1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wichtige fähigkeit empathie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von herzverstand, 27. August 2011.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    es wäre eine wichtige fähigkeit für jeden in der gesellschaft. auch zb für politiker oder polizisten. und vor allem für (boulevard-)zeitungsleser! denn das wäre doch einmal etwas anderes, die hintergründe bestimmter ereignisse zu verstehen - es wenigstens zu versuchen! stattdessen schreit man immer "WAHNSINN" ,so in der art, es sei undenkbar dass es irgendeinen grund für bestimmte ereignisse geben könne. FALSCH! alles was passiert, hat einen grund. nur denken die meisten leute zu wenig über die ursachen nach und gesellschaftliche akteure greifen zu symptombehandlung oberflächlichster sorte. ich könnte mich zum beispiel ärgern wenn leute die irgendeinen "blödsinn" machen als "verwirrte" abgestempelt werden.:tomate: es sei nur bemerkt dass die sachen die in die zeitung kommen beileibe nicht die einzigen sachen sind die falsch laufen!! es gibt im gegenteil wahrscheinlich viel mehr still leidende menschen (und tiere und pflanzen), aber das kümmert die zeitungsmacher einen dreck weil sie nur das registrieren was nicht in ihr enges weltbild passt.:wut1:
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Wie ich sehen kann ist dieses Thema sehr wichtig für dich und du ärgerst dich auch entsprechend, dass diese Emphatie in unserer Gesellschaft so unwichtig geworden ist.

    Kann ich gut nachvollziehen, denn mir geht es meist nicht anders. Ich brauch mir da nur mein berufliches Umfeld anzusehen. Nicht die Leistung oder die soziale Kompetenz ist ausschlaggebend für den Erfolg. Erfolgt hat der, der es am besten versteht zu intrigieren und andere zu unterdrücken. Es ist zum Haare raufen.

    Die Welt der Medien sollte man ohnehin nicht all zu ernst nehmen. Da wird und wurde immer schon viel Mist verbreitet um die Sensationsgeilheit der Masse zu befriedigen und die Schäfchen schön in eine Richtung zu weisen.

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dir ein Bild dazu machst. In der materiellen Welt hat das den höchsten Wert, was am seltensten vorkommt. Warum sollte das in der geistigen Welt nicht so sein?
     
  3. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    genau, diese erfahrung habe ich auch gemacht und deshalb bin ich nicht mehr berufstätig.
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    Leider ist das für mich keine Option. Muss mein Leben schon seit Ewigkeiten alleine schaukeln und will nicht ständig am Rande des Existenzminimums herumgrundeln. Deswegen verkauf ich halt für 38,5 Stunden die Woche meine Ideale und spiel mit soweit es mir möglich ist. Klar ist aber, dass ich niemals Karriere machen werde, trotzdem ich eine gute Qualifikation hab.

    Schau, du kannst dir in deiner Welt ein Umfeld schaffen, in dem Einfühlungsvermögen ein wichtiger Wert ist. Was du nicht kannst, ist die ganze Welt zu ändern. Doch im Kleinen kannst du viel bewegen und das hat durchaus eine Auswirkung auf das Ganze.
     
  5. IClimb

    IClimb Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    114
    Ort:
    I am from Austria.
    Hallo!

    Ja, du hast Recht. Man könnte sich grün und blau ärgern über die Zustände in der Gesellschaft. Ich schüttle da auch oft den Kopf und habe auch kürzlich meinen seit neuneinhalb Jahren bestehenden sehr guten Job gekündigt, weil ich mich einfach nicht mehr verstellen will und an den Kapitalismus anpassen. Leider weiss ich noch nicht, in welche berufliche Richtung ich nachher gehen soll ...

    Gerade lese ich ein Buch von Osho "Jetzt oder Nie Freiheit und Verantwortung" Ich finde es toll und es geht genau um dieses Thema. Nur so als Tip. Vielleicht haben wir doch noch eine Chance auf einen Wandel :)

    Liebe sonnige Grüsse aus den Bergen
    IClimb
     
  6. charmed

    charmed Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Bern, Nähe Solothurn
    Werbung:
    Die Medien haben nur so lange Erfolg, wie es Menschen gibt, die sie lesen oder schauen zB: wenn irgend wo in der Welt was schlimmes passiert wie Erdbeben, Anschläge usw berichtet RTL und alle anderen Privat Sender fast rund um die Uhr davon. Das aktuelle was gestern noch war, wie zB Unruhen in Lybien sind total vergessen. So traurig wie das ganze ist, nach 2- 3 Tagen kotzt mich das dermassen an. Darum lese ich keine Tageszeitung mehr, schaue nur fern wen ein guter Film kommt. Es ist überall das selbe, das Geld regiert die Welt.
    Charmed:tomate:
     
  7. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    von den schlimmsten mobbern und intriganten die ich kennengelernt habe sind viele so wie ich mit dem zeichen steinbock. wahrscheinlich will ich einfach sagen: mir ist in erster linie das spirituelle wichtig (auch weil ich ein indigokind bin wie ich meine) und nicht das sternzeichen. als indigokind will man klassische karrieren nicht mehr anstreben weil man dort in früheren leben schon war. stattdessen will man (spirituelle) ziele anstreben die wirklich etwas bringen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen