1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

WICHTIGE Alternativmethoden!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von lucidan, 14. Mai 2010.

  1. lucidan

    lucidan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    seid gegrüßt,

    ich habe diesen thread eröffnet um eine alternativmethode zu den üblich genannten obe-methoden zu verbreiten. die meisten von euch, welche sich schon viel mit obes oder auch luziden träumen beschäftigt haben, vielleicht sogar schon über jahre hinweg und immer noch keinen erfolg erzielt haben, sollten eventuell ihre grundsätzlichen techniken komplett umstrukturieren.
    ich spreche hier von den techniken, welche in altbekannten büchern vorzufinden sind (u.a.monroe,buhlmann,etc.) und längst einer überholung fällig sind.
    ich möchte hier keinesfalls belehren, ich möchte nur alternative möglichkeiten aufzeigen, für menschen, welche es bis jetzt trotz unzähliger versuche nicht geschafft haben, eine astralreise zu tätigen.

    erstens gibt es einige schwerwiegende fehler die viele anfänger machen:

    >>> eine obe nachts vor dem schlafen auszuführen, ist wohl der am meisten gemachte fehler. der beste zeitpunkt für eine obe ist früh am morgen, das bedeutet, man könnte sich theoretisch einen wecker um ca. 4:00 uhr morgens stellen und dann mit den "techniken" beginnen, welche ich später noch erläutern werde.

    >>> man muss auf dem rücken liegen! diese aussage ist der nächste große fehler. viele denken es ist nur möglich wenn man auf dem rücken liegt, obwohl die meisten probleme haben einzuschlafen während sie auf dem rücken liegen. die position sollte so bequem wie möglich sein, sodass man möglichst schnell einschläft. so manch einer wird sich nun fragen, "ich soll möglichst schnell einschlafen? was ist mit visualisieren und dem ganzen kram?"
    damit kommen wir auch schon zum nächsten punkt.

    >>> viele meinen es ist nötig vor dem einschlafen sich dinge, landschaften, objekte oder sonstiges zu visualisieren. es steht außer frage, das diese methode bei dem ein oder anderen besser funktionieren mag, doch es ist absolut NICHT nötig, es funktioniert auch einfacher. vor allem leute die sich schwer tun etwas zu visualisieren, werden hier hilfe finden.

    kurz noch zum verständnis einer obe und wie man sie unter anderem genau erlangt.

    wichtig ist, man muss verstehen, das ziel ist es, in den zustand der schlafparalyse zu kommen, welche wir jede nacht erleben, jedoch nicht bewusst. die schlafparalyse ist ein mechanismus, welcher unseren körper, während wir schlafen, sozusagen in einen zustand totaler lähmung versetzt. hätten wir diesen mechanismus nicht, würden wir während des schlafens und träumens, unseren physischen körper zu aktiv bewegen und wir würden keine ruhe finden und ständig aufwachen. dieser zustand der paralyse ist jedoch genau der schlüssel zu obes und luziden träumen, den wir versuchen im wachzustand zu erreichen.
    wann schaltet der körper nun genau in diesen zustand? der körper wird die starre erst aktivieren, wenn er sich sicher ist, dass wir geistig eingeschlafen sind. Wie soll man nun also mit wachem geist in diesen zustand gelangen?
    Folgendermaßen.
    geist und körper handeln unabhängig voneinander und können nicht genau bestimmen was der jeweils andere gerade tut. jedoch verständigen sie sich mittel einer eigenen kommunikation.
    wir sind kurz vor dem schlafen gehen, der körper bereitet sich darauf vor sich in den paralyse-zustand zu schalten, jedoch wird er dies erst wenn er sich sicher ist, dass wir geistig schon eingeschlafen sind, doch wie schon gesagt, kann der körper nicht einschätzen was der geist gerade tut. nun zu der kommunikation. der körper sendet ein signal an den geist, sich im bett zu drehen, da man z.b grade unbequem liegt. hier kommen wir an einen wichtigen punkt! solange wir diesem signal beachtung schenken, weiß der körper, dass wir geistig noch wach sind. es erfordert also von uns, dieses signal total zu ignorieren und uns nicht zu bewegen und in totaler bewegungslosigkeit zu verharren, bis der körper in die schlafstarre schaltet und wir geistig noch wach sind um uns von unserem körper zu lösen.

    >>> timer methode (lang): diese methode ist eine der einfachsten und erfolgreichsten methoden und erfordert weder komplizierte visualisierungs-noch sonstige altbekannte techniken.
    ladet euch zuerst die timer software herunter w w w .lucidology .c o m/timer ,legt euch dann in der nacht ganz normal schlafen, so wie ihr es normalerweise tut. so gegen 4 uhr in der früh steht ihr auch ganz normal auf, für ca 40 minuten und beschäftigt euch ein wenig. nach den 40 minuten stellt ihr euch den heruntergeladenen timer, welcher schon zeit-voreinstellungen für obes beinhaltet (einfach beim timer auf ramp6 klicken um die optimalen intervalle automatisch einzustellen). nun kurz zur funktion des timers. der timer wird nun in bestimmten intervallen wecktöne abgeben. bei dem ramp6 modell z.b. 8min-4min-8min-12min usw. wenn ihr euch nun so um ca. 4:40 uhr wieder schlafen legt, aktiviert vorher den timer! wenn ihr dann eingeschlafen seid, wird euch der timer wecken! WICHTIG dabei ist, wenn ihr geweckt werdet, euch nicht zu bewegen, weder arme, beine, noch sonstige gliedmaßen. haltet auch die augen geschlossen! völlige regungslosigkeit wird erfordert. der timer erfordert auch keine manuelle abschaltung des signals, sprich, er ertönt je nach einstellung 3,9, oder 27 mal und wartet dann wieder bis zum nächsten intervall. nun versucht wieder einzuschlafen, der timer wird euch wieder wecken. der körper merkt sich die intervalle, doch wird dann dadurch verwirrt, dass die intervalle größer werden. wenn ihr bis dahin in regungslosigkeit verharrt seid, wird euch der körper dazu zwingen einzuschlafen, egal ob ihr geistig wach seid und somit erreicht ihr die erzielte wache schlafstarre, aus der ihr euch dann in eine obe begeben könnt.

    >>> timer methode (kurz): bei dieser methode ist genau so vorzugehen, wie bei der vorhergehenden methode, bis auf einen kleinen unterschied. ihr müsst zwar um ca 4:00 uhr früh wach werden, jedoch nicht aufstehen! nur wach werden, jedoch gilt wieder totale regungslosigkeit (auch für augen). sobald ihr "wach" seid, versucht gleich wieder einzuschlafen. in dieser phase ist der körper empfänglicher für luzide träume und obes und wird euch auch schneller in die schlafstarre führen. ihr könnt euch auch am vorabend den timer so stellen, dass er ab 4:00 uhr früh, genau dann wenn ihr kurz wach geworden seid, euch in bestimmten intervallen weckt, welches die luzidität stark erhöht!

    warum ist der optimalste zeitpunkt für obes und luzide träume gerade um ca. 4:00 uhr früh?
    der körper produziert wenn es nacht wird erhöht melatonin, welches für erhöhte entspannung sorgt. am morgen wird erhöht cortisol produziert, welches wiederum für erhöhte wachsamkeit sorgt, die melatoninproduktion nimmt um diese uhrzeit jedoch ab. früh am morgen ist also der punkt an dem die sogenannte "perfekte mischung" beider chemikalien stattfindet. sprich, der körper ist entspannt genug um einzuschlafen und der geist gleichzeitig wach genug um eben wach zu bleiben, somit der perfekte zeitpunkt für diese phenomene um es einfach auszudrücken.

    für weitere informationen bitte ich euch die website lucidology. c o m zu besuchen.

    grüße
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    :rolleyes:...Danke für die Hinweise...:rolleyes:
     
  3. lucidan

    lucidan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    bitte gerne! auf jeden fall auch auf die website lucidology. c o m schauen, dort wird alles und noch vieles mehr, genauer und anhand von videos erläutert.

    grüße
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Danke für die Übersetzung von Lucidology-Inhalten. Zumindest deren Gratistipps sind tatsächlich sehr gut.

    Leider bomben die aber auch ziemlich viel mit spam um sich rum, nachdem man sich die Gratisproben geholt hat. :wut1:

    Also lieber wegwerfemailadresse benutzen!
     
  5. lucidan

    lucidan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    ja ich denke, auf der seite ist ziemlich wertvolles material zu finden, für einige leider zu schwer verständlich, da auf englisch, darum habe ich einige punkte übersetzt. ich denke das mit dem spam kann man deaktivieren :)

    lucidan
     
  6. Davidd

    Davidd Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    hattest du vorher schon gelungene OBE´s oder nicht?
    und schaffst du mit dem Programm immer eine OBE einzuleiten?

    Grüße
     
  7. Wiggle

    Wiggle Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    Ich hab mich früher oft und lange mit OBE´s beschäftigt, mit sehr mäßigem Erfolg. Dann lese ich hier den Beitrag, informiere mich auf der Homepage und siehe da: Zwei Austritte in der ersten Nacht!
    Zwar sieht die Seite extrem nach Geldmache aus, was mich normalerweise sofort abschreckt, aber die Erkenntnisse und Techniken dort sind einfach nur spitze und passen für mich zu 100%.
    Danke lucidan für diesen wertvollen Beitrag :danke:
     
  8. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Ich habe dazu einige kurze Fragen.
    Geht dieser Timer nur über Pc? sprich muß ich den Läppi im Zimmer haben)
    Gibt es so etwas auch für das Handy? hab N96
    Gibt es einen normalen Wecker der mehrere Weckeinstellungen annimmt ohne das man die erste (vorrige) gespeicherte Weckzeit ausschaltet?
     
  9. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Habe gerade festgestellt, das mein Handy das auch so kann, brauch nur immer eine neue Weckzeit hinzufügen.
    Jetzt zu meinen neuen Frage:D


    Hab gelesen das man die Weckzeit ja unterschiedlich schalten soll z.B. 4-8-6-12 min usw. ist da der Weckton ausschlaggebend?

    Thx für eure Antwort
    lg Feuertänzer
     
  10. Wiggle

    Wiggle Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Hallo Feuertänzer,

    Ich persönlich hatte mit der "Ramp"-Methode Erfolg (8-4-8-12-16-20-20-6-6-6...). Der Weckton ist egal, er sollte dich einfach unangenehm wecken...dann ist er gut.
    Ich habs so gemacht: Bin um 4 Uhr aufgestanden, zum Laptop (steht am Tisch neben dem Bett), hab den online-Flash Timer angemacht und mich wieder aufs Ohr gehaun. Dabei einfach darauf geachtet mich nicht zu bewegen, damit der Körper denkt mein Geist würde schlafen und in die Paralyse geht. Die ersten zwei oder drei Piepintervalle hab ich noch bewusst gehört, dann bin ich ins "Grenzland", wo ich das Piepen nur noch, wenn überhaupt, halbbewusst irgendwie wahrnehmen konnte - und da gings dann auch schon los; mehrere Male wurde ich plötzlich wach (nicht körperlich), hatte teilweise Ablösungen, seltsame Empfindungen/kurze luzide Träume und darunter auch zwei "richtige" Austritte.

    Was wirklich wirklich wichtig ist, OBE Versuche am frühen Morgen und nicht vor dem Einschlafen zu machen (der schlechteste Zeitpunkt überhaupt!). Wenn ich mir denke wie oft ich es früher vor dem Einschlafen probiert habe und nichts erreichte, und nun...das ist kein Vergleich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen