1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wertschätzung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von schneeweißchen, 20. April 2009.

  1. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    es würd mich interessieren wie ihr "Reiki-Eingeweihten"
    es mit der "Wertschätzung" haltet, nehmt ihr Geld von

    Verwandten? :grouphug:
    guten Freunden?:welle:
    Partner/in?:kuesse:

    Im Moment handhabe ich es mit oben Genannten so daß derjenige irgend eine Arbeit für mich erledigt, mich zum essen einlädt, mir die Haare schneidet,.. solche Gefallen eben.
    :waesche2::waesche1::buegeln::saugen:
    Bin aber auch erst seit kurzem mit dem 2.Grad betraut.

    Wie seht ihr das?

    Alles Liebe,
    euer Schneeweißchen
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    das gefällt mir...:)...bin zwar keine Reiki-praktiziererin,aber ich bin auch eher für anderen Ausgleich als Geld in solchen und ähnlichen Therapien,vorallem wenn sie nicht von der Krankenkasse zurückbezahlt werden...
     
  3. Kalle

    Kalle Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    83
    Smiley-Inferno. Geld für Reiki nehmen ist behindert und lieblos.
     
  4. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach

    Wieso? Das nennt man WERT-SCHÄTZung, ich find nicht das man das " um sonst" machen sollte. Wir alle kennen ja das Problem das Dr. Usui hatte. Ist doch dann egal wie man das begleicht, ich will nur kein Geld von jenigen Personen weil sie enger mit mir in Verbindung stehen, wäre es ihnen aber lieber es mit Geld zu begleichen, wär ich auch einverstanden. Das Geld ist eben jetzt auf diesem Planeten vorhanden, das muß aber nicht heißen das es schlecht ist.

    :rolleyes::tomate:
    :thumbup::banane::weihna1:party02::liebe1::escape:

    ...das ist eine Smily-Invasion!:D
     
  5. Kalle

    Kalle Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    83
    ob du mit geld bezahlst, mit dienstleistungen, oder mit höflichkeiten spielt keine rolle.
    du bezahlst dafür.

    liebe deinen meister, respektiere ihn, bezahle ihn nicht.

    ich gebe reiki nie, weil ich dafür etwas erhalten werde. entweder ich tue es mit liebe, oder gar nicht.

    aber wie du sagtest, das geld ist auf diesem plantetn, die menschen haben müssen alles mit sachen bezahlen, sonst wäre es ja ungerecht...
     
  6. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich nehme keinen Penny. Erwarte aber, dass der Empfänger mehr tut als nur dasitzen und absorbieren. Das "Problem" will auch wirklich erkannt sein und nicht nur kurz angedeutet und dann gib ma Reiki.
     
  7. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    was verstehst du unter "behindert"? :confused:
     
  8. Kalle

    Kalle Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    83
    behindert soll in diesem falle bemitleidenswert heißen.
     
  9. Dilip

    Dilip Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Hallo, ich verhalte mich zu Freunde so, dass Sie selbst irgendetwas gutes als Gegenleistung für Reiki machen sollen, jeder was er als angemessen hält oder geben möchte, das muss auch nicht Geld oder andere materielle Dinge sein. Vor allem muss er es nicht mir geben, z.B. eine Spende an den Tierschutz.

    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!*** :banane:
     
  10. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach
    Werbung:
    @dillip:

    Das ist eine sehr gute Idee!:banane:
     

Diese Seite empfehlen