1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wida ma ein gebet

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FIST, 16. August 2006.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    Vater Herr und Gott
    manchmal verstehe ich nichts
    mein leben ist mir wirr
    noch mehr, seit du in mein Sein eingegriffen hast

    hast du mich nicht alle gebote Brechen lassen
    um das Gebot der Liebe zu erfüllen
    habe ich nicht jede Hochmut verschuldet
    und es war doch nur meine Demut

    Vater, das leben ist mir wirr
    und ich verstehe es nicht
    ich bin stehts versucht deinem Wort zu folgen
    aber was ist dein Wort und wie befolge ich es

    ich bin nur schwach,
    doch du gabst mir starke Prüfung und viel Kraft musste ich beweisen
    habe ich gesiegt, habe ich versagt
    ach sähe ich doch nur was du siehst
    und wandelte nicht blind vor mich her

    oh wie viel weis ich herr
    ich kann die Kabbala rückkwerts beten
    und den Tarock ist mein Fleisch und blut
    wie nichtig aber ist dies in deinem Angesicht

    ich habe viel gesündigt oh Herr, du weisst es
    und doch hast du mich werwählt als einen deinen Diener
    ich bin versucht Dein Kreuz zu tragen oh Herr
    aber wie schwer ist es

    nicht ein nicht aus weis ich
    ich der ich doch so viel weiss
    vom leben so viel gesehen hab
    und doch ein Narr nur bin.

    Es hat dir gefallen mich von der Strasse in ein neues Leben zu schleudern
    es hat dir gefallen mich als Stein des Anstosses zu setzen
    es hat dir gefallen mich als Prüfstein hinzustellen
    es hat dir gefallen Veränderung durch mich zu bewirken
    doch nun bin ich leer
    bin ich Asche und vernehme nicht das Lied der Liebe

    Oh Herr, Vater und Gott
    wunderbar bist du mir, ein ewiges Geheimniss
    was habe ich nicht gegen dich verbrochen was man verbrechen könnte?
    aber du hast mir dein Wort war gemacht : Ich bin gekommen die Sünder zu berufen
    Ich war und bin ein Sünder oh Herr und es hat dir Gefallen durch meine Sünde zu wirken

    Doch nun, was ist nun der Sinn des Lebens
    was du verlangtest ist getan, du hast dich verherrlicht
    und die Gedrückten wurden von Dir angenommen
    wer weinte, hast du getröstet oh Vater
    ich danke dir für deinen Trost der meine Liebe durch dich Empfing

    doch wo ist mir nun mein Herz oh Herr?
    Ich weis nicht ein noch aus und Schwebe in der Luft
    und nichts ist, was mir halt gibt
    In der Fremde bin ich
    verab von Freunden und geliebten
    in einem Fremden Land bin ich
    weis nicht ein noch aus

    Was ist es, was ich tun soll,
    was ist es, wozu ich von dir aus meinem Luzern vertrieben
    oh Herr, Vater und Gott, steh mir bei in der Stunde meiner Not
    und der Einsamkeit in meinem Herzen
    ich, der ich Blind im Dunkeln Wandle
    und niemand ist, der mich zu führen weis

    Oh Herr, Vater und Gott
    führe mich durch das Finstere tal
    aufdass ich nicht stürze
    lass mich nicht abweichen vom Geraden weg
    ach lass, lass mich doch Vernehmen die Stimme des Rufers
    lass mich gequälten doch vernehmen, dass du dich der Menschheit annimmst
    und zurückführst auf den Heiligen Pfad
    hörst du nicht wie die Kinder der Menschen nach dir Rufen
    und die geknechteten deiner Harren????

    Siehe, ich bin dein Knecht, es geschehe nach deinem Wille

    Amen

    FIST
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........


    Ob in der Leerheit des Körpers, dass Gebet bei Gott ankommt oder b.z.w. ob er es hören kann.:liebe1:

    LG Tigermaus
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Das ist ein sehr schönes Gebet, Fist, vielen Dank. Kennst du den Satz: Hebe Deine Augen auf zu den Bergen?:liebe1:
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Spricht Jesu nicht ....

    .. wenn Ihr betet tut es nicht wie die Heiden um gesehen zu werden,
    sondern so tut es im stillen Kämmerlein..... < denn dort wohnt Euer Vater ?

    Er ist in Euch und nicht ausserhalb von Euch ....
    .... den Grunde nach sind jedoch bereits sehr sehr viele Forenbeiträge hier
    bereits ein Gebet ... fehlt nur das stille Kämmerlein .... denn nicht was nach
    Dogma nach einem Gebet aussieht ist eines .... ein wirkliches Gebet sieht da
    schon ein wenig anders aus. Zumindest hat es z. B. nichts mit Bittstellerei
    zu tun .. denn der Vater ist nicht mit einem Selbsbedienungsladen zu verwechseln
    und ein Kaufmannsdenken gar ... wäre ihm ein Graus.

    Gebet .. was ist das ?

    " Schöpferische Synthese aus dem Sohn erscheint. "

    476 > Erscheinung im Augenblick eines verbinden der Polaritäten.

    Hiernach handelt es sich auch mehr um ein tun und handeln im Leben
    anstatt um ein Gespräch mit Gott ... freilich ist es auch ein Gepsräch
    mit dem Vater in sich.

    Das Wort Knecht übrigens, kommt im üblichen raumzeitlichen Verständnis
    nicht hin ... doch im inneren Wort jedoch sehr wohl ....

    Denn wir sind da ...
    ... menschliche Erscheinung schöpferischerischer zusammengefasster Existenz.

    :liebe1:
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    weist du luzi

    im Grunde tust du mir echt leid.. irgendwie scheint in deinem leben etwas abhanden gekommen zu sein, so dass du nur besserwissend rumnörgeln kannst... Ist es die Verbundenheit die dir Fehlt? eine Freundin? oder den Glauben? wo in deinem Leben hast du dein herz zum letzen Mal gehört???

    Du tust mir wirklich leid Luzi, du musst ein sehr sehr einsamer Mensch sein, der zudem die Stimme seine Herzen nicht mehr vernimmt..

    Möge Gott sich deiner Erbarmen

    mfg by FIST
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Hast mein echtes Mitgefühl, für Dein nachplappern an Dogmen.
    Sonst würdest du die Wirklichkeit, nur etwas aufzuzeigen zu erkennen,
    anstatt Dich zu spiegeln ... denn was Fakt ist ist Fakt, und wird nicht
    dadurch weniger Fakt durch ein nicht erkennen ... .... und dazu brauchts
    keine neuen Worte von Jesu sondern lässt sich in jeder Übersetzung des
    Evangeliums nachlesen. Matthäus 6 ...

    Ein wirklicher Christ ist auch gut beraten wenn er das Wort Mitleid nicht nutzt.
    Der weiß auch das es da draussen keinen Gott gibt ....
    ... daher ist ein Gebet auch ein selbstgespräch.

    Uns als werdender Mensch habe ich jeglichen Glauben abzulegen, denn
    etwas zu Glauben ist rein satanischer Natur... nur falsche Propheten
    rufen zum irgendwas vorgeplapperten zu glauben auf.

    OM

    Das Wort beten ist hebr. = beten auf deutsch = Bauch.
    Hat also auch etwas mit dem Bauch zu tun ...

    Polarer Schöpfer verbindet die Gegensätze der Polaritäten im Nadelöhr bedeutend.

    Meinetwegen auch Gegensätze auf die der Mensch in der Welt trifft
    aus dem Bauchgefühl heraus zu verbinden.

    < so wird es wohl in etwa verständlich sein.

    OM

    :liebe1:
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm

    kannst du mir das erklähren? auf der einen Seite sagst du, es sei für falsche Propheten nur etwas nachzuplappern, auf der anderen seite Argumentierst du mit der Bibel, sprich du plapperst nach...

    und ausserdem, würde ich dir recht geben, würde ich dann auch nicht nur dir nachplappern?

    wie dem auch sei, das gebet hier wurde schon erhöht, hat seine Wirkung getan, der Herr hat mein Klagen erhört und hat Geholfen, denn wie es so schön nachplapperisch heisst : bittet und es wird gegeben, klopft an und es wird euch aufgetan...

    wie dem auch sei, danke für dein heuchlerisches Mitgefühl, aber ich habe es nicht nötig, habe ich doch liebende Menschen die in der wahren Nächstenlieb emir beistehen, ihnen sei mein Dank und dem Herren dass er mich mit ihnen zusamenführte...

    mfg by FIST
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Das Matthäus Zitat ward lediglich ein heruntersteigen auf bekanntes Wort.

    Es reicht völlig wenn ein Mensch beginnt völlig von jedem Dogma befreit
    selber zu Denken. < Dies ist natürlich nicht so einfach da der Mensch zu
    genüge mit Dogmen vollgesogen ist.

    Aber mal zum Text Deines Gebetes, NICHT schlecht ....
    ... so aus inneren Wort her, steckt schon Geist enthalten.
    Auch sonnst NICHT übel.

    :liebe1:
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Das Matthäus Zitat ward lediglich ein heruntersteigen auf bekanntes Wort.

    Und einem wirklichem Christus jedoch, darf auch etwas nachgeplappert werden,
    sollte jedoch zum selber Denken Beginn führen.

    Es reicht völlig wenn ein Mensch beginnt völlig von jedem Dogma befreit
    selber zu Denken. < Dies ist natürlich nicht so einfach da der Mensch zu
    genüge mit Dogmen vollgesogen ist.

    Aber mal zum Text Deines Gebetes, NICHT schlecht ....
    ... so aus inneren Wort her, steckt schon Geist enthalten.
    Auch sonnst NICHT übel.

    :liebe1:
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    wow

    du bist ja mal mit mir fast einer Meinung, respekt

    Wunder geschehen doch immer wieder

    und da soll noch jemand sagen, dess Herren Wege seien nicht wunderbar

    mfg by FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen