1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie entwickelt man Liebe zu Gott??

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Philosophos, 1. Juni 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Wie kann man Gott lieben lernen?
    Es heiß man soll Gott liebe..
    Aber wie macht man das??
    Gibt es irgendwelche Übungen um Gott zu lieben? Irgendwas was man täglich praktizieren kann oder soetwas??

    Dabei ist es mir wichtig nur Gott anzubeten und zu Gott liebe zu entwickeln, dabei nicht irgendwelche Bildnisse anzubeten von Jesus oder krishna oder wem auch immer..
    Also die Formlose Form Gotttes.
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    Das ist so wie mit der Liebe sonst auch, man kann sie halt nicht erzwingen ...



    :)
    Frl.Zizipe
     
  3. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause

    In Liebe sein.

    Fang mit Dir selber an - Dich als Du selbst bedingungslos anzunehmen und Dir absolut gut zu sein.

    Was willst Du lieben, wenn Du keine Vorstellung davon hast
    und deswegen auch Gott noch nicht im Gefühl bzw. Bewusstsein?
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Ist egal, andere Menschen brauchen unsere Liebe eher als ein angeblich allmächtiger Gott, der auf Wolke 7;) schwebt.

    Oder man will dann auch was für seine Liebe:rolleyes:

    Ach, verschone mich damit...
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien


    Du hast recht, ich denke auch nicht, dass es da dann die ganz bedingungslose Liebe ist ...


    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat: Du hast recht, ich denke auch nicht, dass es da dann die ganz bedingungslose Liebe ist ...


    Ja, ein paar Leute aus meiner nächsten Umgebung (meine Mutter z.B: ) sind genauso drauf:D Nun, sie meinen dann Gott soll dies und jenes für sie machen, und sind davon auch noch überzeugt, dass Gott speziell auf ihrer Seite ist. Meine Mutter hat früher immer versucht andere zu missionieren,
    und hat das als "Arbeit für Gott" verstanden. Naja, der "Allmächtige" (falls es ihn in dieser Form geben sollte, woran ich zweifle) braucht sicher Ameisen, die etwas für ihn tun.:rolleyes:

    LG PsiSnake
     
  7. keins

    keins Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    262

    Denkst du auch darüber nach wie man eventuell einen anderen Menschen lieben könnte ?

    In dem Fall liebst du nämlich nicht.
    Es ist oder ist nicht, alles weitere ist nun mal Selbstbetrug der Gedanken.

    Die Fragen sind doch völlig Unsinnig. Siehe Antwort oben.
     
  8. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    ich rede nicht davon sich irgendwelche weltlichen kleinlichen Wünsche zu erfüllen wie die gieriege Mutter die in die Kirche pilgert und darum betet Gott möge ihr Geld oder einen Mann schenken der sie und ihre Kinder durchfüttert..

    Ich spreche davon einfach Liebe zu Gott zu entwickeln in die Einheit mit Gott zu gelangen und so sein kleinliches Ich zu überwinden.

    Menschen zu lieben fällt mir schwer wo sie doch stehts einem mit missmut entgegentreten. Auch an Frauen war meine Liebe stehts verschwendet. Doch Gott zu lieben kann keine verschwendung sein so glaube ich.

    Wenn ich Gott liebe und ihn dadurch ereiche, hört vielleicht das streben in der Welt auf, die Wünsche und das hoffen. Vielleicht habe ich dann alles was ich brauche.

    Aber wie entwickelt man Liebe zu Gott kann man es irgendwie trainieren?
    Gibt es techniken udn Übungen?
     
  9. Deckard66

    Deckard66 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Deutschland
    Du hast schon das Wichtigste erkannt ... das was du meiden sollst: Falsche Götter - das ist der halbe Weg. Es kann nur einen geben und wenn du "ihm" versuchst blind zu vertrauen wird "er" das schon honorieren und dir zeigen was das Wort Liebe wirklich bedeutet. Sicherer als das Amen in der Kirche.

    Namaste,

    Deckard
     
  10. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Wie soll man jemanden lieben,den es gar nicht gibt?:rolleyes:Es ist schon schwierig genug jemanden zu lieben den es gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen