1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie entstehen Sympathie und Antipathie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MichaelaEngel, 19. August 2006.

  1. MichaelaEngel

    MichaelaEngel Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    601
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    was denkt Ihr wie Symathie und Antipathie entstehen ?
    Warum können wir manche Menschen riechen und andere überhaupt nicht?
    Wonach messen wir, ob wir mit jemandem Kontakt möchten oder ihm/ihr besser aus dem Weg gehen?
    Dies meine ich in Bezug auf das reale Leben als auch das Internet!

    In Foren zum Beispiel, kann man nur anhand von Beiträgen, jemanden "kennenlernen" - wie kann es also kommen, dass der eine Beiträge von Person XYZ als positiv empfindet und der Nächste genau diesselben als negativ wahrnimmt?

    Im realen Leben sieht man einen Menschen und stellt Sekundenschnell feste: Person XYZ mag ich oder finde ich abstoßend!

    Was denkt Ihr darüber?

    Gruß, Micha
     
  2. vittella

    vittella Guest

    die entstehen meiner Meinung nach im Kopf....
    was denkst Du wie oder wo sie entstehen?
     
  3. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    könnte man unterscheiden jeweils in Sympathie von höherem Geist bewirkt ist versus vom Ego bewirkt.
    Ebenso natürlich bei Antipathie - falls sie von höherem bewirkt ist, so ist es ein Schutz, nicht mit jemand zu redem der uns vom Weg abbringen würde versus falls vom Ego bewirkt eine Schatteseite die wir anzunehmen uns drücken.
    (habs bei der Antipathie ausformuliert wie's gemeint ist, für die Sympathie könnt ihrs ja überlegen wie man das da erklären müßte).

    Ein Aspekt zur Frage wie sie entstehen, würde ich meinen; mal schnell notiert.
    flo
     
  4. MichaelaEngel

    MichaelaEngel Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    601
    Hallo vittella,

    ehrlich gesagt weiß ich es nicht - ich lasse wissenschaftliche Analysen jetzt mal ganz bewusst weg!

    Im realen Leben sehe ich einen Menschen und habe entweder vom ersten Moment an ein positives oder eben negatives Gefühl in der Magengegend.
    Ist das Gefühl negativ, so habe ich mich früher oftmals darüber hinweg gesetzt und trotzdem den Kontakt gehalten - im Nachhinein erwies sich das für mich als nie gut.
    Heute höre ich auf meinen "Bauch" und lebe damit gut bis sehr gut.

    Im Netz wird das Ganze schwieriger, denn es sind immerhin nur Buchstaben die ich zur Verfügung habe.
    Aus meiner Erfahrung heraus habe ich mir abgewöhnt, gerade im Internet vorschnell ein/mein Urteil über jemanden zu fällen, denn vieles hängt auch von der eigenen Tagesform ab.
    Habe ich gute Laune, tangieren mich Angriffe überhaupt nicht, bei schlechter Laune schalte ich den PC einfach aus und versuche es ein anders Mal erneut bevor ich beschliesse jemanden zu mögen oder eben nicht.

    Nichts desto Trotz habe ich aber auch im Netz Menschen getroffen die ich einfach nicht leiden kann - dies kristallisierte sich jedoch erst nach einem längeren Mailwechsel für mich heraus.

    Micha
     
  5. MichaelaEngel

    MichaelaEngel Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    601
    Hallo groovehunter,

    Ja, das könnte hinhauen - zumindest hatte ich gerade sowas ähnliches vor ein paar Wochen und im Nachhinein erwies sich meine Ablehung als richtig!

    Micha
     
  6. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    Werbung:
    also in dem Fall wars vom höheren Geist meinst Du.
    gut gut.
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallöchen

    Ich persönlich empfinde Energien sehr stark, die mir von einem geschriebenen Beitrag "entgegenspringen". Wie du richtig sagst, kann man jemanden nur anhand von Beiträgen jemanden "kennen lernen". Ich persönlich habe zugegebenerweise grosse Probleme, wenn ich Texte lese, wo der Eindruck erweckt wird, dass alle über einen Kamm geschert werden. Dann trifft mich völlig unvermutet ein Schwall negativer Energie, und mir bleibt urplötzlich die Luft weg.
    Deshalb empfinde ich es als so wichtig, die Ausdrucksweise beim Posten zu überdenken, z.B. von "vielen Menschen" zu schreiben, oder auch einen Satz zu schreiben, dass nicht alle Menschen so sind (z.B. einen Sündenbock suchen).

    Hm, ich hoffe, ich konnte das jetzt richtig rüberbringen :)

    Sorry Michaela für mein heftiges Reagieren, im anderen Thread :liebe1:

    Grüsschen

    Lichtbrücke
     
  8. MichaelaEngel

    MichaelaEngel Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    601
    @ groovehunter:

    Ja, meine ich.
    Ich versuche mal zu erklären:

    mein Mann und ich sind beruflich fürchterlich um 7 Monate Gehalt und Sozialabgaben, Krankenkassenbeitrag usw. betrogen worden - vor Gericht haben wir gewonnen, haben nun auch einen Titel, aber naja!
    Jedenfalls fanden wir einen neuen Arbeitgeber - gleiche Branche - aber 2 Wochen später kündigte ich, weil ich WUSSTE, dass wir wieder beschi.... werden würden. Mein Mann blieb!

    Was passierte:

    Nun schuldet auch dieser Arbeitgeber meinem Mann das Gehalt, wir waren wieder nicht Krankenversichert usw.!

    Jedesmal wenn ich NICHT auf dieses "ETWAS" gehört habe, erwies sich das als Nachteil oder etwas anderes Gravierendes für mich.
    Hörte ich darauf, so war es genau richtig.

    Micha
     
  9. MichaelaEngel

    MichaelaEngel Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    601
    Hallo Lichtbrücke,

    Das dachte ich auch mal, war sogar felsenfest davon überzeugt, ich könne es aus dem FF FF!
    Bis ich irgendwann einmal bemerkte das ich manipuliert wurde, meine Wahrnehmung "gelenkt" wurde. Seither bin ich diesbezüglich etwas vorsichtiger.

    Kein Problem, auch wenn es sich jetzt wieder arrogant liest :) , aber das bin ich gewohnt und es macht mir nichts mehr aus! Ausserdem empfand ich Deine "Worte" als nicht schlimm - passt schon!

    Micha
     
  10. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallo Michaela :)

    Hm... Mit Negativenergien kann ich dann nicht wirklich umgehen *zugeb. Vielleicht lerne ich es noch *hoff.
    Ansich mag ich den Umstand des Energiefühlens via Internet. Dadurch habe ich die Möglichkeit, mich in mein Gegenüber hinein zu fühlen und Hilfestellung zu leisten bzw. Lösungsansätze zu bieten.

    Wie meinst du das mit manipuliert bzw. gelenkt? Durch wen oder was, durch dein Gegenüber?

    Grüsschen

    Lichtbrücke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen