1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Westliche vs. chinesische Astrologie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kemenate, 11. September 2014.

  1. Kemenate

    Kemenate Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Wem schenkt ihr bei dem Partnervergleich mehr Beachtung.
    Nehmen wir als Beispiel Stier/Hund & Krebs/Schlange. Geht ihr dann vom westlichen Sonnenzeichen aus- was super passen würde? Oder vom chinesischen? -keine ideale Kombination.
     
  2. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Kemenate
    Ich möchte dich nur darauf aufmerksam machen, das man das westliche und das östliche System niemals gegeneinander vergleichen kann! Warum? Die Sichtweise der Chinesen ist gegenüber der unsrigen total entgegengesetzt! Kleines Beispiel; der Kompass in China ist anders geeicht, also die Nord-Süd-Achse ist umgekehrt! Es gibt noch andere Beispiele. Und solltest du Chinesen kennen lernen wirst du es schnell merken, dass sie anders denken und handeln....

    Wohlgemerkt es gibt Gemeinsamkeiten die du ansprichst. Aber man kann die west. Astrologie niemals mit der östlichen Astrologie mischen. Ich bleibe bei einem System und das ist die west. Astrologie....
     
  3. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.633
    Ort:
    Hessen
    Du schreibst, das man das westliche und das östliche System niemals gegeneinander vergleichen kann. Hier im westlichem System bin ich eine Jungfrau, aber in Indien bin ich ein Löwe. Das liegt am ayanahmsa. Der Frühlingspunkt wandert . Wenn ich es jetzt genau betrachte ist die indische Astrolgie genauer als die westliche. Die westliche Astrologe ist immer noch auf dem Stand von vor 2000 Jahren.
    Da ers diese Unterschiede in den Astrologischen Systemen gibt, führt sich die Astrologie zum Teil ins ad absurdum. Sollte es nicht nur ein System geben , für alle Erdenbewohner ?
     
  4. Kemenate

    Kemenate Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    92
    Werbung:
    Ich finde mich in der chin.-west. Mischkulanz aber sehr gut wieder. Du nicht?
    Leider darf ich keinen Link posten.
    Es gibt Seiten die west. und chin. Sternzeichen analysieren. Z.B

    Stier/Hund
    Ein Doppelzeichen mit einer enormen Ausdauer. Das Pessimismus des Hundes wird durch die unzerstörerische Selbstsicherheit des Stieres ausgeglättet. Dieses Zeichen verfolgt unermüdlich und stur sein Ziel. Was dabei andere von ihm denken ist diesem Zeichen vollkommen Egal. Ein treuer Freund oder Freundin der/die viel gibt und von seinen Freunden auch viel verlangt. Liest sehr gerne viel. Ein unerschütterliches Wesen mit einen festen Glauben an irgend etwas, dass sich nicht beirren lässt.

    Wenn sich dieses astrologische Doppelzeichen etwas in den Kopf gesetzt hat, dann versucht er/sie es mit allen Mitteln durch zu setzen.

    Im Beruf kommt es auf Dauer sehr weit nach oben, denn beide Sternzeichen sind Fleissig und arbeitsam.

    Der Familie und den Kindern wird nie was fehlen. Sowohl Stier wie Hund setzen die Familie an oberster Stelle.

    Als Partner sucht man hier jemand, der es mit der Treue sehr, sehr ernst nimmt. Leidenschaftliche, flatterhafte Liebhaber(innen) sind hier meistens fehl am Platz

    Kann ich unterschreiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen