1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie erkennt man Seelenverwandte

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Ubka, 19. August 2008.

  1. Ubka

    Ubka Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    Hab mal hier ein wenig gelesen und gemerkt ein Seelenverwandter muss nicht unbedingt eine Rolle in seinem Leben spielen und oft ist eine Beziehung unmöglich.

    Wie erkennt man einen Seelenverwandten. Einige sagen hier, sie haben es sofort gespürt. Was ist mit den Menschen wo nicht sofort so etwas spüren? (viele Menschen sind ja gar nicht feinfühlig)

    Was für Erkennungszeichen gibt es dann? Woher weiss man dass es ein Seelenverwandter ist und nicht eine karmatische Person oder eine aus einem früheren Leben?
     
  2. Sarha

    Sarha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    15
    Hallo Ubka,

    das wird jetzt aber recht schwierig sein, was du da erwartest, einen Seelenverwandten zu treffen,
    mit dem du niemals Karma hattest, und den du in keinem früheren Leben getroffen hast.
    Denn es sind genau unsere Seelenverwandten, mit denen wir gemeinsam durch viele Leben gehen,
    und mit denen wir zusammen lernen, also karmische Lektionen abarbeiten.
    Es ist ganz normal, dass du zuerst die Menschen in dein Leben ziehst, mit denen du noch offene karmische Aufgaben hast,
    und das sind automatisch Seelen aus deiner himmlischen Verwandtschaft.
    Am besten. du steckst sie garnicht erst in eine Schublade, sondern nimmst sie, wie sie sind.

    :winken1: Sarha
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Ist doch gar nicht wichtig, zu wissen, wie man sie erkennt. Wenn man 's spürt, prima! Aber alle Anderen sind auch Menschen. Und als Menschen sind wir ohnehin alle miteinander verwandt!
    Menschen, mit denen du eine karmische Beziehung hast, erkennst du daran, dass du richtig Probleme mit ihnen hast!


    LG

    believe :)
     
  4. Diller

    Diller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Deutschland , Mittelhessen
    Schwierig zu erklären, es ist einen andere "ART" des Erlebens. Feinfühligkeit ist ein Erlebensfall, wir könne das Fühlen nicht und niemandem Absprechen, weil wir seine Gefühlswelt nicht Kennen, das zu beurteilen obliegt uns nicht. Denn jeder ist in seinen weise einzigartig und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Diese Denkart verschließt unsere eigenen Sinne!
    Es muss nicht unbedingt ein Karma aus einer vergangenen Zeit sein, sonder es ist nicht selten ein gegenwärtiges Erlebnis, oder auch Ereignis.
    Es kommt immer auf das eigene Gefühlschaos an, welches uns den Weg Öffnet oder auch für immer und ewig verschließt, wir selbst sind nicht in der Lage dies zu erzwingen.
    Karmen und Auren sagen nichts über ein Seelenverwandtschaft aus, sie deuten lediglich auf einen gewisse Nähe hin. Eine richtige Seelenverwandtschaft schaft hat auch etwas mit Blutsverwandschaft zu tun die über die Generationen hinweg besteht, uns selbst nicht selten unbekannt ist, immer dann wenn zu Sprüngen oder Unterbrechungen kommt stehen wir selbst vor einem großen Problem die verlorenen faden wieder auf zu nehmen.
    Eine richtige Blutsverwandte Seelenverwandtschaft, ist für uns eine wichtige Erfahrung sie ist in einer Zeitlich anderen Dimension, sie ist in der Lage uns zu Kontaktieren. Sprache findet nicht Statt sonder es sind in der regel Bilder und Bildnisse die uns leiten und Anspornen sollen Dinge zu Tun oder zu Lassen.
    Hierzu ist eine langjährige Erfahrung Notwendig.
     
  5. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    bei mir war es so, das ich ihn gesehen hab und es sofort wußte, ich wollte es aber nicht wahrhaben denn rein optisch war er gar nicht ansprechend für mich und weiß nicht hatte irgendwie null interesse an ihm, aber wie gesagt ich wußte es von der ersten sek und hab zu mir gesagt, nie im leben werd ich mit dem irgendwas machen oder gemeinsam haben oder sonst was, das kann er gleich vergessen und ich dachte noch an das schicksal und war enttäuscht, das er es ist und kein anderer...
    ja aber gegen sowas kann man sich nicht lange wehren und alles nahm seinen lauf...

    lg :)
     
  6. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Huhu,

    das kenn ich - ein Teil sagt aber nie im Leben geht das - und der andere:
    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
    :kiss4:
     
  7. MountEverest

    MountEverest Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    Hallo tiffanytiffel,

    genau das kenne ich auch, habe vor sehr langer Zeit mal jemanden kennengelernt wo ich mir im inneren gedacht habe das ich mit dem nichts zu tun haben will. Er war nicht mein Typ. Aber mit der Zeit entwickelte es sich doch anders, und gerde der ist derjenige mit dem ich am meissten Unternehmungen mache und auch gemeinsame Interessen haben.

    Zuerst war es eine Abneigung, und zu späteren Zeiten eine Freundschaft.

    Gruß ME
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen