Wie behandelt ihr Blasenentzündungen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Stellaria, 4. Oktober 2013.

  1. Seelenengel

    Seelenengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Bayerm
    Werbung:
    Hör da auf dein Gefühl,..du Spürst den schmerz,..sonst kein anderer,..Ich weis man hat manchmal Angst,..zum Arzt zu gehen,..aber manchmal muss es sein,..damit sollte man nicht Spielen,..man kann sovieles machen,..aber Ärzte sind okay,,Glaubs mir,..du kannst zusätzlich was dazu machen,..so wie es die anderen schon geschrieben haben ,.und auch da gehst du ihns gefühl und machst,das ,was du denkst,..was dir Gut tut! Es haben dir ja einige schon aufgeschrieben,,was es so gibt,.als Alternativ methoden,..nehmen kannst du viel,sxhreib dir zuhause,einfach das auf wo du denkst,es ist ri´chtig für dich,..und mach es dann,wirst sehen,dann gehts dir besser!Alles gute ,und gute Heilung lg S
     
  2. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    989
    Vermeiden: Kälte, Näße und Stress. Genußmittel, welche die Harnwege reizen: Kaffee, Alkohol und scharfe Gewürze.
     
  3. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    989
    Habe diesen Beitrag vor Fertigstellung schon irrtümlich abgeschickt, die Änderung hat zu lange gedauert und wurde nicht mehr durchgeführt, also nochmal schreiben:

    Nahrungsmittel, welche den Urin ansäuern: Fleisch, Milch und Spinat.

    Die Behandlung von Blasenentzündung mit Heilkräutern:

    2 Säulen: 1.: Die Blase und die Harnwege "desinfizieren", mit Bärentraube, Meerrettich (Krenn) und Kapuzinerkresse, dazu muss der Harn basisch sein (Basensuppe aus Wurzelgemüse, Präparate aus der Apotheke)
    2.: Durchspülen der Harnwege: Goldrute, Löwenzahn, Birkenblätter, Wacholder und der Kernlestee (Tee aus Hagebuttenkernen).

    äußerlich: Auflagen mit Heublumenkissen un Eukalyptus.

    Um die Rückfälligkeit zu vermindern: amerikanische Preiselbeere: die Cranberry (bei uns nur Fertigpräparate erhältlich)

    Natürlich gilt auch bei der Anwendung von Heilkräutern: Lasse dich fundiert beraten, von kundigen Personen: Arzt, Apotheker - auch wenn du selbstgesammelte Heilkräuter verwendest!

    Die Blase erzählt uns ihr Leid, sie sammelt altes und gibt es in großen Mengen her, sie hält Druck aus, aber nicht ewig. Alle Ausgänge aus dem Körper sind auch Kommunikationspforten! (Sich aus Angst in die Hose machen....).
    Wende dich deiner Blase, deinem Haraparat in Liebe zu, fühle dich ein, achte auf die Mitteilungen!
     
  4. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Ich würde mir in einer Apotheke und nach einer Beratung Nieren Blasen Dragées auf pflanzlicher Basis holen als Beispiel, dass sind Heilmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen.
    http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Nieren_und_Blasendragees
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2013
  5. TinkerbellA

    TinkerbellA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    1.102
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Hallo Stellaria,

    vielleicht magst du dir die Seite hier anschauen.

    http://neue-medizin.de/html/blasenkarzinom.html

    Gute Besserung
     
  6. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    :wut2::wut2::wut2:

    einfach nur zum Im Strahl Speien.
     
  7. Moondance

    Moondance Guest

    da gibts nur Eins.....oder auch vieles:

    ....usw........gefunden:
    http://www.doktor-loder.ch/Praxishomepage/Wege_zur_Heilung.html
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    :D (göttlich)
     
  9. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.691
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nicht aufregen! (die Hamer-Katastrophe taucht doch früher oder später in jedem Gesundheitsthread auf)
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.247
    Werbung:
    So viel Selbstkritik hätte ich dir gar nicht zugetraut, Ireland. :thumbup: :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden