1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wetter beieinflussen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von meerlis, 28. Mai 2006.

  1. meerlis

    meerlis Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    205
    Ort:
    bremen
    Werbung:
    hey,

    kann es sein, das man die fähigkeit hat, das wetter zu beieinflussen?

    mir ist nur aufgefallen, das ich, wenn ich traurig bin, das es regnet und wenn ich sehr wütend bin, das es dann sehr stürmisch ist und wenn ich sehr gut drauf bin, das dann die sonne scheint.

    meint ihr sowas geht?
    bekomme langsam ein schlechtes wetter
     
  2. Indian Heart

    Indian Heart Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Aachen
    Hallo meerlis,
    ich denke eher, daß die Stimmung eines Mensches von den Wetter sich beeinflüssen lässt.
    Die alten Kulturen, die Indianer z.B., wußten aber wie man das Wetter durch Rituale beeinflüssen kann.
    Diese Zeremonien wurden nur in ganz besonderen Fälle, wenn es zum Wohl der Stämme war, und immer mit großen Respekt, realisiert.

    Herzliche Grüße,
    Indian Heart:winken2:
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    es ist möglich!

    trotzdem glaub ich dass in den meisten föllen die antwort von Indian Heart zutrifft...

    bei dir ist es eher das phänomen, dass sich die musik oder das wetter nach der stimmung ändert, oder eben gerade das passiert was man sich gerade gedacht hat.usw...
    ich nenne das unbewusste Magie bzw. Schicksal

    drum soll man ja auch immer positiv denken... gleiches zieht gleiches an :zauberer1
     
  5. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    denk ich auch

    wie sollte der mensch das wetter denn beeinflussen? und vorallem.... bei 6milliarden menschen... nach wem sollte sich das dann überhaupt richten??
    kann also nicht sein
     
  6. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Werbung:
    Natürlich kann man das Wetter beeinflussen, man kann sich seine eigene Realität schaffen. Am besten schafft das Kollektivdenken. So haben es auch schon Menschen geschafft, damit Flüsse und Seen sauber zu bekommen. Es ist also garnicht nötig, Umweltverschmutzungen zu reduzieren, sondern nur anders zu denken. Aber kriege mal genug Menschen dazu, anders zu denken, positiv zu denken, wenn die Angst im Nacken sitzt, das geht nicht. Ja, dann geht es nicht.
    Wir haben schon mal in unsere Klasse, als ich eine Fortbildung vom Arbeitsamt gemacht, eine Lehrerin gehabt, die sagte, das geht. Also saßen wir alle in einem Kreis, und hatten uns einen Tag ausgesucht, an dem das Wetter schön sein mußte, weil wir einen Ausflug machen wollten. Wir haben es uns dann vorgestellt, jeder brachte einen positiven Satz über das Wetter am besagten Tag. Das Wetter war wunderbar, warm, trocken, von morgens bis abends. Den Tag vorher hatte es geregnet und den Tag nachher auch.
     
  7. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    erstens leben nicht alle Menschen an einem Ort, zweitens habe ich nicht umsonst "basisdemokratisch" geschrieben: natürlich wirken immer viele unterschiedliche Menschen zusammen.


    Allerdings wird durch die Medien das Denken immer mehr vereinsigt und gleichgeschaltet. dadurch kommt dann auch ein unausgewogeneres Wetter zustande!

    Früher, ohne tägliche Wetternahrichten, haben die Menschen nicht so viel uns so einseitg gedacht, dass nur strahlend-blauer Himmel "Schönes Wetter" sei und sich auch nicht so einseitig stark danach gesehnt. Dadurch jedoch werden heutzutage Trocken- und Hitzeperioden im Übermaß bewirkt, die dann natürlich auch wieder das Pendel zur anderen Seite hin stärker ausschlagen lassen.


    Solche und ähnliche Zusammenhänge nicht erkennen wollen heisst sich seiner Verantwortung, die man als Mensch trägt, nicht bewusst werden zu wollen.

    Die Konsequenzen haben wir aber so oder so gemeinsam zu tragen.

    Da macht es in meinen Augen mehr Sinn, sich aller Zusammenhänge bewusst zu werden um auch die Konsequenzen bewusst beeinfluusen zu können.

    Das wäre auf jeden Fall kosengünstiger und umweltfreundlicher als das Wetter mit Chemtrails oder ähnlichem Unfug zu beeinflussen!
     
  8. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    dem wetter is es ziemlich wurscht ob da leute über die wiese springen und sonnenlieder singen

    wieso funktioniert wohl der wetterbericht?

    sicher nicht weil die menschen fürs wetter verantworlich sind? das sollte doch jedem einleuchten
     
  9. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    wäre doch mal interessant zu testen, was passieren würde, wenn alle Wetterberichte gleichlautend von den tatsächlich vorherberechneten Wettervorhersagen abweichen würden.

    Vielleicht würden sie dann weniger stimmen als jetzt





    Vieles sollte uns einleuchten - aber nicht alles, was einleuchtend erscheint entspricht so ganz der Wahrheit ;)
     
  10. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    Werbung:
    stimmt wohl.

    allerdings ist es unter umständen schlauer, davon auszugehen, dass sich das schiff auf dem meer bewegt und nicht das meer unter dem schiff.
     

Diese Seite empfehlen