1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie bitte ich Rafael um Hilfe?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Nachtengel, 25. Oktober 2015.

  1. Nachtengel

    Nachtengel Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Hallöchen miteinander und allen auch von mir ein gutes, frohes und wunderbares neues Jahr zunächst!

    Ja, ich stimme Dir absolut zu! – Ich habe mir inzwischen angewöhnt, jeden Morgen ein Lichtlein für ihn anzuzünden und ihn einzuladen und in mein Leben zu bitten und ihn um Unterstützung bei gesundehitlichen Dingen zu bitten und ihn zu bitten, die Selbstheilungskräfte und die Selbstheilung an sich zu unterstützen.


    Ich denke auch, dass es wie in vielen anderen Aspekten so oft schon um das Vertrauen geht und darum, um diese Hilfe zu bitten und darauf zu vertrauen, dass wir sie auch bekommen. Vertrauen und Dankbarkeit sind, glaube ich, die Schlüssel. Das gilt in so vielen Bereichen.

    Ja, und auch da gebe ich Dir recht, manchmal gibt es sicherlich gesundheitliche Dinge, die einen anderen Hintergrund haben und diese Hintergründe sollen und müssen von uns erst erkannt und erforscht werden. Sowas kann man zwar auch „psychosomatisch“ nennen, aber wie das heißt ist, glaube ich, unwesentlich. Und wir lernen immer wieder etwas dazu.

    Wenn bzw. solange wir wissen, dass wir alle geführt und geleitet werden, um hier im Erdenleben, immer noch etwas mehr zu verstehen, und solange wir wissen, dass wir alle beschützt sind, dann ist es wirklich nur eine Frage des Vertrauens. Und es hat ja schon mehr als eine Heilung gegeben, die sich niemand erklären kann. Wer sagt uns, dass da nicht Rafael seine Finger mit im Spiel hat? – Ich glaube jedenfalls daran und überhaupt daran, dass wir durch Engel, Geistführer und auch durch verstorbene Seelen geführt, beschützt und begleitet werden!

    Und dann kann ja das neue Jahr eigentlich nur noch gut werden, egal was da so kommt, oder? –

    Also wünsche ich Euch allen viel Vertrauen und die wunderbarsten Engel in Eurem und unsrer aller Leben.

    Vielen Dank für Deinen Beitrag XEsmeaudeX, der mir sehr gut gefallen hat.

    Lieben Gruß vom Nachtengel
     
    Jana92 und DruideMerlin gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.732
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Für mich beginnt der Tag auch mit einem kleinen Zwiegespräch mit meinen Engeln, bei dem ich sie um eine glückliche Hand für mein Tun bitte. Ich habe da jedenfalls gute Erfahrungen gesammelt.

    Erst die Tage hatte ich große Sorge um mein Augenlicht und wie bei einem Wunder begegneten mir mehrere Menschen, die mir meine Hoffnung und Zuversicht zurückgaben. Nun ja, eventuell hatte hier ja auch Raphael als Hüter der Kranken seine Hand mit im Spiel und führte mir diese Menschen zu?


    Merlin
     
    Icelady gefällt das.
  3. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.789
    Ort:
    in wien
    ich denk das ist ganz einfach.du stellt die den erzengel vor und sagst ihm,wie wenn du mit einen freund sprechen würdest,was dich bedrückt oder worum du ihn bittest.du bekommst eine antwort,musst nur ein bisserl zuhören.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  4. XEsmeraudeX

    XEsmeraudeX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    @Nachtengel
    Danke, freut mich, wenn dir mein Post gefallen hat. :)

    Ich denke auch, dass es so ist. Ich stell es mir immer so ähnlich wie bei Computern oder sonstigen Geräten vor. Wir arbeiten damit, warten die Geräte, versuchen sie zu reparieren, haben ein Auge darauf. Sind quasi dahinter und haben die Finger im Spiel. Ich glaube, bei Menschen ist es ähnlich.. Wir sind umgeben von unseren Helfern und sind rundum beschützt soweit es möglich ist. Wir dürfen unser Leben leben, aber hinter den Kulissen hat man ein Auge auf uns. Der freie Wille wird uns nur ab und zu tun Verhängnis.
    ☺️
    So oder so ähnlich ist es meiner Ansicht nach.
     
    Jana92 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden