1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wichtig: Unsere Sonne

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Chirra, 9. Juli 2013.

  1. Chirra

    Chirra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    So, jetzt mache ich doch mal einen Thread zum Thema Sonne auf, denn die "Sonne" ist mir seit einigen Monaten zu eigenartig, dass ich davon erzählen muss. Ich kam Anfang diesen Jahres schon paar Male dazu doppelte Sonnenuntergänge zu sehen. Das war meistens so, dass ich von meiner Wohnzimmer aus Abends sah wie unsere Sonne normal orange nur noch halb am Horizont zu sehen war. Dann wurde es dunkel und ich sah nicht mehr hin. Aber nach einiger Zeit wurde der Himmel wieder heller und die Wolken waren orange - pink beleuchtet und ich sah etwas übern Horizont eine rot - pinke Lichtquelle, die fast genauso so groß schien wie die Sonne vorher. Und dann ging sie nach einer Weile unter. Außerdem sah ich Anfang diesen Jahres und am 5. Juli eine orange - pinke Sonne am Abend die zu hoch stand um schon das Feeling einer untergehenden Sonne verbreiten zu dürfen. Und heute kam ich und meine Mutti dazu kurz vor 21 Uhr eine riesige rote Sonne zu sehen die im Norden unterging. Es kann doch nicht sein, dass nicht mehr Leute solche Eigenartigkeiten in Bezug auf die Sonne beobachtet haben. Es gibt sogar jemanden aus Rostock der sowas schon gefilmt hat. Hier mal eine Filmaufnahme von dem Rostocker:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  2. boddhisattva78

    boddhisattva78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    927
    Kurze Frage: Wohnst du in der Nähe eines Industriegebietes? Im Video z.B. sieht es so aus, als würde sich in der Nähe ein Industrieviertel befinden. Das würde auch die rötliche Sonne erklären.
     
  3. Chirra

    Chirra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Chemnitz
    Das Video ist nicht von mir, sondern von jemanden der in Rostock lebt. Ich selber wohne in keinen Industriegebiet, wenn du auf meine restliche Beschreibung eingehen wölltest. :rolleyes:
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    Das ist kein Grund zur Besorgnis.
    Es sind Reflexionen, so gesehen Spielbilder, durch die Atmosphäre.

    Mach dich mal im web schlau. Du wirst eine Menge Infos finden.
     
    Yogurette gefällt das.
  5. Blumenfreundin

    Blumenfreundin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    1.145
    Ort:
    Neuss
    Ich belebe diesen Thread nach gut 4 Jahren mal wieder :D Bezüglich der Sonne: Wir hatten hier heute den ganzen Tag über einen weißlichen Dunst am Himmel, an und für sich nichts außergewöhnliches, wenn da nicht das merkwürdige Sonnenlicht gewesen wäre.

    Ab 10 Uhr Vormittags war das Sonnenlicht immer wieder so merkwürdig rötlich, wie bei einem Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Nur halt den ganzen Tag über immer wieder. Ein Bekannter meinte, das läge an den Waldbränden in Portugal. Ich sage aber: Selbst wenn dem so wäre, müsste die Sonne hier tagsüber schon öfter in den letzten Wochen und Monaten so merkwürdig rötlich geschienen haben. Hat sie aber nicht.

    Gibt's dafür für mein physikalisch unbedarftes Gehirn eine logische Erklärung :confused:? Diesen milchig-weißlichen Himmel haben wir hier sehr häufig, nur hat die Sonne bislang immer als weißlich-gelbes Etwas durchgescheint, aber definitiv nicht rötlich, und schon gar nicht tagsüber...
     
  6. Kallisto

    Kallisto Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.980
    Werbung:
    Ich würde von einem erhöhten Staubanteil und der damit veränderten Lichtstreuung in der Atmosphäre ausgehen.
    Massive Luftbewegungen bringen u.a. immer wieder Material aus verschiedensten Regionen mit - z.B. Sahara-Staub, vielleicht auch Staub von den Waldbränden...
    Ob genügend Material für solche Lichtphänomene in Deiner Gegend landet, hängt u.a. von der Intensität, Quantität und Richtung der transportierenden Luftmassen ab.
     
    Blumenfreundin gefällt das.
  7. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.049
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier sah die Sonne heute Nachmittag ca. 16:30 Uhr so aus:

    25BFD9E7-5DC8-4C8A-A1A2-59616B70F7E4.jpeg

    In den Nachrichten hab ich grad gesehen, woran das lag. Wahrscheinlich hat Neuss auch was davon abgekriegt...

    Luftmassen aus dem Südwesten sorgen in Hamburg zurzeit für einen orangefarbenen Himmel. Die Gründe sind Sahara-Staub, Waldbrände und der Hurrikan Ophelia.
    https://fink.hamburg/2017/10/weter-ophelia-erroetet-den-himmel/
     
    Yogurette, Kallisto und Blumenfreundin gefällt das.
  8. Blumenfreundin

    Blumenfreundin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2017
    Beiträge:
    1.145
    Ort:
    Neuss
    Ich frage mich nur, wie es dann kommt, dass hier gestern den ganzen Tag bis spät am Abend strahlend blauer Himmel war, und heute wie auf Knopfdruck alles verhangen und diese komisch-rötlich-orangefarbene Sonne :confused:?

    Meine Logik sagt mir, dass wenn dies aufgrund von Waldbränden und dadurch bedingt erhöhtem Staubaufkommen passiert, dann dürfte es doch nicht wie auf Knopfdruck da sein, und am nächsten Tag dann wieder nicht? Die Luftbewegung der letzten Tage war gefühlt stets gleich, kein starker Wind, aber stetig eine leichte Brise. Also hätten potentielle Waldbrand-Staubpartikel aus Portugal schon die ganze Zeit oder zumindest relativ häufig für diesen komischen Himmel und diese merkwürdige Sonne sorgen müssen. Theoretisch. Praktisch war's aber nicht so.

    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass wir dieses Lichtphänomen mehrere Tage oder Wochen hintereinander haben würden. Zumal die Brände in Portugal schon seit mehreren Monaten wüten. Aber die Sonne war heute das erste Mal so komisch. Ich bin gespannt, wie's morgen ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  9. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.049
    Ort:
    Norddeutschland
    Hier soll es morgen vorbei sein. Zum Glück, denn ich hatte mich eigentlich auf schönes Wetter gefreut.
    Schau mal in den Artikel (Link) Blumenfreundin, da ist es genauer erklärt. Es liegt am Hurrikan Ophelia. Und hier war heute auch starker Wind.
     
    Blumenfreundin gefällt das.
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    die Winde, die daran beteiligt sind, daß zum Beispiel Saharastaub hergelangt, sind wohl auch nicht zwangsläufig bis zu uns hier unten auf der Erde als Wind spürbar, sondern die sind ja viel weiter oben.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen