1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie einordnen? HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Manhattan, 9. April 2012.

  1. Manhattan

    Manhattan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen.

    Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ich gewisse Gegebenheiten "vorahnen" kann, habe es aber immer irgendwie "logisch" erklären können (Ihr kennt das sicherlich alle: unbewusstes Verstehen der Körpersprache und ähnliches).

    Manchmal habe ich was geträumt, was sich kurz danach real abgespielt hat, habe das dann als Zufall abgetan.

    Nun hat sich mein Lebenspartner vor acht Monaten von mir getrennt. Für mich war die Trennung so schlimm, dass ich jeglichen Kontakt abgebrochen habe und alle Berührungspunkte bewusst aus der Welt geschaffen habe. Trotz allem habe ich noch ein komisches Gefühl, dass das irgendwie nicht alles gewesen sein kann.

    Seit einigen Wochen gehe ich zu einem neuen Tanzkurs und der hat mir immer sehr viel Spass gemacht. Vor ungefähr drei Wochen fing es an, dass ich mich dort sehr unwohl gefühlt habe und fast schon Panikattacken hatte.
    Plötzlich fing ich an die Querstrasse zu der Strasse, in welcher mein Tanzkurs stattfindet mit den Augen meines Expartners zu sehen. Immer mehr kam das Gefühl auf, dass er sich in dieser Strasse wohlfühlen würde und sie ihm gefallen könnte. Bis ich dann plötzlich vor einer Woche wusste, dass er jetzt dort wohnt.
    Es gab mir keine Ruhe, dieses Gefühl hat mich völlig umgehauen, ich konnte absolut nicht damit umgehen und bin dann nachschauen gegangen.

    Und tatsächlich, er wohnt jetzt dort.

    Aber wieso wusste ich das? Kennt Ihr so was?
    Mir macht das ganze Angst, dass ich eine Bindung zu ihm habe, die ich nicht loswerde, obwohl ich mich so bemüht habe den Kontakt zu unterbinden.

    Ich suche die ganze Zeit schon nach einer logischen Antwort aber ich habe keine.

    Mit Esoterik kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Hi Manatten!

    Tja, möglicherweise wird diese Verbindung nie ganz vorbeigehen. Wenn man so eine starke Bindung zu jemand hat, spricht vieles dafür, dass ihr aus der gleichen Seelenfamilie kommt. Auf gewisse Art und Weise gehört ihr wohl zusammen, was aber nicht heißen muss, dass das von Dauer sein muss. Wenn du daran glaubst, dass wir mehrere Leben haben, werdet ihr euch immer wieder begegnen. Wenn du mehr darüber wissen willst empfehle ich dir hier das Thema Seelenverwandtschaft zu lesen. Und deinen Beitrag und Fragen die du hast dort zu stellen. Dort gibt es Leute, die dir bestimmt noch viel weiter helfen können!
    Schöne Grüße
     
  3. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @ Manhattan

    Solche Erlebnisse sind immer wieder "krass", aber fast alle Menschen haben ähnlich "krasse" Erfahrungen schon mal gemacht und es gibt dann ganz unterschiedliche Attributionen dazu.

    Vielleicht war Dein Gehirn die ganze Zeit über mehr oder weniger latent mit der Beziehung beschäftigt (was nur verständlich ist) und mit entsprechender Ambiguitätstoleranz kommt es dann zu dieser Einschätzung, die sich als Tatsache ergeben hat.

    Wie oft haben Leuts "den richtigen Riecher" u.a., - sicherlich auch eine Frage der Übung, gekoppelt mir differenzierter Wahrnehmung und viel sozialer Kompetenz (Dein Gehirn ist also diesbezüglicher Dinge "gut geschult").

    Wenn man denn unbedingt an Übersinnliches glauben möchte, wird man auch genug "Anhaltspunkte" dafür finden (dafür sorgt ein entsprechend "instruiertes" Gehirn schon). :D
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Willkommen im Forum!
    Du hast noch nicht alle Brücken abgebrochen.
    Da du diesen Menschen gut kennst, weisst du, was ihm gefällt und was nicht. So kann es tatsächlich dazu kommen, dass du deshalb genau in jener Strasse nachschauen gegangen bist.
    Dass er da tatsächlich wohnt, kann wiederum Zufall sein. Manche Menschen sagen, es gibt keinen Zufall... ich meine, diese Info ist dir aber eben zugeflogen, weil du mit der Geschichte noch nicht abgeschlossen hast. Dies wiederum ist völlig ok. Manche Menschen trauern kurz, manche viel länger.
    Du solltest dir die Zeit nehmen, die du brauchst, um über diesen für dich schweren Verlust hinweg zu kommen.
    Je mehr du dich nun in vermeintlich Übersinnliches hinein steigerst, um so mehr steht das deinem ganz persönlichen Trauerprozess im Wege...
    was nicht heissen soll, dass du nicht spirituell veranlagt bist.
    Ein altes Sprichwort besagt in etwa: "gehen Träume in Erfüllung, ist der Ärger nicht weit." Verstehst du, was ich dir damit sagen möchte? Lass sie weiter eintreten und kümmere dich so wenig wie möglich darum. Selbst Visionen, die eintreten, tun dies, weil das Universum einem diese Info nun mal zusenden möchte... doch wer kann schon sagen, aus diesem oder jenem Grund?
    Wir sind hier, um unser Glück zu suchen- nicht unser Leid.
    :)
     
  5. Manhattan

    Manhattan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Nein, ich möchte mich auf keinen Fall in etwas reinsteigern. Vielmehr, danke ich dem "Universum", dass ich das jetzt weiss und ihm somit aus dem Weg gehen kann. Hätte ja sein können, dass ich ihm dort zufällig begegne.

    Trotzdem verunsichert es mich ein wenig.
    Werde versuchen es ausser Acht zu lassen, und falls es was zu bedeuten hat, werde ich das schon durch ein anderes Zeichen erfahren. ;)

    Schöne Grüsse
     

Diese Seite empfehlen