1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie beschreibt man die "Universelle Lebensenergie"?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Helga17, 23. Juni 2005.

  1. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hätte da mal eine Frage, die ich hier in den Raum stellen will:

    Wie beschreibt man die "Universelle Lebensenergie", die beim Reiki weiter gegeben wird?
    Ich war in den letzten Tagen bei meiner "MindWalking-Ausbildung" und es stellte sich die Frage, was bei Reiki gemacht wird. Ich meinte, die universelle Lebensenergie wird durch mich in den "Klienten" geleitet. Darauf hin kam die Frage: "Was ist die universelle Energie? Woher kommt sie? Das gibt es doch nicht!". Leider konnte ich konnte diese Frage nicht beantworten und hoffe auf Hilfe von "Eso-" bzw. "Reiki-Profis"! (Ich habe zwar Reiki Grad II, war mit dieser Frage jedoch ziemlich überfordert.)

    Nachdem unser Kurs nächste Woche weiter geht, habe ich gemeint, ich recherchiere das Thema bis zum nächsten Seminarteil!

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe! :guru:
     
  2. Charlotte L

    Charlotte L Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bayern
    Hallo Helga,
    also ich verstehe bei universeller Energie folgendes:

    Es ist die Energie die uns leben und atmen lässt,die Pflanzen wachsen lässt,
    die Sterne am Himmel entstehen lässt,die Sonne und Mond aufgehen lässt,
    einfach die alles umfasst was nur ansatzweise mit Leben und dem Entstehen von Leben zu tun hat.

    Es ist die Energie die alles im Gleichgewicht hält.

    Liebe Grüße
    Charlotte :rolleyes:
     
  3. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    hallo helga 17,

    also ich habe universelle energie gelernt, was nicht so umständlich ist wie reiki, zumindest empfinde ich reiki umständlich, aber bitte nicht gleich meinen kopf abschlagen :rolleyes:

    universelle energie ist in allem und überall...durch meditation und gewissen techniken, übermittelst du energie auf den der sie braucht, kannst die chakren bearbeiten, und auch auf 100% öffnen, zumindest kann ich die chakren öffnen und auch die nebenchakren....wenn die chakren auf 100% offen sind schwingen sie natürlich viel höher als bei 0% oder 30% usw....und die energie fließt stärker und schneller umso höher die chakren schwingen..

    weiters kannst du mit energie...menschen,pflanzen ,heilen sowie tiere, die leider immer vergessen werden, auch von den reiki meistern oder schülern, nicht alle aber doch sehr viele.....

    also überall ist energie...positive wie negative...wo licht ist ist auch schatten :rolleyes:
     
  4. blue dolphin

    blue dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    in der Mitte meines Herzens
    Hallo Solberrücken,

    bevor ich überhaupt etwas von Reiki gehört habe, hab ich intuitiv schon z.B. Ohrenschmerzen meiner Kinder energetisch mit meinen Händen behandelt......ich bin auch der Ansicht wie du, daß die universelle Energie in allen und allem ist..........du schreibst, daß du "universelle Energie gelernt" hast........gibts dafür auch Kurse, wie für Reiki? oder hast du dir das eben durch Meditation oder so selbst beigebracht?

    LG blue dolphin
     
  5. Silberrücken

    Silberrücken Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bruck an der Leitha
    hallo blue dolphin,

    ja es gibt kurse http://www.mel-austria.at/ zumindest in österreich, doch habe ich nur die ersten drei gemacht, weitere dinge habe ich selbst erlernt, vereinfacht und was ganz wichtig ist auf die innere stimme gehört, so wie du bei deinen kindern die ohren behandelt hast, in jedem menschen stecken ehilende eigenschaften, und bei den eigenen kindern (mann-mutter-vater) geht es am besten und schnellsten.....

    es wird dir bei reiki und auch bei der universellen energie, sehr viel geld abgenommen, bis man einen meister und was weiß ich noch bekommt, dann wird dir bei der universellen enerie die chakren auf 100% geöffnet, was ja nicht schlecht wäre, aber es kann passieren das schon bei 60% nicht verarbeitet seelische schmerzen, dir zu schaffen machen, daher mache ich es so wenn ich wem unterrichte das zuerst die seele frei gemacht wird, und dann gehe ich vorsichtig vor 30% 60% usw...doch dies ist noch nicht das ende es gibt noch hauptnebenchakren und aussenliegende...aber der schluß ist das das vereinigte chakra...wo alle chakren zu einem gebündelt werden....und das ist das herzchakra.....und du grenzenlose liebe verspührst und auch so handelst....

    wenn du weitere fragen hast helfe ich dir gerne weiter...so gut ich kann...

    in diesem sinne...alles liebe

    peter
     
  6. blue dolphin

    blue dolphin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    in der Mitte meines Herzens
    Werbung:
    Hallo Peter,
    danke für deine Antwort.........die Kurse der universellen Energie klingen interessant, weils hier anscheinend hauptsächlich um die Chakrenöffnung geht, was mich in letzter Zeit wieder vermehrt beschäftigt.........allerdings sind die Preise, eigentlich egal, welche Kurse man da so hernimmt, schon oft ziemlich "deftig".......das ist bei 2 Kids, 2 cats und Halbtagsjobgehalt kaum zu finanzieren ;) .....deshalb versuch ich halt so gut es geht, mir da selbst weiter zu helfen.........ich bin zwar einerseits überzeugt davon, daß man all diese Kurse nicht braucht, weil man alles auch in sich selbst finden kann, auf der anderen Seite denk ich mir halt, daß man durch diverse Techniken, die man dort lernt, schneller weiterkommen würde.........wie auch immer, ich kann mich da im Moment ohnehin nur in Geduld üben ;) .......... Deine Zeilen haben mich jedenfalls motiviert, meiner inneren Stimme vertrauend weiter zu "experiementieren" :danke:

    Alles Liebe
    blue dolphin
     
  7. Soularis

    Soularis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Schwabach
    Ich bin der Meinung das Universelle Lebensenergie naja ist halt so ne übersetzung von Reiki, doch wird Reiki auch als Technik bezeichnet, doch ist sie die lebensenergie mit der wir dabei arbeiten, in anderen kulturkreisen kennt man sie als chi, mana, prana, göttliche energie um hier nur ein paar zu nennen. Reiki als sogenannte Art "Technik" der Energiearbeit ist einer der populärsten und am glaub ich schnell wachsendsten. Ich nenn hier mal ein beispiel das mir gestern eingefallen ist, Reiki ist wie ein sogenannter markenname, es gibt ja x verschiedene reikiarten, das original reiki, karuna reiki, lightarian reiki, was weiss ich reiki, ich würde gerne die faulheitreikiart erfinden, höhö, naja also zu meinem beispiel, addidas schuhe und puma schuhe, addidas und puma sind zwei verschiedene marken, doch sind beide schuhe. So ist das auch mit reiki und mal hergenommen prana. Es ist die gleich energie die nur anderst verpackt wird, eine andere geschichte aufweist in den verschiedensten kulturen. Oder auch Erdenergie, sonnenenergie, wasserenergie, feuerenergie was auch immer, hat auch den gleichen ursprung, deshalb arbeiten wir immer mit der gleichen energie, auch wenn wir sie vielleicht anderst fühlen, auch die eigene energie ist letztens universelle energie, denn sie ist der "katalysator" der "Motor" ohne den wir nicht leben könnten, bestes beispiel ist jasmuheen, falls sie nicht schwindelt, lebt sie nur von der energie, aber sie ist nur ein populäres beispiel in der Esoterikszene, es gibt verschiedene Yogis die das auch können. Man sieht mit gewissen techniken und geduld und so könnten wir auch nur von der energie leben.

    Doch meine schönste beschreibung der Energie ist es, das man diese energie im lächeln seines eigenen kindes sieht, einer blume die so wunderschön ist, eine katze die schnurrt, die inspiration für tolle geschichten, für das gewisse etwas damit wir neue kunstwerke entstehen lassen könnnen, dass alles ist sie und noch vieles mehr.

    Auch bin ich der meinung das die universelle lebensenergie weder gut noch böse ist, doch beides in sich vereint, jenseits von beides und gleichzeitig beides, vielleicht trete ich mit meinen beschreibungen anderen reikijaner auf die füße aber das ist meine ansicht. Naja und wir können immer Reiki zum guten wie auch bösen wenden. Jemanden Reiki zu schicken ohne ihn gefragt zu haben finde ich nicht gut, vielleicht braucht derjenige seine krankheit. Naja auf jeden fall wenn man reiki auch in zukünftige ereignisse und in vergangene und was weiss ich schicken kann es gibt so ein großes spektrum was man damit machen kann, so kann man auch schaden. Denn wie hier schon gesagt, ohne licht gibts keine dunkelheit, naja wer weiss vielleicht würde ich mit meiner aussage auch aus gewissen, nur kuschelwuschel licht und liebe kreisen hochkant rausgeschmissen werden. Nun ja da möchte ich bestimmt auch nicht sein. Denn ich habe auch noch was durch reiki gelernt oder allgemein. Reiki macht dich nicht zu einem erleuchteten menschen, zu keinem besseren, oder perfekten, doch reiki schickt dich knallhart auf den boden der realität, zeigt dir vieles, am meisten das du ein mensch bist, und mit guten und schlechten seiten und das man sich so nimmt wie man ist, und sich nicht den kopf zerbrechen muss was der andere von dir denkt.

    Nun ja ich hör jetzt besser auf, sonst wird das ein roman hier noch.

    Liebe Grüße (ohne licht und liebe) :schaukel:

    Soularis

    PS: Ich weiss von was ich rede, ich selber hab den zweiten Grad.
     
    ChrisTina gefällt das.
  8. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Vielen Dank für das große Interesse und die tollen Antworten. Meine spezielle Frage war ja der Vergleich zu MindWalking, denn da wird der Mensch in
    Körper, Vitalwesen, Geist und Selbst eingeteilt. Wir waren dann in einer Diskussion, von wo die Energie des Reiki bzw. diese höhere Energie herkommt. Wir haben uns dann geeinigt, dass es eine Vitalenergie sein muss, denn diese Vitalwesen vereinigen sich nach dem Tod des Menschen. Und beim Reiki wird ja auch die Vereinigung mit allen, die Reiki gemacht haben praktiziert und diese gebündelte Energie auf den Menschen gegeben. So habe ich es zumindest verstanden. Liebe Profis - korrigiert mich bitte, wenn da was Falsches dran ist! :guru:
    So haben wir das beim Seminar stehen gelassen und es war auch in Ordnung. Dass es natürlich viele Beschreibungen dieser Energie gibt ist klar. Reiki an sich ist sicherlich in Ordnung, ich würde auch niemandem Reiki schicken, der mich nicht darum gebeten hat. Ich sehe das mit den Krankheiten auch so. Da kann man nicht einfach helfen - auch wenn man es könnte. Derjenige muss die Krankheit schon verstehen, sonst kommt sie auch immer wieder und alle Heilung der Welt wird nix helfen!

    Chakrenöffnung habe ich auch gemacht - allerdings ist mir da neu, dass man sie zu einem bestimmten Prozentsatz öffnen kann. Für mich war die Öffnung erledigt, wenn meine Hände warm geworden sind. (Hat schon ziemlich viel geholfen! Eine tolle Sache!)

    Ein Allgemeines :danke: an alle, die da so fleißig geschrieben haben!
     
  9. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    "Gut" und "böse" sind ja menschliche Wertungen. Ich empfinde Reiki einfach als eine neutrale Energie.


    Das ist mir in weiten Teilen sehr neu, was Du schreibst. Das habe ich weder je gehört, noch habe ich es in langen Jahren meiner Reiki-Praxis erlebt, dass man mit Reiki schaden kann.

    Beispiele?

    Grüße,

    Stefanie
     
  10. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Helga,

    das habe ich nicht ganz verstanden :) Kannst Du es noch mal umschreiben?

    Es gibt leider noch keine objektive Messung, wie weit Chakren geöffnet sind. Aber ich kenne aus anderen Zusammenhängen den Versuch, so etwas wie "Öffnung" zu messen, z.B. durch Pendeln.

    Liebe Grüße,

    Stefanie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ChrisTina
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    652

Diese Seite empfehlen