1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

WICHTIG!! Rede des iranischen Präsidenten

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von ph4Se, 7. Dezember 2007.

  1. ph4Se

    ph4Se Guest

    Werbung:
    Hi,

    hier eine wirklich interessante Rede von Ahmadinedschad zur globalen Situation und zu den Anschuldigungen an seine Person.
    In Politkforen hat diese Rede für mächtig Wirbel gesorgt.

    ist zwar youtube, aber egal.

    http://www.youtube.com/watch?v=7xwr8rt_tOM

    lg ph4Se`
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    #
    shalom ph4Se,

    ich kann "leider" den iranischen präsidenten nicht ernst nehmen er redet mal so, mal so...indianer würden sagen "er redet mit gepaltener zunge" ... ich bin kein indianer...er lügt -- er will israel mit allem mitteln vernichten!

    shimon1938
     
  3. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    deswegen heißt es ja auch:
    "angriff ist die beste verteidigung" ... natürlich unterstelle ich den ultra-harten politikern in usrael nichts. ... wo kämen wir denn da hin?!

    gespaltene zunge bedeuted:
    wenn sich die rede vom herzen gelöst hat.
    dann ist sie der wahrheit fern und nicht mehr leibhaftig.

    ... deswegen sollte tunlichts jede lüge vermieden werden. ..oder?
    --------------
    jklar is kein politik forum hier - aber es spricht nichts dagegen weltliches und esoterisches zu verbinden.
    -------------------------

    interessant ist (in diesme zusammenhang) derzeit die aktuelle entwicklung in usa.

    die 16 geheimdienste haben nun unlängst festgestellt, daß das militärische atomprogram seit ca 2003 ruht - aber einscheinend sind die dienste nicht zufrieden mit der derzeitigen politischen führung des landes - also scheint es strategisches geplänkel zu sein - außerdem scheint man auch keine clinton als nächste präsidentin haben zu wollen. ... da gratuliere ich mal.
    ------------------------------------


    ich habe manchmal den eindruck, das das ganze durcheinander im nahen/mittleren osten viel zu sehr mit den apokalyptischen visionen unserer vielen religionen zu tun hat. ... schöner mist ist das. ... etwas ge-/befangen - scheint mir so.
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hmmm, der iranische Präsident behauptet, er hätte noch nie einer Fliege was zuleide getan...Stimmt das wirklich? Ich habe gehört, er wäre ein Terrorist gewesen. Aber vielleicht hat man uns dieses Bild von ihm auch extra eingetrichtert. Ich traue ja keinem Politiker mehr, aber ich denke, dass der iranische Präsident im Gegensatz zu der US-Regierung ziemlich harmlos ist...
     
  5. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Stimme dem Iraner zu.

    Auch dann, wenn er doch irgendwann mal eine Fliege getötet haben sollte. :D
     
  6. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Werbung:
    Ich glaube der iranische Präsident Ahmadi-Nedschad hat zwei große Vorbilder. Seine Reden hätte Joseph Goebbels auch nicht besser schwingen können, widersprüchliche Argumente nebeneinander zu benutzen konnte Goebbels auch gut. Joseph Goebbels war unter Hitler Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda. Einmal meint er, Hitlers Genozid von sechs Millionen Juden sei eine freie Erfindung und dann wieder das die Europäer die meisten ihre Juden ausgerottet hätten, weil sie sich des skurrilen Einflusses des Weltjudentums entledigen wollten, gerade so wie es Ahmadi-Nedschad gefällt. Er war, als er noch Bürgermeister von Teheran war, stolz auf seine indogermanische, also, arische Abstammung. Ich wette der Mann hat Mein Kampf in seiner Sammlung. Genau wie Hitler ist er hasserfüllt, stur und verblendet in seiner Art. Wenn er seine Feinde als Faschisten bezeichnet, dient das nur der politischen Korrektheit um die Amerikahasser weltweit auf seine Seite zu ziehen. Wir werden ihre Städte ausradieren, so der Wortlaut von Ahmadi-Nedschad und damit meint er Israel. Immer wieder ist die Rede von der Vernichtung, der Ausrottung und der Zermürbung des Weltjudentums. Sollte das iranische Staatsoberhaupt wirklich eines Tages Atomwaffen besitzen, wird der zweite Weltkrieg und alles was davor und danach war nur kalter Kaffee sein. im Gegensatz zu dem was die Welt zu erwarten hat.

    Mammon70
     
  7. Namida

    Namida Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    48
    guten Morgen: das ist nicht mehr und nicht weniger als ein Aufruf zu Holocaust 2.0!

    Er hätte den zweiten Weltkrieg verhindert, sagt Ahmad Ahmadinedschad. Ja, indem er die Juden für die Deutschen ermordet hätte (was im Übrigen den zweiten Weltkrieg noch nichtmal sicher verhindert hätte, weil's da nicht wirklich um den Holocaust ging, so traurig es auch ist.).

    Und er mag keiner Ameise was zu Leide getan habe. Glaub ich ihm sogar. Aber er hat schon vielen Ameisen und noch viel mehr Menschen (in seinem eigenen Land!) schreckliches Antun lassen.

    mir wird schlecht, wenn ich sowas sehe ...

    shalom

    Namida
     
  8. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hat er wirklich gesagt, er will Israel auslöschen, oder behaupten nur die Medien, dass er das gesagt hat?

    Ich denke nicht, dass sich der Iran mit Israel, USA und den anderen Verbündeten anlegen will...Geisteskrank ist meiner Ansicht nach nur die US-Regierung. :weihna1
     
  9. sage

    sage Guest

    Natürlich nicht, seit der Gründung Israels helfen die umliegenden arabischen Staaten dem Land und seinen Bewohnern, wo sie nur können. es hat nie einen einzigen Angriff auf Israel gegeben, es hat auch nie ein Selbstmordattentat auf israelische Schulkinder stattgefunden.
    Alles nur eine Erfindung der illuminierten Weltverschwörer...
    Genau wie die Behauptung, die Erde sei gar keine Scheibe. Alles nur fakes.:ironie:(nur zur Sicherheit, man weiß ja nie...)


    Sage
     
  10. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    Werbung:
    ...das ist aber genau das was die kriegsbefürworter benötigen - und je mehr bewußtseins-zuspruch sie erhalten desto leichter würde ein angriff werden.

    zu der rede des präsidenten:

    wer sich nur ein wenig mühe macht findet solches:
    ....wenn man den artikel weiter liest, kommt man später zu folgender stelle:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen