1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ehrlich seid ihr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von iriebuddha, 20. Januar 2006.

  1. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Werbung:
    Ic hatte gestern eine lange Unteraltung mit meiner Freundin,weil sie meint das ich zu ehrlich sei.Gibt es überhaupt "zu ehrlich"?Ich solle öfter mal eine Faust in der Tasche machen oder den Leuten mehr Honig um den Bart schmieren,dann würde ich weiter kommen.Das wiederstrebt mir aber total,ist einfach gegen meine Natur.Ich denke ehrlichkeit ist immer eine Vorraussetzung aber sehen das andere Menschen auch so?Wenn ich mich so täglich umsehe denke ich das es nicht so ist.Wie denkt ihr darüber ?

    Lieben Gruß
     
  2. Floh

    Floh Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    fledermausland
    wie heißt das noch mal..? ehrlich währt am längsten..oder so:) man muß ja auch nicht jedem alles sagen, aber wenn man was sagt, bringt einem ehrlichkeit am weitesten!!!:zauberer1
    lg
     
  3. soul to soul

    soul to soul Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.350
    Ort:
    dort, wo der Wind weht
    ich sag fast alles was ich mir denke. fast alles eigentlich deshalb, weil ich es vermeiden möchte jemanden ernsthaft zu verletzen.
    worte können ja bekanntlich giftig sein.
    was ich aber nicht kann und mir wirklich widerstrebt, sind lügen und "NOTlügen".
    :nudelwalk - kommen mir gar nicht ins haus.
    ich hatte immer ein sehr sehr sehr schlechtes gewissen, wenn ich etwas gesagt hab - bzw wenn ich VERSUCHTE etwas zu sagen, das nicht stimmt.

    ehrlich währt und wehrt am längsten!

    nach wie vor. auch wenns ab und an unangenehm ist... immer nur raus mit der sprache, sonst kommt man nicht weiter.
    :morgen:
     
  4. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Kann es den sein das das eher der Seltenheit entspricht? Ich meine das viele den Mund halten um keinen Ärger zu haben..
     
  5. Stigma

    Stigma Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zwischen Berlin und Sachsen also in Brandenburg
    Auch wenn das jetzt den bis jetzt gesagten widerspricht, denke ich (um ehrlich zu sein :weihna1 ), das viele Menschen von Natur aus recht egoistisch sind und unter Umständen die ein oder anderen Dinge gegen einen verwenden können. Das liegt wahrscheinlich an meinem Umfeld... jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht, dass hundert-prozentige Ehrlichkeit meist falsch ist, da viele Leute mit Kritik usw. nicht umgehen können bzw. gewisse Dinge eine solch verschindende Bedeutung haben, dass ich sie nicht sagen muss.
    Also versteht mich nicht falsch, ich bin nicht die Lüge in Person - gegenüber gewissen Menschen bin ich ehrlich, da sie einfach verdient haben zu erfahren, wie ich denke und fühle, aber in der heutigen "Jugendszene" hat man mMn viele Bekannte und wenige Freunde. Als Beispiel würde ich da anführen=> Wenn ich mit 6 Bekannten Party machen gehe, ist der Hauptgrund warum ich mit ihnen zusammen bin Spaß zu haben, wenn mich jedoch die ein oder anderen Dinge ankotzen ist das völlig irrelevant, sofern der Spaß dadurch nicht reduziert wird.
    In der heutigen Zeit ist einfach kein Platz für absolute Ehrlichkeit. Das Leben besteht aus einer Illusion, welche man nicht einreißen will. Oberflächlichkeit ist ein Weg, um diese Illusion zu erhalten.
     
  6. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Ich sag immer, was ich denke. Man kann das ja so oder anders formulieren. Der Ton macht die Musik.

    Nur so als Beispiel:
    Variante A: Du bist ein arroganter, unausstehlicher Bastard.
    Variante B: Man würde dich vermutlich mehr mögen, wenn du etwas rücksichtsvoller und freundlicher wärst.

    ;-)
     
  7. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Danke für eure Antworten.Seid ihr den auch zB. eurem Chef gegenüber ehrlich oder ist das so eine Situation wo man dann besser eine Faust in der Tasche macht?
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Auch zum Boss war ich immer ehrlich. Drum arbeite ich heute freiberuflich und nicht mehr als Angestellte :rolleyes:
     
  9. Stigma

    Stigma Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zwischen Berlin und Sachsen also in Brandenburg

    Stimmt auch wieder. :morgen:
     
  10. Regibah

    Regibah Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    bei Frankfurt/Main
    Werbung:
    Ich bin sehr ehrlich. Zu ehrlich. Schleimen liegt mir nicht.

    Ich lüge auch aus diesem Grund nicht: ich müsste mir ja merken wem ich was erzählt habe - und dazu bin ich zu faul :escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen