues Service!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  6. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    aber viele scheinen sich dessen nicht bewusst zu sein.
    Sie jammern und klagen, dass es nicht aufwärts geht, das die ganze Welt
    so schlecht ist und es immer schlimmer wird.

    Aber jeder hat es selbst in der Hand !
    Man muss sich nur etwas bewegen und strecken. :waesche1:


    Liebe Grüße,
    Diddi. :move1:
     
  7. handwerker

    handwerker Guest

    du sagst du musst es nur erschaffen. wo ist das problem ?

    cu :)
     
  8. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Also dazu fällt mir nur ein: Alles was du siehst ist das Ergebniss deiner Gedanken! Schöner Spruch find ich... :rolleyes:
     
  9. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Übrigends erschafft ihr auch alle eure Grippe selbst.
    Wer keine Grippe haben möchte, braucht auch keine zu bekommen.
    Man muss sich nur dieser Wahlmöglichkeit bewusst sein, und sie
    mit Überzeugung umsetzen.

    Liebe Grüße,
    Diddi. :schnl:
     
  10. LaaF

    LaaF Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Richtig!
    und der tierpfleger der gerade im wiener Zoo von einem elefanten erdrückt wurde hat sich diese Realität auch geschaffen, oder ???

    die realität ist ständig um uns in Bewegung wir können darauf reagieren ! damit schaffen wir eine Realität auf die auch unsere Umgebung reagieren muss usw....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen