1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie definiert man "kristallkinder"?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Selketh, 7. Juli 2008.

  1. Selketh

    Selketh Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    nähe Duisburg
    Werbung:
    hallo ihr lieben
    hoffe das ich jetzt mit diesem beitrag niemanden verärgere oder nerve
    nur hab eich grad eine seite gefunden die mich ziemlich überrascht hat und neugierig gemacht hat :

    Kristallkinder haben ganz spezifische Eigenschaften: sie haben eine extreme mitfühlende und liebevolle Art, sie sind sehr hell, sie haben eine unmissverständliche Klarheit, sie sind gesund, selbstlos, haben ein Glitzern in den Augen. Ihre Engelsenergie werden sie sehr rasch nach der Geburt in ihren physischen Körper einfliessen lassen, dadurch entwickeln sie sich motorisch und bewusstseinsmässig rasch. Im Allgemeinen wissen sie, warum sie sich inkarniert haben und verfolgen ihren Auftrag schon sehr früh. Dies zeigt sich, indem sie eher studieren, Nachrichten hören, Zeitung lesen statt spielen wollen. Sie sind sehr begeistert über das Leben auf der Erde und wollen viel darüber lernen, sie fragen den Eltern oder betreuenden Personen Löcher in den Bauch. Was sie nicht haben: einen gesunden Menschenverstand.

    Manchmal kriegen sie ganz praktische alltägliche Dinge einfach nicht auf die Reihe. Eltern von Kristallkinder brauchen sehr viel Geduld. Sie müssen auch wissen, dass es länger geht, bis sie zu diesen Kindern einen emotionalen Draht gefunden haben. Und eines ist für solche Eltern ganz wichtig zu wissen: unter Umständen bleiben diese Kinder nicht lange in einem physischen Körper, so wie St.Germain sagt, manchmal nur 30 bis 40 Jahre. Sie verfolgen ihren Auftrag und wenn dieser erledigt ist, gehen sie wieder.

    nun zu mir:habe immer schon gewusst das ich "anders" bin (übrigens auch meine elter haben das gemerkt)bin hyper sensibel und weine schnell,bin sehr schnell gekränkt enntäuscht,wütend etc.,hab sehr früh angefangen zu laufen und zu sprechen,wann genau müsste ich meine mutter noch mal fragen

    so nun zu meiner frage was haltet ihr davon?

    cheers und liebe grüße in der hoffnung das man sich darüber nicht wieder lustig macht
     
  2. Selketh

    Selketh Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    nähe Duisburg
    Manchmal kriegen sie ganz praktische alltägliche Dinge einfach nicht auf die Reihe.

    dieser satz passt wirklich wie die faust aufs auge
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen