1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wichtige Informationen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von gottkennen, 28. Mai 2011.

  1. gottkennen

    gottkennen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.403
    Werbung:
    Was man über Zeckenschutzimpfung unbedingt wissen sollte www.youtube.com/watch?v=cM8tvZLSmU4&feature=youtube_gdata_player Ich bin dankbar, dass es Menschen gibt die sich mutig für die Wahrheit einsetzten.
     
  2. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Ich bin wirklich geplättet - im Moment fällt mir dazu nichts ein, was ich hier auf sachlicher Ebene schreiben könnte ....
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Man sollte sich auf jeden Fall immer vorher über Impfungen und mögliche Nebenwirkungen sowie über die (Ansteckungs)gefahr der Krankheit selbst informieren. Ich habe mir ehrlich gesagt immer selbst die Zecken entfernt (hatte einige Male welche, weil ich relativ viel in der Natur war) und dann darauf geachtet, dass da keine Rötung auftaucht (Panik hatte ich da nie). Ist nie was passiert. Meine Mutter hatte mal Borelliose, aber das wurde auch rechtzeitig bemerkt.

    Generell sollte man aber Impfungen nicht komplett verteufeln:

    Siehe z.B:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pocken#Impfung
     
  4. Khris

    Khris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    19
    "Mutig für die Wahrheit einsetzen?" Trotz der Killerkommandos der Pharma-Industrie, oder was? Auwei.

    Ein Arzt hat also die Eltern nicht ausreichend über Nebenwirkungen informiert. Und ein Kind hat irgendwann nach einer Impfung, die bei 99,9% der Leute völlig problemlos verläuft (2004-2005: 224 Verdachtsfälle auf Impfkomplikationen), plötzlich ein Nervenleiden bekommen.

    Nur, weil eine Sendung auf der ARD läuft, heißt das nicht automatisch, dass sie über Bild-Niveau ist.
    Sobald mir eine genaue Untersuchung vorliegt, die die Erkrankung des Mädchens eindeutig und ausschließlich kausal auf die Impfung zurückführt, und diese außerdem vom Arzt vorgeschlagen und nicht von den Eltern veranlasst wurde (wie im Beitrag suggeriert), werde ich meine Meinung gerne revidieren.
    Bis dahin allerdings werde ich der blinden Propaganda der Impfgegner keinerlei Gehör schenken.
     
  5. ratlos

    ratlos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Landkreis Schwäbisch Hall
    Werbung:
    So wie es aussieht wohnt "DAS EINE KIND" gleich bei mir nebenan.
    Der Junge war vor einer Impfung "normal" und hat danach sozusagen das "Westsyndrom" bekommen.
    Wie man in Bayern sagt: "Nix gewisses weiß ma net, man red ja bloß."

    Offiziell kommts nicht von einer Impfung, es war nur zufällig gleich danach.

    Auch bei einer guten Freundin von mir, stellte sich bald nach einer Tollwutimpfung plötzlich eine nach und nach den ganzen Körper einnehmende Lähmung ein.
    Sie kann heute nicht einmal mehr den Kopf heben.
    An der Impfung lag das aber nicht, sagen die Ärzte.

    Nun ja, ich bin diesbezüglich ein Laie.
    Nachdenklich macht es einen schon.

    Jedoch weiß ich auch um den Lebensplan, den ein jeder sich so ausgesucht hat und nach und nach daraus zu lernen versucht.

    So sage ich mir immer wenn ich an solche Dinge denke, den Spruch meiner Reikimeisterin: Meins zu mir und deins zu dir.
    Gruß ratlos
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Alice94
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    4.939

Diese Seite empfehlen