1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erkennt man, ob man besondere Fähigkeiten (noch) hat?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von solana09, 25. Mai 2009.

  1. solana09

    solana09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo,

    wie erkennt man ob man besondere Fähigkeiten hat und wie baut man sie aus und nutzt sie für sich?

    Ich konnte als Kind so viel vorhersehen oder hatte bestimmte Dinge im Gefühl; als Erwachsene z. T. auch, aber momentan find ich einfach keinen "Draht" zu mir und bin etwas verloren zwischen den Welten..und frage andere um Rat.
    Ich hatte mir auch mal gewünscht, diese Fähigkeiten nicht mehr zu
    haben, da ich nicht mit ihnen umgehen konnte. Jetzt wäre mein Wunsch allerdings, dass ich bestimmte Fähigkeiten wieder bekomme und sie für
    mich und zum Allgemeinwohl nutzen kann.

    Wäre froh, wenn ihr mir von eurem Weg erzählt..und wie man dahinkommt.

    Danke

    P.S. kann man bestimmte Fähigkeiten auch 'verlieren' ?
     
  2. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Leider kann ich Dir nicht sagen, ob und wie man Fähigkeiten, die man verloren hat, wieder zurückbekommen kann.

    Allerdings eines weiß ich ziemlich genau. Fähigkeiten, die man in der Kindheit gehabt hat, kann man verlieren und nie mehr zurückgewinnen. Leider.
     
  3. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Tja,dann gehts dir wie allen hier im Forum,denn niemand hier hat solche Fähigkeiten,von denen du sprichst!
     
  4. aussteiger

    aussteiger Guest

    wenn wir erwachsen werden werden wir immer mehr konditioniert - und vergessen unsere faehigkeiten

    man kann sie wiederentdecken - trainieren

    ein wichtiger teil ist die arbeit mit dem inneren kind, eine oeffnung unseres emotionalkoerpers, da wo unsere intuition wohnt, die weisheit in uns

    und wenn hier jemand sagt NIEMAND koenne das, so ist das schlicht falsch - es kann nur einer aus dem lager der 'skeptiker' oder auch 'seelenlosen' bzw. auch 'wissenschaffer' oder 'beweisefrager' sein... - von solchen ausagen wuerd ich mich nicht abhalten lassen weiter zu suchen und zu ueben!

    jeder kann das koennen, und frauen haben da oft etwas leichter den zugang zu

    lg
     
  5. Nymphetamine

    Nymphetamine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    29
    Ort:
    hm ich würde mich mit meinem inneren kind auseinandersetzen, ev versteckt es diese fähigkeiten bei sich !?! ;)

    lg
     
  6. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Mh wohl nur durch rumprobieren. Wenn du bestimmte Fähigkeiten bereits hattest, weißt du ja in welche Richtung du gehen kannst.

    Ja kann man. Und das nicht nur vom Kind zum Erwachsenenalter. Ich hab mittlerweile bei mehreren Leuten beobachten könnten, dass es offensichtlich auch möglich ist, sich zurück zu entwickeln. Es scheint.. hmm schwer zu beschreiben.. es scheint als würde man Fähigkeiten nur nutzen können, solange man sich am "richtigen" Weg befindet.

    Das ist nur ein Eindruck von mir, ich lehne mich gerade aus dem Fenster. Aber da änderte sich gewaltig was an gewissen persönlichen Einstellungen oder Umständen und es war als würden diese Leute es einfach "verlernen", es verlieren. Teilweise sogar vergessen.

    lg
    EnergyOfLight
     
  7. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Ich kann EnergyOfLight beipflichten.
    Diese Fähigkeiten bleiben dann wenn man sie "richtig" einsetzt.

    Aber "Verlieren" kann man sie nicht. Alles was jemals voehanden war bleibt auch in einem bestehen. Man kann es nur verlernen. Aber im Grunde - denke ich - kann man es auch wieder erlernen.

    Liebe Grüße :umarmen:
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Vielleicht ist es so, dass zwischendurch der Focus auf etwas anderes gerichtet ist- um eben "das andere" (alles!!!) auch nicht zu vergessen- und die Erinnerung an das Ursprüngliche wird genau dadurch um so intensiver.
    LG
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo solana09;...

    Was verstehst du unter "besondere Fähigkeiten"?

    Du weißt doch woran es liegt....am Draht, sprich dem Selbstvertrauen, in dich selbst.

    Bekommst du als Erwachsene die Infos jetzt unbewußt, sprich es kommt plötzlich und nicht wann du es willst?

    Warst du als deine Fähigkeiten dir bewußt, mehr der Hörtyp, Sehtyp oder wußtest du es einfach?

    Im Grunde gehen deine dir gegebenen Fähigkeiten nicht verloren, sie werden einfach unbewußt.

    lg Seyla***
     
  10. solana09

    solana09 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten!

    Also im Gefühl habe ich, dass die Fähigkeiten vorhanden sind, aber ich keinen Zugang dazu finde. Ich hatte Angst, es ist nur eine Hoffnung von mir. Und dieses Hin- und her der Gedanken findet sich auch hier in den Beiträgen.
    Das innere Kind hat diese Fähigkeiten also...
    Ich erinnere mich nämlich daran, dass ich mehr so werden wollten wie die Gesellschaft
    vor 5-7 Jahren. Ich wollte weniger in Bildern vorhersehen, weil ich erschrak und dieser
    Kraft oft auch nicht glaubte, aber dann, als es wirklich eintraf... glaubte ich daran, war aber sehr überfordert. Ich half aber oft anderen, *führte* sie auf ihren Weg, kam mir irgendwie Erwachsener vor, aber gesellschaftlich klein..
    Jetzt bin ich ein bisschen so geworden wie andere, aber, ich komme an die Fähigkeiten
    nicht mehr heran. Ich habe in der Zeit an Selbstbewusstsein verloren (das was ich dazugelernt habe, ist ein Selbstbewusstsein in anderen Dingen: Konsum, Ausgehen,etc.), weil ich mich immer wieder Frage, ob ich eigentlich den richtigen Weg gegangen bin, denn ich komme momentan keinen Schritt weiter.
    D.h. ich müsste mich jetzt mit dem inneren Kind beschäftigen?
    Ich weiß nämlich auch oft nicht, ob mein Gefühl oder meine Angst mir antworten und
    brauche jetzt eine absolute Selbstführung (ich habe zu viele Menschen um mich herum, die missgünstig sind und sich freuen, wenn ich nicht weiterkomme).
    Deshalb brauche ich meine "Identität" wieder, denn die, die ich in den letzten Jahren angenommen habe, hilft mir nicht. Ich brauche dann immer andere, die mir einen Teil von sich geben (bzw. wie ich mich verhalten soll in Situationen), aber das bin nicht ich und ich scheitere andauernd..fühle mich zersplittert..selbstzerstörerisch..
    Ich habe ganz stark das Gefühl, ich muss wieder zu mir kommen..
    Deshalb..reicht es erst einmal ein Buch über das innere Kind zu lesen oder was würdet ihr sagen, wie ich mich damit beschäftigen soll? - Ich habe bisher, obwohl ich mich viel mit Psychologie beschäftigt habe, IMMER das Thema: inneres Kind weggelassen. Ich weiß nicht warum...
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen