1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie denkt meine Tochter über mich

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von newcomer, 6. April 2006.

  1. newcomer

    newcomer Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    Gruß und schönen Tag erstmal
    Probiers mal so aus, vielleicht erfahre ich so mehr

    18 22 8
    5 13 19
    12 20 32

    Vielleicht gibt mir dieses Blatt mehr auskunft um zu erfahren, worum sich ihr verhalten so verändert hat

    Danke euch allen liebe liebe grüße newcomer
     
  2. su78944

    su78944 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Deutschland/BW
    hallo newcomer,

    bin noch absoluter Anfänger, also völlig unerfahren, aber könnte es sein,
    dass deine Tochter sich ein wenig isoliert, weil sie zu wenig Anerkennung von dir erhält?

    Aber vielleicht erzählst du ein wenig über dich und deine Tochter, hier gibt es viele Profis.

    Grüße su
     
  3. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Hallo,
    ich möchte gern versuchen.
    Ich weiss aber nicht, wie alt deine Tochter ist.
    Ich glaube, es hat mit Freunden zu tun. Mir scheint, sie hat mit ihrem Freundeskreis Schluss gemacht und fühlt sich jetzt alleine.Sie haben dummes Zeug gesagt und das hat sie beleidigt.
    Das hätte also nicht viel mit dir zu tun.

    Oder es gibt einfach zu viele Diskussionen mit dir.
    lg franka
     
  4. aylynn

    aylynn Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    in der Nähe von Graz
    Hallo newcomer!

    Hab mir das KB mal angeschaut und ihr habt da schon einige Zwistigkeiten im Moment. Hat sich für deine Tochter was geändert: neue Schule oder neue Klasse? Irgendetwas in der Art macht ihr momentan zu schaffen, irgendeine Veränderung die mit der Öffentlichkeit zu tun hat. Ich denke du nimmst in diesem KB den Platz des Hundes ein: also "Freundin". Die Kombi Hund-Baum-Eulen heißt für mich dass eure lebenslange "Freundschaft" oder auch das dazugehörige Vertrauen schwankt. Das erschreckt euch beide und belastet eure Nerven und eure Psyche.

    Also ich denke, der Grund warum sich ihr Verhalten ins negative verändert hat liegt bei einer Entscheidung die getroffen wurde, oder mit einem neuen Weg der eingeschlagen wurde (von dir?) womit sie nicht glücklich ist.

    Ich warte mal auf dein Feedback!!
     
  5. aylynn

    aylynn Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    in der Nähe von Graz
    Nochmal ich!!

    Hab jetzt erst deinen anderen Beitrag gelesen: das hört sich ja komisch an! Ich habe leider keine Kinder und kann dir somit auch keine "normalen" Ratschläge geben oder aus dem Nähkästchen plaudern.

    Hast du vielleicht eine neue Partnerschaft mit der sie nicht klar kommt oder einen neuen Job?

    ???
     
  6. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    18 22 8
    5 13 19
    12 20 32

    Hallo

    Ich hab mir deine Karten auch mal angesehen....

    Auf deine Frage "Wie denkt Sie über dich"

    Ich denke mal die kleine ist momentan in zwei gespalten. Vieleicht Kränkelt sie auch etwas, ich denke mal hier liegt evtl ein Seelisches Problem, aber ich bin kein Arzt und kann das so sehr schlecht beurteilen....

    Wenn ich alle Karten so ansehen denke ich das Sie in dir schon eine Bezugsperson sieht, aber hast du sie in einer Gewissen weise Vernachläßigt....sie scheint auch sehr Nervös zu sein. Wie Alt ist Sie...ist sie im Alter das sie bald in die Schule kommt? Kann es auch sein das Sie sich schlecht in die Gruppe integrieren kannt.

    Ich denke mal hier liegt evtl. eine Entscheidung zu einem Wechsel...aber so ganz ohne Angaben kann man nicht weit Deuten....

    Vom Gefühl wird wohl etwas vorgefallen sein...was Sie dadurch unzufrieden macht und auch eine Gewisse Traurigkeit! Ich denke mal eher das es im privaten Umfeld liegt.

    Ich weis nur das man für Kinder normal nicht so legt, denn Kinder Entwickeln sich noch und stehts ändert sich an einer Situatuation ständig etwas.

    Warum redest du nicht mit der Person wo die kleine ist ob Kindergarten oder Schule? Die sind meiner Meinung auch eine gewisse Zeit mit Ihr zusammen und können Sie beobachten....

    ....mir ist noch etwas dazu eingefallen....Ich denke mal Sie hat verlangen dazu mehr mit dir zu Unternehmen...
    Ich werd mir nochmal die Große Tafel ansehen...denn mit kleinen Legungen komme ich nie sehr weit...da ich doch etwas anders Gedeutet habe als gefragt wurde....

    Gruß Celicia
     
  7. newcomer

    newcomer Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    39
    Also meine Tochter ist fünf und geht in den Kindergarten schon seit einem Jahr und sie fühlt sich dort auch sehr wohl, zumindest geht sie sehr gerne dorthin.
    Hab mich vor eineinhalb Jahren von ihrem Vater getrennt und habe wieder geheiratet.
    Sie kommt mit meinem Mann aber ganz gut klar und ihren Vater sieht sie auch regelmässig.
    Sie lässt ihren Zorn rein nur bei mir aus. Ich glaube auch nicht daß sie sich alleine fühlt und vernächlässigt, denn wir machen sehr viel gemeinsam. Keine Ahnung woher dieser sinneswandel kommt
    Trotzdem euch lieben Dank gruß newcomer
     
  8. Erlkönig

    Erlkönig Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Schweiz
    Guten Morgen Newcomer

    Auch ich habe in die Karten deiner geschaut, kann dir aber leider nicht viel neues sagen:

    Was denkt deine Tochter über dich?...in erster Linie fühlt deine kleine Tochter - und sie fühlt sich nicht gut...

    Die Veränderungen der letzten Zeit sind nicht ganz spurlos an ihr vorbei gegangen - und es scheint mir auch nicht, dass bei der Scheidung alles "glatt" gelaufen ist - hast du noch andere Kinder?
    Es scheint mir, dass sich deine Tochter sorgen macht und dass sie sich zur Zeit nicht "sicher" fühlt - es wurde ihr die Harmonie in der Familie genommen, die grosse Veränderungen erlebt hat - deine Tochter scheint nicht wirklich zur Ruhe gekommen zu sein - und es vielleicht möglich, dass du eine sehr aktive und lebendige Person bist?

    Ich habe in deinem anderen Thema gelesen, dass sie dich beschimpft - wäre es vielleicht möglich, dass es bei euch "zu laut" ist, und dass deine Tochter "brüllen muss", damit sie gehört wird.

    Wobei es mir wichtig scheint zu erwähnen, dass ich nicht sagen will, dass dies alles der Realität entspricht - deine Tochter scheint es aber so zu erleben oder erlebt zu haben...sie hätte gerne Ruhe und Beständigkeit.

    Eigentlich wünscht sie sich einen sicheren und stabilen Boden unter ihren Füssen und sie muss erleben, dass sich dieser Boden auch morgen noch unter ihren Füssen befindet - die Veränderungen der letzten Zeit sind sehr gekommen und sie fühlte sich überrumpelt.

    Wobei es mir auch wichtig erscheint zu erwähnen, dass nicht jedes Verhalten "pathologisiert" werden darf: Kinder in diesem alter erleben sehr viel - und sie nabeln langsam von zu Hause ab - dies ist nicht leicht und es fällt leichter, wenn die Mutter doof oder blöd ist - es ist einfacher eine blöde Mutter zu Hause "zurück zu lassen" als eine liebe Mami verlassen zu müssen.
    Und bitte werte das Verhalten deiner Tochter nicht als bösartig...sie spürt, was du denkst und fühlt sich unverstanden...
    Hilf ihr "dich in Sicherheit zu verlassen".


    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte - ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft zur Ruhe!

    Herzlich
    Erlkönig
     
  9. newcomer

    newcomer Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    39
    nein, die letzte beziehung ist eigentlich ganz normal zu ende gegangen, habe auch viel mit meiner tochter darüber gesprochen, wie gesagt, sie akzeptiert auch meinen neuen Mann und sie kommen miteinander auch sehr gut aus.
    Und nein, es ist zu hause nicht sehr laut, ich höre sie schon!!
    Ich bin selber ein sehr sehr ruhiger und sensibler mensch, ich versuche auch, immer die verhaltensweisen zu verstehen. Aber leider klappt daß in letzter Zeit nicht so gut.
    Hab auch mit ihrer Kindergartentante gesprochen, die sagte mir, sie sei eine Wonne dort, sehr aufmerksam, kein böses Wort, gar nichts.
    Ich weiß nicht, an welcher Wurzel ich zugreifen soll, um die Situation zu verbessern, ich weiß aber sie hat mich auch sehr lieb, sie sagt es mir ja auch jeden tag daß sie mich lieb hat und sie mich im kindergarten auch vermisst. kuscheln auch sehr viel, weiß einfach nicht weiter, kann ihr nur all die liebe geben!!!
    vielen dank nochmal an euch alle daß ihr mir draufgeschaut habt
     
  10. prijetta

    prijetta Guest

    Werbung:
    Hallo Newcomer

    Vieleicht bemuttelst du sie einfach ein bissi zuviel....und Sie fühlt sich ab und an als würdest du Ihr nicht alles zutrauen....Ich denke auch das die Kleine leidet das Mama und Papa nicht mehr zusammen sind. Sie wird es im Inneren noch nicht Verkraftet haben....vieleicht ist sie auf das Kleinere Kind Eifersüchtig!? Da ich ja weis das du noch ein kleineres Kind hast.....

    Gruß Celicia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen