1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie Blinde einen Elefanten sehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenfeuerwerk, 9. April 2006.

  1. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Vier Gelehrte, die blind waren,
    wollten herausfinden, wie ein Elefant aussieht.

    Der erste Weise ertastete den Rüssel
    des Elefanten und meinte,
    dass ein Elefant wie ein langer Arm
    aussehen müsse.

    Der zweite Gelehrte ertastete
    das Ohr und meinte, ein Elefant
    sei wie ein großer Fächer.

    Der dritte Gelehrte,
    der die Beine ertastete,
    meinte, ein Elefant sei wie die Säulen
    eines Palastes.

    Der vierte Weise,
    der den Schwanz ertastete,
    beschrieb den Elefanten
    als ein dickes langes Seil.


    Uns allen geht es wie diesen Gelehrten. Wir glauben, dass das,
    was wir sehen, die Realität ist - und dabei sehen wir doch nur einen Ausschnitt.
    Aufgrund unserer Vorurteile, Interessen und Erwartungen,
    sehen wir nämlich immer nur den Teil der Realität, der mit unseren
    Vorurteilen und Einstellungen übereinstimmt.

    Wir sehen, was wir erwarten oder befürchten!
    Wir sind alle blind für die Wirklichkeit mit all ihren verschiedenen
    Farbtönen und Nuancen und dennoch tun wir so, als wüssten wir Bescheid,
    worüber wir sprechen. Wir sehen die Welt wie durch eine Brille,
    die nur das durchlässt, was unseren Vorstellungen von der Welt
    und unseren Erwartungen entspricht.

    Wenn wir überzeugt sind, alle Menschen seien schlecht,
    dann sind wir blind für die guten Menschen.
    Wenn wir überzeugt sind, das Leben sei eine Qual,
    dann sind wir für die schönen und angenehmen Dinge blind.

    Wenn wir pessimistisch sind, dann sind wir blind für Lösungen
    und sehen überall nur Probleme.

    Wennn uns also nicht gefällt, was wir sehen und erleben,
    dann genügt vielleicht ein Wechsel unserer Einstellungen
    und Erwartungen, um die Realität zu "verändern".
     
  2. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Dieses Elefantenbeispiel verdeutlicht nur einmal wieder in welcher Dualität wir eigentlich leben .

    Der eine sieht auf der einen Ebene z. B einen Quadrat
    Der andere sieht auf seiner Ebene ein Dreieck.
    Was beide nicht sehen :
    Die Vereinigung dieser 2 Standpunkte , die die Ebene darstellt, dann sieht man eine Pyramide :D . Das ist dann der Standpunkt, der alles überschaut.

    [​IMG]
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Und wenn die Pyramide nur Teil eines grösseren Puzzles ist? *ggg
     
  4. Pelisa

    Pelisa Guest

    Das Ganze kann man aber auch als schlichtes Beispiel für schlecht funktionierende Teamarbeit lesen. Weise hätten ihre Erfahrungen zusammen gesetzt und verglichen.
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.862
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Sehe ich auch so. Aber übertrag das mal auf die verschiedenen Religionen.:)
     
  6. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Werbung:
    Und, ist Blindsein eine Schande?
    Es ist ok, was jeder sieht. Und jeder hat seine eigene Wirklichkeit.
    Es gibt keine Wirklichkeit die wirklicher ist als die andere.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen