1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erkenne ich meinen Weg

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Kristall 53, 26. September 2009.

  1. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo,Ihr Lieben!
    Mein großes Problem besteht seit Jahren schon,ob ich es schaffen werde mich aus meiner langjährigen Ehe zu trennen?

    Habe sehr stark in den letzten Jahren an mir selbst gearbeitet,mit Erfolg, dadurch schaffe ich es auch immer wieder zu meiner Energie zu finden.Momentan erlebe ich einen Schub auf dem beruflichen Sektor (alles rund um die Selbständigkeit).
    Was ich eigentlich immer noch vermisse,daß ich einfach in meinem eigentlichen Problem nicht voran komme.
    Sollte ich jetzt den Umweg über die berufliche Karriere weitergehen und dann später mein "Hauptproblem " angehen? oder versuche ich schon wiedermal mein eigentliches Problem beiseite zu schieben,indem ich mich auf die berufliche Durchstartschiene begebe.

    Habe dazu mal das Neuner Blatt gelegt:

    Park-----Vögel-----Kreuz

    Hund-----Ring------Klee

    Baum----Ruten---Schlüssel übrigens ist der Ring fiel als 1. Karte zufällig.

    Reihenfolge:

    2 3 4

    9 1 5

    8 7 6

    Also,ich glaube schon das mein Hauptproblem zu meiner Lernaufgabe geworden ist.Was mir auch immer wieder Stress bereitet.Ich suche schon verstärkt die Öffentlichkeit um einen Ausgleich zu schaffen,was mir auch sehr dabei hilft mein Selbstvertrauen zu stärken,ja aber leider finde ich nicht heraus,warum ich nicht den Mut und die Kraft finde,mich aus meiner Ehe zu trennen.
    Kann mal jemand so nett sein und mal drüber schauen,vielleicht seht Ihr etwas ,was mir weiterhelfen könnte. Danke schon mal im voraus. Kristall.
     
  2. christal

    christal Guest

    liebe kristall

    werde ich es schaffen mich aus meiner langjährigen ehe zu trennen?
    deine beziehung hütet etwas verborgenes, was undurchsichtig ist. du durchschaust eure anziehungksraft noch nicht, weil die zeit wohl noch nicht reif ist. in eurem umfeld gibt es wohl eine anmutige frau, die durch ihre präsenz dazu drängt, eine entscheidung für einen weg zu treffen. vielleicht ist es auch eine freundin, dir dir dazu rät. diese beziehung ist auf alle fälle eine lernaufgabe in sachen beziehung- bzw. verbindungsgefüge und das, was dabei nicht offensichtlich ist zu erkennen. . die zweifel gegenüber dem herrn - die siehst ihn eher als chef als als herzenspartner sind mal so, mals so. es geht vor allem um gefühle. diese zweifel scheinen beendet zu werden. im inneren bist du nun soweit, diese prüfung stabil zubestehen. es geht wohl in eurer beziehung nicht ganz ehrlich zu.
    möglicherweise wird dir etwas aus deinem umfeld zugetragen, was dich misstrauisch macht. unerwartet erfährst du von einer frau, einer rivalin? das scheint die lösung zu sein - die verkettung wird verabschiedet. obwohl da immer noch zweifel bleiben. das hin- und her wegen einer anderen frau. du besprichst dich mit freunden, in denen es um deine treue geht. - hier gibt es gespräche die beziehung zu beenden. die gewachsene beziehung modert vor sich hin, was sich aber ändern wird. grund ist die treue zu der anderen frau. du erlangst klarheit in dir - das ist die prüfung. diese verwicklungen magst du nicht mehr haben. vermutlich waren es immer wieder andere frauen.
    ich denke, du wirst dich lösen um deines selbstwertes willen. dein schutzengel hilft dir dabei - bitte ihn dich zu stärken. und auch dass dir die kraft der vergebung zuteil wird - um die geht es in erster linie. beziehungen sind erst auch in geistigen bereichen frei, wenn man die andere person in liebe frei gibt -egal, welche verletzungen einem zuteil wurden. du kannst auch erzengel michael bitten, dass er mit dem lichtschwert eure energiebänder trennt - nach getaner vergebungsarbeit.
    alles liebe und gottes segen
    ursula, die bärin

    alles liebe und gottes segen
    ursula, die bärin
     
  3. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Dank Dir liebe Christal,für Deine Ausführungen.Ist ja genial,was Du da alles entdeckt hast.
    Ja,es ist in der Tat so,daß es da eine Dame gibt,die mir etwas Druck macht.Das heißt das Problem direkt anzugehen,und nicht die ganze Enenergie ins Geschäft werfen.Ja,wenn ich nur wüßte wie?
    Auf beruflichen Gebiet weiß ich genau was ich will,wie ich das angehe und das mit Freude.Du meinst,daß ich in die Klarheit kommen werde,das hoffe ich ja auch.Auf jeden Fall möchte ich schon auf berufl. Ebene durchstarten,denn dadurch werde ich ja auch immer selbstsicherer.Dir ein wunderschönes Wochenende von Kristall
     
  4. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Kristall,

    die Frage war ja, wie du deinen Weg erkennen kannst. Der Ring deutet zwar auch auf deine Beziehung, aber er sagt auch, dass du vielleicht ein Gewohnheitsmensch bist oder dass du dich im Kreis drehst. Mit dem Ring geht es auch um Verpflichtungen, Bindungen allgemein. Also, was genau bindet dich?

    Den Optimismus und die Beachtung holst du dir im Außen (20), hier engagierst du dich auch, gesellschaftliche Kontakte werden gepflegt. Aber immer mal wieder kommt das Grübeln über deine Beziehung (12), wie du ja selbst sagst.

    Die Ruten auf Platz 7 beschreiben das Thema aus spiritueller Sicht. Die Ruten sind auch ‚Selbstbestrafung’, sie liegen hier im unbewussten Bereich, also wäre dies ein Thema, über dass du vielleicht mal nachdenken solltest. Siehst du diese Bindung zu deinem Mann als ein vom Schicksal (36) auferlegtes Thema an, etwas dass du ertragen musst? Aus welchen Gründen auch immer.

    Auch der Baum beschreibt, warum du den Schritt nicht schaffst. Du glaubst immer, noch nicht reif genug zu sein, es scheint immer etwas zu geben, dass du erst erreichen, lernen, sich entwickeln lassen musst. Das wird dir einen endgültigen Neubeginn erschweren.

    Ich würde tippen, dass du irgendwie hoffst, dass eines Tages ein ’Prinz’ daher kommt, der dir die Entscheidung leichter machst, zu gehen. Das kann klappen, aber es ist meist nicht so gut, darauf zu warten und auch nicht, so eine neue Beziehung anzufangen.

    Im Gegenteil, deine spirituelle Aufgabe hier ist, dass du dir klar darüber wirst, wo und welche Verantwortung du selbst hast. Dass du auch Verantwortung für dein eigenes Leben hast. Bei den Ruten sollte man sich auch immer fragen, was man selbst mit seinem Tun herausfordert. Auch Nichthandeln ist eine Entscheidung, die man akzeptieren muss und für die man Verantwortung tragen muss.

    Wenn die Beziehung dir schadet, du durch die Situation krank würdest, dann darf die Freundin meckern. Ansonsten sollte sie mal tief in sich hineinhören, warum es ihr so wichtig ist, dass du dich endlich trennst.

    LG,
    Clairchen
     
  5. christal

    christal Guest

    liebe kristall
    das problem bei deiner legung ist, dass du zwei fragen gestellt hast. wie erkenne ich meinen weg? lässt nicht unbedingt auf die beziehungsproblematik schließen und die andere frage "wie schaffe ich es aus der ehe herauszukommen" eindeutig.i ch habe mich auf die beziehungsfrage bezogen - also den park nicht auf deine beruflichen aktivitätem bezogen -liegt meiner meinung nach nicht im bild. aktivitäten in der öffentlichkeit sind vorhanden aufgrund einer entscheidung.
    Ja,es ist in der Tat so,daß es da eine Dame gibt,die mir etwas Druck macht.Das heißt das Problem direkt anzugehen,und nicht die ganze Enenergie ins Geschäft werfen.Ja,wenn ich nur wüßte wie? du wirst die dame nicht elimineren können - sie ist vom schicksal geschikct worden - als turbo in eurer beziehung. eifersucht liegt schon im bild
    Auf beruflichen Gebiet weiß ich genau was ich will,wie ich das angehe und das mit Freude.Du meinst,daß ich in die Klarheit kommen werde,das hoffe ich ja auch.in der beziehungsfrage - beruf läuft ja schon Auf jeden Fall möchte ich schon auf berufl. Ebene durchstarten, denn dadurch werde ich ja auch immer selbstsicherer.das ist doch viel wert - du braucht dich nicht mit einer frau messen, die nicht -mehr - in dein leben gehört - vorwärts in die zukunft- die entschediung für das leben in der öffentlichkeit,
    Dir ein wunderschönes Wochenende von Kristall
    danke, das nehme ich gerne
    dir eine kraftvolle entscheidung - nach vorne
    alles liebe und gottes segen
    ursula, die bärin
     
  6. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Beiden,Clärchen und Christal!
    Danke Euch Beiden für Eure Deutungen.Ja,ich weiß das meine Fragestellung definitiv aus 2 Fragen besteht,aber doch irgentwie so permanent zusammenhängen.Trotz allem finde ich es immer total spannend,wieviel Denkansätze solche Kartenbilder ergeben.

    Auch der Baum beschreibt, warum du den Schritt nicht schaffst. Du glaubst immer, noch nicht reif genug zu sein, es scheint immer etwas zu geben, dass du erst erreichen, lernen, sich entwickeln lassen musst. Das wird dir einen endgültigen Neubeginn erschweren.

    Clärchen,ich glaube hier hast Du ein wahres Wort gesprochen!
    Aber das mit dem "Märchenprinzen" der Traum ist ausgeträumt,auf den warte ich nicht,weil, wie schon gesagt,noch mehr Unklarheiten dazu kommen,nein dann lieber in die berufl. Laufbahn.

    Im Gegenteil, deine spirituelle Aufgabe hier ist, dass du dir klar darüber wirst, wo und welche Verantwortung du selbst hast. Dass du auch Verantwortung für dein eigenes Leben hast. Bei den Ruten sollte man sich auch immer fragen, was man selbst mit seinem Tun herausfordert. Auch Nichthandeln ist eine Entscheidung, die man akzeptieren muss und für die man Verantwortung tragen muss.

    Auch treffend Clärchen.

    Christal auch Dir nochmal danke für Deine Ausführungen.

    du wirst die dame nicht elimineren können - sie ist vom schicksal geschikct worden - als turbo in eurer beziehung. eifersucht liegt schon im bild

    Bei der Dame handelt es sich um meine Therapeutin,sie führt mich permanent immer zu meiner Lernaufgabe (Beziehungstechnisch)und das setzt mich immer wieder unter Druck!

    Auf jeden Fall sehe ich wieder etwas klarer durch Euren Beitrag und dafür nochmal ein dickes,fettes DANKESCHÖN. Eure Kristall.
    f jeden Fall bleibe ich dran,denn das ist mein Leben.Seid recht lieb gegrüßt von Kristall.
     
  7. Amazonit

    Amazonit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    1.475
    Ort:
    Rosengarten bei Hamburg

    Hallo liebe Kristall,

    Bewusstmachung von Verborgenem, dem Problem auf den Grund zu gehen scheint mir schwierig, da das Buch auf dem Platz des Reiters liegt und der Ring hält es geschlossen. So drehst du dich im Kreis und schaffst es schwerlich diesen Kreislauf zu durchbrechen.

    Eure Beziehung wird mehr nach Außen gelebt, als ihr es miteinander tut. Ich denke die Probleme liegen in den Grundstrukturen, in eurem Fundament ...Kreuz Haus Haus.

    Warum hälst du daran fest? Ich denke diese Ehe gibt dir Sicherheit, ist ein Schutz für dich. Schutz im äußeren Umfeld und im Freundeskreis. Trotz der Probleme ist sie eine verlässliche Komponente. Letztlich auch die Loyalität zu deinem Mann und die lange Zeit die euch verbindet.

    Mit Vögel-Kreuz-Baum liegt mir auch ein Hinweis doch mal in die Vergangenheit zu schauen. Wie war es mit deinen Eltern? Welche Erwartungen hatten sie an dich? Wurde viel Wert auf die Meinung anderer gelegt? Hat man sich arrangiert, damit man nach Außen den Schein wahrt? Und bedeutete das deine eigenen Wünsche zurückzustellen? Diese Fragen kamen mir bei deinem Bild so in den Sinn, vielleicht können sie einen Denkanstoß in die richtige Richtung geben. Wir übernehmen ja Verhaltensmuster und leben sie weiter, vielleicht anders verpackt. Aber manchmal muss man sich aus Verhaltensmustern lösen, um daran zu wachsen.

    Mit Baum-Park-Ruten scheint mir auch ein Hinweis zu liegen mal über Hilfe von Außen nachzudenken, z.B. Gesprächstherapie oder etwas in dieser Richtung.

    LG Amazonit
     
  8. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Danke Dir Amazonit,auch für Deinen Denkanstoß.

    Auch hier habe ich schon drüber nachgedacht,die eingefahrenen Verhaltensmuster etwas in Augenschein zu nehmen und vielleicht daran zu arbeiten,sodas, am " Eingefahrenen" etwas zu verändern.
    Diesbezüglich arbeite ich schon mit einer Therapeutin zusammen.

    Auch Dir eine schöne Woche.LG.Kristall
     
  9. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Hallo liebe Kristall

    Wie erkenne ich meinen Weg
    Mein großes Problem besteht seit Jahren schon, ob ich es schaffen werde mich aus meiner langjährigen Ehe zu trennen?

    Werde ich es schaffen - das heisst für mich NEIN du schaffst es nicht.
    Wenn du fragst Ich schaffe es, aber wie - dann JA.
    In dieser verzwickten Situation befindest du dich schon fast 7 Jahre lang. Es ist ein hin und her. Du hast Wünsche das deine Sorgen bzw. dein Kummer ein Ende hat / sich auflöst.
    Deine Gedanken drehen sich viel um deine Ehe, aber du willst doch Glück empfinden, willst dich wohl fühlen. Dein Körper leidet sehr unter dieser Anspannung und du leidest - was dich auch sehr belastet auch deinen Körper belastet. Dein Körper fühlt sich krank.
    Dein Weg wäre es endlich den Mut zu fassen und die Sache anzugehen. Was dich daran hindert ist erstmal deine Erziehung - dein Glaube, den du von deinen Eltern auferlegt bekommen hast. Glaube an dich und nur an dich. Träume nicht sondern werde aktiv. Werde selbstbewußter und hab Vertrauen in dein Tun und in dich selbst. Du wünschst dir diese Kraft - du wirst sie haben, dann wenn du den ersten Schritt getan hast.

    Du schaffst das.

    Lieben Gruß
    Yogi333
     
  10. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Werbung:
    Wow danke Yogi,für die KLARE Ansage!
    Und Recht hast Du,diese Frage habe ich mir schon vor 7 Jahren gestellt.Irgentwie komme ich mir selbst auch schon langweilig vor, bei dieser Formulierung.
    Und wieder hast Du Recht,die NEUE Formulierung paßt!!!!!!!!!!!
    Du hast mir gleichzeitig die Bestätigung gegeben,daß ich ja schon dabei bin,alte Erziehungsmuster abzulegen.Aber dabei kam ich auch wieder etwas vom"WEG" ab.Das heißt, habe bequeme "UMWEGE oder AUSFLÜCHTE" gesucht.
    Dir und allen Anderen danke ich,die mir geholfen haben,mich wieder auf das "WESENTLICHE"zu konzentrieren und auch anzugehen.

    Im Übrigen finde ich,daß überhaupt in diesem Forum sehr fähige Menschen sind,die für unsere "LEBENSHERAUSFORDERUNGEN" eine wertvolle Unterstützung sind.

    Macht weiter so, Eure Kristall.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen