1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie beginne ich am Besten

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von *Lilith*, 12. Juli 2004.

  1. *Lilith*

    *Lilith* Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben da draussen!

    ich bin, wie unsschwer an meiner beitragszahl erkennbar neu hier :winken5: was mich zu euch gebracht hat werde ich gerne kurz schildern...

    beim letzten zusammentreffen einer gruppe führte die leiterin eine wie sie es nannte entspannungsübung an uns durch. ich war von dem erlebten sehr beeindruckt und dachte das muß reiki sein, der energiefluß war für mich deutlich zu spüren. sie schweig sich jedoch dazu aus und meinte falls wir mehr dazu erfahren wollen könnten wir sie gerne per mail kontaktieren. gesagt getant und auch in ihrem mail hat sie mir eine metitaionsübung zugesandt, die ich sehr deutlich spüren konnte und die mich mit einem zufriedenen und erstaunten lächeln zurücklies.

    allerdings meinte sie das was sie an uns wirken lies war "sahaja yoga" :escape: über das ich dank dieses forums gleich aufgeklärt wurde und von dem ich sicherlich die finger lassen werde. mehr möchte ich dazu nicht ausplaudern. danke.

    jetzt allerdings bin ich auf der suche nach dieser kosmischen energie die ich erleben durfte, möchte sie näher kennenlernen, wieder spüren. vielleicht drücke ich mich plumpt aus, aber ich bin kein esofreak (ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen) das war mein erster kontakt (? oder sagen wir mal bewußter kontakt) mit dieser energie aber ich will mehr. kann ich hier fündig werden??? kann reiki mir das geben??? is es nicht alles das selbe weil eines??? und darf ich fragen ob reiki (im gegensatz zu dieser dubiosen sahaja sache) eine religion verfolgt oder ob es um das fließen der energie die in uns und um uns herum ist geht.

    ich danke euch für eure zeit, für das lesen meines textes und bitte um zahlreiche antworten und anregungen. ich danke. :winken1:
     
  2. Claudi

    Claudi Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Deutschland/NRW/Niederrhein
    Liebe Lilith!

    Reiki ist keine Religion, sondern beschäftigt sich wie Du schon erkannt hast mit Energien, die in uns und auch um uns herum fließen.

    Die Gefühle die du bei den Meditationsübungen hattest wirst Du aber auch durch andere Mediationsübungen bekommen. Du hast dabei so denke ich deinen eigenen Energiefluss in Dir gespürt. Das ist eine tolle Leistung, nicht jeder spürt das so intensiv ... besonders nicht bei der ersten Meditation.

    Hoffe ich konnte Dir mit meiner Antwort etwas weiterhelfen.

    Licht und Liebe
    Deine Clarissa
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    vielleicht ist das hier eine sinnvolle mediationsanleitung für dich... absolut anfängertauglich. beinhaltet energetische reinigung, erdung und aufladung. sicher und problemlos alleine durchzuführen.

    wenn s nicht klappt, wie s soll, kannst dich per mail bei mir beschweren ;-)

    http://www.lichtkugel.info/cgi-bin/ger/forum/showtopic.php?threadid=874&time=1089638223

    have fun
     
  4. Sheirdan

    Sheirdan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Anscheinden sprechen solche Energiearbeiten bei mir sehr gut an.

    Ich habe Reiki probiert und es ist sehr toll. Auch diese Übung ist super.
    Wenn ich mír die Erdung vorstelle, sehe ich bildlich vor mir wie ich in einer dunkelgrünen Wiese stehe und meine Füße richtig in die Erde gezogen werden.

    Während mich die Sonnenstrahlen durchfluteten, habe ich meine Energie gespürt, auch hat sich mein Bodenmuskel kontrahiert (siehe Beitrag "Dritte Auge" in Allgemeine Diskussion).

    So werde ich diese Übung am morgen machen (da wirkt Reiki nicht so gut) und am Abend Reiki (da wirkt es sehr gut).

    Welche Energieübungen gibt es noch, ich bin da sehr interessiert?

    Lest vielleicht auch meinen genannten Beitrag.

    Danke und

    LG
     
  5. Tru Hu

    Tru Hu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    15
    Kundalini Kraft - die Kraft mit der alles beginnt

    Alle Kräfte die sich in der Schöpfung entfalteten finden sich im Menschen wieder. Am geheimnisvollsten ist aber jene Kraft, aus der die Schpfung hervorging. Beim Menschen ruht Sie im Kreuzbein.
    Sie war jahrtausende lang das große mystische Geheimnis.

    Diese Kraft ruht im untersten Knochen Ihrer Wirbelsäule. Wenn sie erweckt wird, haben Sie eine zusätzliche Energie dazugewonnen. Das ist Jahrtausende altes Wissen und auch das Streben aller Yogaformen. Gäbe es diese Kundalini Kraft nicht, gäbe es auch kein Yoga.

    Alle Yogarichtungen wurden aus einem einzigem Grund entwickelt. Dieser Grund ist das Erwachen der Kundalini. Sie vereinigt den Menschen mit dem Höchsten Absoluten. Das Erwecken und Aufsteigen Ihrer Kundalini ist der Beginn Ihrer spirituellen Entwicklung.

    www.sahajayoga.at
     
  6. Tagor

    Tagor Guest

    Werbung:
    Die Reptilien...sag ich nur

    Tempel für Krokodile - gefiederte Schlagen - Drachen

    "Lüfte den Schleier und erkenne das der versteckte Du selbst bist"

    ..... und Liebe

    Tagor / chilltribe
     
  7. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Huhuuu,

    ich stell mal hier einen Auszug aus meiner seminar-Mappe zur Information ein:

    Der Begriff "Reiki“ - Was ist Reki ?


    Das Wort REIKI (Aussprache : REE - Kii) stammt aus dem Japanischen Sprachraum und wird in den westlichen Breitengraden oft mit dem Begriff „universelle Lebensenergie“ übersetzt.

    Genaugenommen ist diese Übersetzung nicht ganz richtig, erweist sich allerdings als sehr sinnvoll, da sie aufzeigt, dass Reiki in keinster Weise religonsbezogen ist und von jedem Menschen angewandt werden kann, ganz gleich ob gläubig oder nicht..

    Korrekt übersetzt bedeutet Reiki „Das Göttliche/der Spirit führt Lebens- und Heilungsenergie“. Die Bezeichnung “Reiki” wird häufig sowohl für die Energie selbst als auch für eine von Mikao Usui vermittelte Methode, mit dieser Energie umzugehen, verwendet. (Für diese Methode gibt es auch noch die Bezeichnung "Usui Shiki Ryoho" oder "Das Usui-System der natürlichen Heilung".).

    In anderen Kulturkreisen wird der Umgang mit dieser Energie anders bezeichnet, z.B. mir Mana, Chi, Prana usw. Diese Energie entspringt derselben Quelle und durchströmt alles was lebt. Unterschiede sind nur an der Anwendungsweise festzumachen.

    FAZIT: Reki = eine feinstoffliche, intelligente Energie - die Essenz allen Lebens. Es ist alle Energie, die von Gott (dem Universum, einer höheren Macht, wie immer man sie nennen will) geführt wird und mittels Handauflegen weitergegeben wird.

    Reiki ist an keinen Glauben oder eine Religion gebunden. Jeder kann es unabhängig von seiner Weltanschauung lernen und anwenden.

    Reiki ist die feinstoffliche Energie, die der Mensch (auch Tiere, Pflanzen usw) zum Leben braucht und die mittels Handauflegens weitergegeben wird.
    Reiki fließt ständig in und um den Menschen (diese feinstoffliche Energie nimmt der Mensch unbewusst auf und gibt sie auch wieder ab).
    Wenn wir mit Lebensenergie aufgetankt sind und uns mit unserer Umwelt körperlich, geistig und seelisch im Einklang und in Harmonie befinden, fühlen wir uns wohl. Wir befinden uns im "vollkommenen energetischen Rhythmus".
    In verschiedenen Situationen (bei Stress, Krankheit, Wut usw) verbrauchen wir emotional viel Energie; wir fühlen uns schlecht.
    In diesem Fall können wir uns helfen, indem wir uns Energie zuführen (lassen).




    Im Verlauf eines Reiki Seminars erhalten wir durch die Einstimmungen/Einweihungen die Fähigkeit die Energie zu kanalisieren, d.h. sie uns oder anderen zu zuführen. Mit Übung können wir diese Fähigkeit dann weiter ausbauen.




    Wichtig zu erwähnen wäre in diesem Fall auch noch, was Reiki NICHT ist:

    · Reiki ist keine Religion

    · Reiki ist kein Kult, kein Glaubenssystem, keine Doktrin,
    Dogma oder Sekte

    · keine Kontrolle des Bewusstseins

    · kein Placebo

    · keine Energieübertragung durch Konzentration.



    Jeder kann Reiki erlernen, um sich selbst und alles was lebt, mit universeller Lebensenergie zu versorgen - zur Vorbeugung, zur Weiterentwicklung, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, zum allgemeinen ganzheitlichen Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele.



    - Dies sind Auszüge aus der von mir zusammengestellten Seminar-Mappe -

    Liebe Grüße
    Hekate
     
  8. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    PS:
    jetzt hab ich ganz vergessen, auf Deine Frage zu antworten.

    Wie beginne ich also am Besten??

    Nun zum Ersten dürfte die Entscheidung stehen, ob Du Dich mit Reiki näher vertraut machen möchtest.
    Und dann die Klärung der Frage, ob Du Dich ausbilden und einweihen lassen möchtest, oder den Reiki-Weg lieber allein gehen möchtest.
    Danach käme die Frage, welcher Lehrer ist für mich richtig. Was möchte ich lernen, wünsche ich mir Begleitung im Anschluss an die Einweihung oder reicht mir eine Einweihung aus? Möchte ich ausführlich ausgebildet sein, oder möchte ich mir die Möglichkeiten durch Reiki selbst erarbeiten. Wünsche ich mir ein Seminar mit vielen Teilnehmern zu besuchen oder möchte ich eine Einzeleinweihung, ja ggfs. Fernausbildung.

    Wenn Du Dir darüber im Klaren geworden bist, könntest Du bei verschiedenen Lehrern anfragen, und schauen, welcher Lehrer zu Deinen Vorstellungen am besten passt und welcher Lehrer Dir spontan sehr sympathisch ist, welcher eher nicht.

    Jo, dies nun meine Gedanken zu Deiner Frage.

    Liebe grüße
    Hekate
     
  9. realizetheworld

    realizetheworld Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    http://dersahajayogi.wordpress.com/
     

Diese Seite empfehlen