1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wesen, Magie und was sie mit mir gemacht hat ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lichtschein, 6. September 2015.

  1. Lichtschein

    Lichtschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Guten Tag :)
    Nach langer Zeit wende ich mal einem Forum zu. Ich werde mir gröste mühe geben alles korrekt zu erzählen. Allerdings wird dies ein längerer Text. Ich werde Dinge über mich erzählen die sicherlich EIngebildet, Erfunden oder sonst wie klingen werden, möchte aber nichts beschönigen und bin mir meiner Gedanken auch im Reflektiven sinne bewusst. Auch weiß ich das ich vieles davon erlebt habe als ich ein Kind war. Aber ebend nicht alles und einiges davon auch mit Freunden zussamen sodass ich sicher sein kann das ich nicht nur unter einbildung leide :D
    Nun zur Geschichte:

    Ich habe eigentlich schon fast mein ganzes Leben lang eine Verbindung zu Unerklärlichen Dingen. Mit neun Jahren fing das ganze an. Bis Dato lebte ich quasi ein normales nettes Kinderleben :)
    Am besagten Tage habe ich mich schlafen gelegt. Ich konnte nicht einschlafen so fing ich an die Muster an meiner Tapete anzugucken und darin muster zu suchen zb Tiere etc ( was man als Kind halt so macht mit ner Blühenden Fantasie :D). Irgendwann drehte ich mich um, in dem Moment sah ich das etwas vor meinem Bett stand. Es war ungefähr Menschengroß, es hatte ein weißes Leuchtend strahlendes
    Gewand an. Ich war wie gelähmt einige Sekunden. Irgendwann schafte ich es mich von dieser "lahmung" zu lösen, ich drehte mich im Bett um und schlief sofort von der einen Sekunde auf die anderen Sekunde ein.

    Seitdem Tag war so gut wie nichts mehr normal. Ich hatte jede Nacht den gleichen Alptraum, dessen Sinn sich mir nicht erschliesen konnte. Es ging darum das eine Kugel einen Berg runter rollte und in ein Loch fiel. Wenn die Kugel ins loch gefallen ist, passierten Schreckliche Dinge ich bekam Panik, Angst etc. Kann mich aber nie erinnern was genau passiert ist wenn die Kugel dort hineinfiel.
    Desweiteren passierten mir wenn ich wach war komische DInge. Radios gingen einfach an. Die Wände klopften. Eine NAcht als ich alleine war gingen in der ganzen Wohnung die heizungen an und ich hörte im Flur schritte von meinem Zimmer aus. Gegenstände sind einfach verschwunden ( sprich ich werfe ein Ball in eine ecke und er ist komplett weg). Ich habe Leute gesehen die Verschwunden sind wenn ich mich umgedreht habe etc. Ein anderes mal sah ich über Monate eine immer wieder die gleiche Krähe die mich überall hin verfolgte. Es war eine Schreckliche Zeit ich hatte keinen Tag ruhe vor solchen DIngen.
    Es passierten auch noch andere Dinge mit mir selber. Ich begann, ich würde sagen Kräfte zu entwickeln. EInmal kiepte ein großer Schrank auf mich. Ich fing ihn mit meinem Händen ab und stoßte ihn zurück. Ein Abend als wieder schlafen gehen sollte sas ich am Bett. Als ich die Augen schloss für eine Sekunde war es auf einmal Tag !.
    Auch schien sich meine Motorik zu verbessern, in bestimmten Situationen also unter voller Konzentration habe ich motorische DInge gemacht die ich nie geübt hab. ( Das gleiche mit meinen Reflexen). Einmal sind Schüssel zersprungen obwohl ich sie nur antickte.
    Das ganze Zog sich in etwa über Drei Jahre. Die haufigkeit dieser Dinge die mit mir geschahen waren nur sehr selten. Vllt 5 oder 6 mal.
    Nach drei Jahren war ich so ziemlich am Ende, ich war erschöpft und kapput, hatte Angst zu schlafen. Dennoch fand ich noch die Kraft gegen an zu Kämpfen. Ich versuchte den ALptraum zu besiegen.
    Die Nacht der Wendung befand ich mich im Krankenhaus. Der Alptraum ging los, die Kugel rollte.... Ich habe mit meiner ganzen Geisteskraft die Kugel den Berg hinauf rollen lassen. Sie fiel oben ins Loch diesmal. Ich habe noch nie solche anstrengungen verfspürht in meinem Leben.
    Doch als die Kugel oben reinfiel anderte sich alles, es war als wenn ich einen Käfig sprengen würde.
    Ich wachte auf und wusste das alles vorbei war und ich nie wieder solche Schrecklichen dinge erleben musste. Dieses Gefühl lässt sich nicht beschreiben es war unglaublich und ich war von einem Tag auf dem anderen geheilt.

    Das ganze ist nun über 13 Jahre her. Ich hatte seitdem nie wieder einen Alptraum in meinem Leben. Ab und zu passieren noch seltsame Dinge die sich aber im kleinen Rahmen halten. Elektrische Geräte spinnen rum etc.

    Doch je älter ich werde desto mehr leide ich innerlich quasi. Sobald ich auf einen sagen wir nichtmagischen Pfad wandle fühle ich mich schlapp, kaputt und schlecht. Je länger ich mich davon entferne desto schlimmer wird es.
    Das einzige mittel was hilft ist Meditation bisher.
    Zb gestern fühlte ich mich erneut schlapp und Müde. Ich fühlte richtig die schwäche in den Muskeln. Nach kurzer Meditation war alles weg!
    Ich fühle mich mit jedem Jahr das ich älter werde stärker zur Magie hingezogen, ich weis nicht warum aber wenn ich diesen Weg nicht gehe muss ich innerlich Leiden. Wenn ich lange und Regelmässig Meditiere fühle ich mich wie ein Junger Gott. Keine bewertung finden im alltag mehr statt, keine Müdigkeit und ich weis das ich alle schaffe. Ich wende dann bewusst meine Geist an um sachen in mein Leben zu ziehen. Dadurch habe ich viele Dinge erhalten. Geld , ein tolles auto, eine tolle Frau.

    Ich weis das ich zu etwas in dieser RIchtung bestimmt bin, ich weiß das ich die Welt erschaffe und ich Weiß das wenn ich das alles Ignoriere jedes Phaser meines Körpers sich windet.

    Ich schreibe das hier ins Forum um gewisse Dinge einfach mal loszuwerden aber auch um mit anderen über das erlebte zu diskutieren.

    Ps: Das geschrieben mag den Eindruck vermittelln das ich sehr negativ eingestellt bin, dem ist aber nicht so nichtsdestotroz bin ich ein sehr Glücklicher und Liebender Mensch, allerdings wurmt mich meine eigene Lebensgeschichte denke ich in diesem Punkt.

    In diesem Sinne bedanke ich mich schonmal fürs lesen ganz doll :)
     
    kerala1995 gefällt das.
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Willkommen in der Psychose. Wenn man Magie verwendet und nicht in Kinderphantasien oder religiösen Komplexen fest hängt, merkt man schnell, daß Magie auch nur ein Werkzeug wie andere ist. Explizit mit allen Einschränkungen, die es so gibt, und die man als Mensch dann immer noch hat.

    "Klassische" Meditation wird für dich gut sein. Ansonsten würde ich eher körperliche Arbeit, Bewegung, viel Obst/ Vitamine, genügend Schlaf etc. empfehlen.
     
    Nephren-Ka, Fee777 und nade148 gefällt das.
  3. Lichtschein

    Lichtschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Hallo Grey,
    Deine Prophane beurteilung wundert mich doch sehr. Du machst dir anscheinend die Mühe meinen Text zu lesen gehst aber auf nichts dergleichen ein. Nur auf einen Satz bei dem du eine Diagnose stellst gepaart mit allerwelt Heilmethoden. Was soll mir das sagen ? desweiteren was willst du damit bezwecken ? Ich habe einiger deiner Beiträge im Forum beobachtet. Du bist nie bei den Menschen die hier etwas reinschreiben sondern nur bei dir, bei deiner Meinung und deiner Ansicht. Ich wünsche dir für die Zukunft das du lernst was Demut bedeutet, Demut gegenüber Menschen, Demut gegenüber allen. Vllt lernst du dich dann auch zurückzuhalten. In diesem Sinne wünsche ich dir wirklich alles Gute. Desweiteren sei hiermit gleich gesagt das ich mich auf keine weitere Diskusion mit dir einlasse da Geister wie du genau von so etwas Leben.

    Mfg
     
  4. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Zu diesem Teil angemerkt,
    also wenn ich das richtig definiere hattest Du jede Nacht den selben Traum,eine Kugel die den Berg herunterrollt und dann in ein Loch fällt seltsam,das ein Mensch jedesmal den selben Alptraum hat wie Du beschreibst.Ist mir unerklärlich, da man unterschiedlich träumt da täglich neues dazukommt und anders wahrnimmt, Du bist auf einem status quo das mir nicht real erscheinen kann...zumal Du schreibst das schreckliche Dinge passierten obwohl Du nicht weißt welche.
    Ziemliche weit her geholte Story die Du da herunterbringst für mich nicht ganz koscher,nachvollziehbar...
     
  5. Lichtschein

    Lichtschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Hallo Nostra,
    Danke für deine konstruktive Antwort :)
    Um das richtig darzusellen, ja ich hatte jede Nacht genau diesen Alptraum, ich hatte auch nächte in denen ich andere Alptraume hatte zu dieser Zeit. Jedoch war dieser Traum immer präasent , in jeder Nacht. Genau ich hatte nie genauere Erinnerungen was dann passiert ist als die Kugel ins loch fiel da ich direkt danach jedesmal aufgewacht bin.

    Ich bin mir auch dessen Bewusst wie das klingt, ich habe dies hier vorallem reingeschrieben ob es vllt Leute gibt mit einem änlichen erfahrungswert. Oder Leute die wissen über solche Erlebnisse haben nicht um den Warheitsgehalt davon jedesmal diskutieren zu müsen. ( das ist uberhaupt nicht böse gemeint falls es so ruber kommen sollte).

    Natürlich kläre ich dennoch gerne auf bei unklarheiten :)
     
  6. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Werbung:
    Und dies hier, über Monate immer dieselbe Krähe flog über Dir hinweg,woher willst Du wissen das es ein und dieselbe war die Dich verfolgte und das Monate lang!
     
  7. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Dann hättest du dir den Post (mitsamt Fragen an mich!) auch sparen können. Bei dem "Geister wie du" musste ich aber lachen. Wenn du meine Antwort nicht verstehst, ist das nicht mein Problem. DU willst hier etwas, nicht ich (oder wer sonst hier noch antwortet, oder auch nur liest).
     
    nostra gefällt das.
  8. Lichtschein

    Lichtschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    20
    @nostra Die Krähe konnte ich anhand eines Musters erkennen die sie auf dem Nacken trug. ( weißer ziemlich aufäliger fleck). Ansonsten wäre mir das auch garnicht aufgefallen.
     
  9. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Zuvor hast Du es aber anders dargestellt,Du solltest es gleich richtig stellen bevor Du es soll reinstellst das es nicht der Wahrheit entspricht aber man kann auch schönreden wie man lustig wird, eine dubiose Geschichte die immer klarer wird...:)
     
  10. nostra

    nostra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    860
    Werbung:
    Ah.....ja :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen