1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Widder und Kinder

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lesslie25, 2. Oktober 2006.

  1. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ja, ich weiss, das ist hier kein kostenloses Beratungsforum, aber ich brauche trotzdem eure Hilfe, vielleicht mag mir ja jemand helfen??
    Ich bin mit einem mann zusammen, der wesentlich aelter ist als ich. eigentlich ist das kein Problem, weil ich das Gefuehl habe, wir gehoeren irgendwie zusammen. Und es ist ja auch nicht so, dass nur ich ihn liebe, sondern auch umgekehrt ist das der Fall.
    So, er war allerdings schon mal verheiratet und hat ein Kind (8Jahre). das ist fuer mich auch kein Problem, aber er will keine Kinder mehr.Naja, und das geht halt fuer mich gar nicht.
    Nun die Frage:Kann man anhand eines Horoskopes erlesen, ob ein Mensch KInder will (weiss schon, das hoert sich so verdammt bloed an) bzw. ob ein Mensch seine Meinung leicht aendern kann??
    Hoffe, ich hab mich klar ausgedrueckt...
    Rat in sicht?
    Vielen lieben Dank
    Lesslie
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Lesslie,

    Unabhängig vom Tierkreiszeichen kommt es sicher darauf an, wie alt er ist! Ich bin 55 Jahre alt, mein Sohn 25, habe eine gute Beziehung zu meiner Frau seit über 30 Jahren. Angenommen, ich hätte durch Amor eine zwanzig Jahre jüngere neue Frau, so würde sich bei mir die Frage der Vaterschaft auch stellen. Ich persönlich finde es beinahe verantwortungslos in so einem Alter noch einmal Vater zu werden. Schließlich braucht ein Kind seinen Vater nicht nur für 15 oder 20 Jahre. Ich käme mir jedenfalls ein wenig doof vor, einen Sohn mit 20 zu haben und selbst dann schon 75 Jahre alt zu sein.

    Es hat halt seine Zeit und Eltern sollen relativ jung sein, weil dies einfach gut für eine Zeit mit Kindern passt. Er hat mit seinem Sohn sicher wenigstens einen Teil als Vater gehabt und der Sohn wird ihm auch zumindest innerlich bleiben und Kontakte wären erwünscht und normal. Du kannst daher nur auf Harmonie hoffen, sobald er freiwillig mit einem Kind einverstanden ist.

    Um mehr auf den Punkt bringen zu können, bräuchte man zumindest deine Daten und bei seinen Daten wäre auch sein Einverständnis dazu notwendig.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi Lesslie

    Im Prinzip kann man schon erkennen, wie jemand veranlagt ist, in gewisser Weise zu denken. Aber da gibt es Grenzen. Es ist schwieriger zu sagen, derjenige wird sich so entscheiden und nicht anders. Denn jeder Mensch hat seine Konstellationen für sich im Griff, er kann diese so leben oder anders. Und Merkur als Denkorgan haben wir alle. Saturn als Gewissen und Jupiter als Ethik ebenso.
    Wenn dann also Saturn in 8 steht, oder in 5, kann das bei dem einen ein Hinweis sein, dass er da in diesem Lebensbereich sehr grosse Verantwortung sieht, und möchte das nicht, weil er davor Furcht hat, und ein anderer stellt sich dieser Verantwortung, will darin wachsen und erkennt sogar sein Heil darin usw...; ich will damit meinen, es kann so oder so aussehen und man sieht eine Verantwortung während man sich FÜR Kinder entscheidet, und dasslbe kann passieren, während man sich GEGEN Kinder entscheidet.

    Ausserdem kann das auch eine Verantwortung sein, die man begreift, wie Arnold das angedeutet hat, dass man tatsächlich sich dieser gestellt hat und man es unmöglich mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

    Aber du hast gefragt ob man das erkennen kann. Ich würde sagen, man kann erkennen, woran ein entsprechendes Verhalten liegt. Es ist aber wirklich nicht damit getan, pauschale Aussagen zu treffen, nach obigen Muster (nur weil er Mars oder Saturn in dingsda hat...), aber es bleibt dann, dass jeder es selbst in der Hand hat, wie er etwas lebt und sich entscheidet. Daran ist nicht zu rütteln, das unterliegt seiner Selbstverantwortlichkeit.

    LG
    Stefan
     
  4. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Lieber arnold, lieber Antidisch,

    vielen lieben Dank fuer eure rasche Antwort. Du hast recht, arnold, mit dem, was du schreibst:Ist es nicht verantwortungslos, mit Anfang 50 ein Kind in die Welt zu setzen (er waere dann wohl so alt, WENN...), weil man ihm nur eine begrenzte Zeit Vater sein kann. Ja, das ist eine Ueberlegung wert. Wahrscheinlich wird auch er genau das im Kopf haben. Noch dazu sagt er, dass er einfach mehr keine Energie mehr hat, ein Kind gross zu ziehen. Das kann ich auch verstehen.
    Aber was die Sache mit dem Vater "auf begrenzte Zeit" ist: Wieviele Eltern gibt es, die sich rein gar nicht um ihre Kinder kuemmern, die sich scheiden lassen und wo dann auch ein Elternteil fehlt. Wie oft stirbt ein Elternteil in jungen Jahren? Das sind doch auch alles "Eltern auf begrenzte Zeit", oder etwa nicht?Ich weiss, dem kann man entgegnen, dass man sich im Falle eines "alten Vaters" des Risikos schon vorher bewusst ist bzw. dass die Wahrscheinlichkeit groesser ist, dass der Vater keiner sein kann, waehrend in all den anderen Faellen die Wahrscheinlichkeit um einiges geringer ist.
    Die Sache ist, dass ich mir erst mal selber darueber klar werden muss, wie gross denn mein Kinderwunsch wirklich ist. Ob ich diesen Gedanken ihm zu LIebe ad acta legen koennte oder ob nur eine Trennung der richtige schritt sein kann.
    Ich wuerde dir mal gerne die Daten geben (er ist damit einverstanden). ich schicke sie dir mal per PN.Wenn du Lust hast, wuerde ich mich ueber eine Antwort freuen, wenn nicht, dann macht es nichts. Mich wuerde halt auch interessieren, ob man diese Anziehung und seelenverwandtschaft, die ich empfinde, auch im Horoskop sehen kann.
    alles alles Liebe und nochmal vielen Dank
    Lesslie
     
  5. dubio

    dubio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    19
    Hallo Lesslie25,

    damit hast du sehr klar formuliert, wo du deinen Weg siehst. Entweder er geht mit oder du gehst alleine. Nur du kannst entscheiden, ob du dir die Zeit nehmen möchtest, mit der Suche nach einem in Frage kommenden Kindsvater so lange zu warten, bis dein, wie du schreibst wesentlich älterer Partner, das zeitliche gesegnet hat.

    dubio
     
  6. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Nein, natuerlich nicht, Dubio. Ich werde nicht warten, bis er das zetliche gesegnet hat. Wenn, dann sollte ich mich lieber gleich von ihm trennen und einen Mann suchen, mit dem ich eine Familie gruenden kann. aber es ist ja noch nicht aller Tage abend und vielleicht ueberlegt er sichs ja doch nochmal. Wir sind ja auch noch nicht lange zusammen.
    Alles LIebe
    Lesslie
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Lesslie,

    Ich sehe es auch so, warte einfach mal ab wie sich das ganze zwischen euch beiden entwickelt! Inzwischen hast du mir die Daten per Mail geschickt und so kann ich genaueres dazu sagen. Er ist Widder und du hast deinen Mond im Widder am Deszendenten stehen. Dazu ist er noch Spannungsherrscher, erhält sechs Aspekte, dazu auch eine Opposition mit Pluto. Da kann es schon sein, dass du ganz unbewusst ein wenig auch die Vaterfigur in ihm siehst und auch suchst. Es ist auch derzeit eine Phase der Sinnbildung bei dir, da du mit dem Alterspunkt Aspekte zu Saturn und Jupiter bildest. Du stehst im fünften Haus im Zeichen Fische mit deinem AP, kurz vor dem Invertpunkt. Kein Wunder, in dieser Zeit ist es ganz normal und ein Bedürfnis für eine Frau ein Kind zu bekommen.

    Du kannst ihm in aller Ruhe deinen Standpunkt zu verstehen geben und auch eine längere "Frist" setzen, damit er sich in aller Ruhe damit auseinandersetzen kann. Er hatte dieses Jahr ein Quadrat zu Uranus mit dem AP gebildet, daher bei ihm auch "die Flucht nach vorne". Er ist aus den Strukturen ausgebrochen, sein Freiheitsdrang steht allerdings ein wenig in Widerspruch zu seiner Ethik. Er steht mit seinem AP nach dem Talpunkt im achten Haus, ebenso im Zeichen Skorpion.

    Die gegenseitige Anziehung habe ich in beiden Mondknotenhoroskopen gefunden. Da steht deine Sonne im 12. Haus in Konjunktion mit seinem Mond, ebenso in Opposition mit seiner Sonne. Das fühlt sich ein wenig nach heimlicher Liebschaft an. Ebenso steht im MKH-Vergleich dein Uranus auf seinen Saturn im neunten Haus in Konjunktion. Das sieht so aus, als wenn du ihn in der Vergangenheit schon einmal verlassen hast, daher passe gut auf dich auf!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Lieber arnold,
    erst einmal ganz vielen herzlichen Dank fuer die schnelle Antwort und die Analyse. Finds ja echt erstaunlich, was du alles aus dem Horoskop hast schliessen koennen. Es stimmt, wir haben uns vor 6 Jahren etwa kennengelent, aber damals war er mitten in der Scheidung (nein, ich war nicht der Grund.Haben uns erst waehrenddessen kennengelernt!) und ich war wirklich noch deutlich naiver und unreifer (ist ja auch irgendwie verstaendlich). allerdings habe nicht ich ihn verlassen, sondern eine Beziehung stand gar nicht zur debatte (ich musste auch wieder nach Deutschland zurueck). Ausserdem hatte wohl ich damals weitaus mehr Gefuehle fuer ihn als er fuer mich. Ich habe ihn nach 5 Jahren Funkstille im Juni wieder kontaktiert (weiss auch nicht, wieso. ich glaube, mir war langweilig!!).Noch dazu muss ich sagen, dass wir eine Fernbeziehung fuehren.
    aber irgendwie habe ich das gefuehl, du wolltest mir durch die Blume sagen, ich solle es lassen?Oder irre ich? steht denn in dem Horoskop nichts von seelenverwandtschaft oder so? ich habe naemlich noch nie einen Mann kennengelernt, mit dem ich soviel reden konnte, zu dem ich mich so hingezogen fuehlte.Meinst du, er ist wirklich so freiheitsliebend?Kann schon sein. aber ist er dann fuer eine Beziehung geeignet?Wenn er so freiheitsliebend ist, sieht er mich dann nur als Zeitvertreib?Ich glaub das eigentlich nicht, aber vielleicht sthet das ja in seinem Horoskop?
    Ich danke dir nochmal ganz herzlich.
    Viele liebe Gruesse
    Lesslie
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Lesslie,

    Ich sehe es halt ein wenig tiefgründiger. Was mir an ihm auffällt: Als vor acht Jahren sein Sohn zur Welt kam, bildete er mit seinem Alterspunkt eine Konjunktion zu Pluto, ebenso die Opposition zu seinem Mars. In dieser Phase bildete er auch ein Quincunx zu seiner Venus. Im Radix hat er ein Trigon zu Neptun und Mars. Ich versuche das mal umzusetzen: Ein Mann trägt ein Imago, ein Idealbild einer Frau in sich. Sie soll am besten Frau, Geliebte, Hure, Mutter und Hausfrau zugleich sein. Bei der Mutterschaft lässt naturgemäß bei der Frau die Sexualtitä auf natürliche Weise für eine bestimmte Zeit nach, da sie sich um das Kind kümmern muss, emotional, körperlich und mental. Mit Pluto im Aspekt zu den Geschlechtsplaneten kann es von einer Anziehung zum Partner zur Abstoßung kommen. Er war mit seiner Situation vielleicht nicht mehr ganz zufrieden und dann hat er dich kennengelernt.

    Gut, wahre Liebe fällt da hin, wo sie hinfallen soll. Es kann auch sein, dass er und seine Ex wirklich nicht so gut zusammenpassen, lach, da bräuchte man auch die Daten dieser Frau, um es vergleichen zu können. Er hat seinen Mars in den Fischen im zwölfen Haus stehen, das kann auch ein wenig problematisch für ihn und andere sein. Da hat man als Kind seine Aggressionen sehr zurückhalten müssen, kann dadurch geneigt sein Heimlichkeiten zu erzeugen.

    Auf der anderen Seite ist er zuletzt mit dem AP in Konjunktion über Neptun und vorher über den Mond gelaufen. Da kommt man oft erst zu dieser Zeit auf seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Lach, er ist jedenfalls noch nicht zu alt für eine weitere Vaterschaft, auch wenn er die Nase voll zu haben scheint. Ich kann dir wirklich keinen Rat geben, da müssen sich sein und dein Herz fragen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  10. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    auch wenn ich nur die Haelfte von dem, was du schreibst, verstehe:Vielen lieben Dank fuer die Antwort.
    Hmm..weiss nicht. Die Sache mit seiner Frau ist glaube ich anders, als du denkst (habe leider ihre Daten nicht, wuerde wohl auch zu weit fuehren;o):Sie war erfolgreich im Job und er war "Hausmann" und hat sich um den Sohn gekuemmert-bis es ihm zu dumm wurde, weil sie keine Zeit mehr fuer ihn hatte (das ist zumindest seine Version der Geschichte). Folglich hat er die Scheidung eingereicht, weil zahlreiche Diskussionen nicht zu fruchten schienen und die Stadt verlassen (hatte dort, wo sie gemeinsam lebten, keinen Job in Aussicht). Und in dieser neuen Stadt hat er mich kennengelernt. das war damals aber nur ein Abenteuer fuer ihn (fuer mich natuerlich nicht, aber okay!!).Was ich damit sagen will:Ich habe wirklich nichts mit seiner entscheidung,sich scheiden zu lassen, zu tun, weil das "vor meiner Zeit" war.

    Und du meinst, er ist noch nicht zu alt fuer eine Partnerschaft, weil er innerlich noch jung ist, oder wie?
    Wuerde halt einfach gerne wissen, ob wir beide gut zusammen passen, ob das was mit Zukunft sein kann. Ja, ich weiss. Ich sollte auf mein Herz hoeren. das tu ich ja auch. Und mein Herz sagt "JA". ich habe halt einfach nur Angst, dass er mich zwar auch liebt oder mag oder wie auch immer, aber dass er solche Sachen ganz anders sieht. Wegen seiner erfahrungen, wegen seines Alters.Weil er Kuenstler ist.

    Trotzdem, Dir vielen Dank Arnold
    Alles LIebe
    Lesslie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen