1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Werde ich verrückt??

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von nadinestern, 2. Juni 2006.

  1. nadinestern

    nadinestern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Krefeld
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    mir ist vor einiger Zeit etwas sehr seltsames passiert.

    Ich hatte eine Vision, dass ein Auto auf mich zukommt und ich nicht schnell genug reagieren kann, um mich zu retten. So komisch, wie das klingt... ich bat mein Unterbewusstsein: Bitte, lass es mich rechtzeitig wissen, wenn mir Gefahr droht, damit ich noch reagieren kann!!

    Nur einige Tage danach... Ich fuhr wie immer mit der Straßenbahn zu Schule. Als ich aussteigen wollte, musste ich in der Tür der Bahn stehen bleiben, weil die Bahn von 3!!! Autos überholt wurde. Dann stieg ich endlich aus und wartete an der Kreuzung. Als Grün war ging ich los. Als ich ungefähr die Hälfte der Straße überquert hatte, schrie mich etwas in mir an: "Bleib stehen!!!" In dem Moment stand ich SOFORT wie angewurzelt und im rechten Augenwinkel sah ich hinter mir ein rasendes Auto, das um mich herum quasi vor mir links abbiegen wollte. Er wäre mir fast über die Schuhe gefahren und kam ins Schleudern. Der hat mich überhaupt nicht registriert, sondern schaute nur nach vorn um noch abzubiegen bevor sein entgegenkommender Verkehr losfährt. Wenn ich nicht stehen geblieben wäre... das Auto hätte mich voll erwischt.

    Mittlerweile weiß ich, dass mich mein Schutzengel gerettet hat, denn sie sagte: Ich bin Raffaela. als ich fragte: wer bist du???? Da die Antwort später kam, als ich fragte, konnte ich zuerst nichts damit anfangen. Ich habe mich gewundert, da ich keine Raffaela kenne.

    Vor einigen Tagen fragte ich noch mal: Wer bist du??? Und wieder bekam ich die Antwort: Ich bin Raffaela. Aber kurz danach hatte ich die Bilder vom Fastunfall vor Augen.

    Dann fragte ich sie: Raffaela wie siehst du aus? Ich hatte auf ein Bild oder eine Vision gehofft. Zwei Tage lang geschah nichts und ich dachte... naja ist wohl doch alles Einbildung. Dann kam meine kleine Tochter ins Zimmer und gab mir ganz selbstverständlich ein gemaltes Bild. Darauf war ein dunkelhaariger Engel zu sehen. Darüber stand Raffaela und darunter stand: Ich wache über dich Kerstin! Sie hatte im TV einen Engel gesehen und hatte Lust bekommen einen zu malen, sagte sie.

    Jetzt am Montag ist auch was Tolles passiert. Ich absolviere im Moment ein Praktikum und ich habe am 9.6. die mündl. Prüfung. Da mein Chef ziemlich ruppig sein kann, haben 2 Kollegen mit mir ausgemacht, dass ich eine Probepräsentation mache, wenn der Chef in einer Sitzung ist.

    Am Montag sollte nun der Tag sein, an dem er von 10-11 Uhr nicht da ist. Aber in der letzten Woche fragte er mich, ob ich noch eine Probepräsentation machen möchte oder nicht. Es sei mir überlassen. Das war vielleicht eine blöde Situation. Ich habe dann gesagt, dass ich nur zu Hause trainiere. Eigentlich hasse ich lügen und so hatte ich das ganze Wochenende über Alpträume und es ging mir schlecht. Ich habe geträumt, dass mein Chef früher zurück kommt und dann Lügnerin zu mir sagt.

    Jedenfalls habe ich gebetet, dass sich bitte die Geschichte zum Guten für mich entwickeln möge. So z.B. die Sitzung könnte ja ausfallen. ;-) Sie fiel nicht aus... mein Chef hat ausnahmsweise den Mitarbeiter dorthin geschickt, der sich meine Präsentation anschauen wollte. Als ob Raffaela ihm eingeflüstert hat: Du hast keine Lust, dahin zu gehen... Schick doch den Meyer... lol Ich musste innerlich so lachen. Das war soooo süß.

    Dummerweise habe ich Raffaela nicht vertraut und ich habe vorher zum Kollegen gesagt, dass ich nicht präsentiere, weil ich Angst habe, dass der Chef mich für eine Lügnerin hält, falls er zu früh zurück kommt. Die Antwort war: Also wenn Sie immer so ängstlich reagieren, werden Sie es im Berufsleben nie zu was bringen. Dann werden Sie immer umgerannt und niedergedrückt.

    Ich habe gesagt: Ich bin lieber 3mal ein Angsthase als 1mal ein Lügner. Ich habe das Gefühl, dass ich das Richtige gemacht habe.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Heute wurde ich Punkt um 4 in der Nacht wach - richtig hellwach. Ich drehte mich auch die linke Seite und plötzlich merkte ich, wie etwas oder jemand von hinten in mich "einstieg" auf einmal fühlte sich mein ganzer Körper total warm an und ich spürte in der Magengegend einen leichten Druck. Danach spürte ich auf meiner Stirn einen leichten Druck und ich spürte, wie sich vor meinem inneren Auge ein Bild aufbauen wollte. Ich erkannte leider nur Konturen, die sich übereinander schoben. Leider konnte ich nichts Genaues erkennen.

    Das war kein Traum, denn danach war ich immer noch wach und ich konnte nicht sofort einschlafen, da ich so aufgewühlt war von den Gefühlen. Vielleicht sollte ich eine Art Tagebuch führen, um diese Ereignisse festzuhalten.

    Einige Engel-Medien haben zu mir gesagt, dass ich starke hellseherische und hellfühlende Kräfte in mir habe, die nun (seit dem Fastunfall) durchbrechen wollen und dass ich eine Heilerin bin. (2. Reiki-Grad)

    Am schwersten ist es, dass man mit fast niemanden darüber reden kann. Ich habe gestern versucht, meinem Mann davon zu erzählen und er sagte, dass ich ihm Angst mache. Was ich auch irgendwie verstehen kann.

    Liebe Grüße vom Sternchen
     
  2. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    das alles ist kein Grund im negativen Sinne des Wortes "verrückt" zu werden


    du selbst entscheidest darüber!






    geistige Wesen sind eine Realität

    ob (und wenn, wie exakt oder verzerrt) ein Mensch sie wahrnehmen kann
    ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich




    um immer exakt unterscheiden zu können welche spirituelle Realität welcher Wahrnehmung innerhalb eines Erlebnisses zugrunde liegt braucht es viel, viel Erfahrung und Übung - am meisten auf dem Gebiet der Selbsterkenntnis

    dazu braucht es aber viel Zeit, da man Selbsterkenntnis in Maßen pflegen muss um sich nicht selbst in eine Lage zu bringen, in der man noch nicht die Kraft hätte auszuhalten was man erkennt.

    Wer aber Maß hält, der wächst an jedem kleinen Schritt und wird eines Tages aushalten können, was ihn anfangs in den Selbst-Mord hätte treiben können.
     
  3. nadinestern

    nadinestern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Krefeld

    hallo freelight :)

    danke für deine schnelle Antwort. Nach dem Erlebnis heute morgen (4 Uhr) habe ich auch so gedacht: 'Schön, dass mir die Botschaften und Erlebnisse nur häppchenweise geschenkt werden. Denn wenn das heute morgen länger gedauert hätte, hätte ich Angst bekommen.'

    Es dauerte nur einige Minuten, aber länger hätte ich es in meinem jetzigen Zustand nicht ertragen können. Diese Art Erlebnisse habe ich auch erst seit einigen Wochen und ich schätze mal, dass das aber rasant vorwärts geht, weil fast jeden Tag etwas Ungewöhnliches, aber Schönes, passiert. Ich fühle meine spirituellen Kräfte wachsen, täglich.

    Ein guter Freund sagte mir, dass der Fastunfall ein sogenannter "Weckruf" war, d.h. es war ein Erlebnis, was mir meine spirituellen Kräfte bewusst macht.

    Ich habe aber Angst, dass evtl. negative Geistwesen in mich eindringen. Wie kann ich mich davor schützen? Weißt du das?

    Liebe Grüße vom Sternchen
     
  4. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    Da oben in deinem ersten Text leuchtet wie ein heller und kraftvoller Stern hervor, dass dir die Wahrheit sehr am Herzen liegt

    negative Wesen mögen Wahrheit und Wahrhaftigkeit nicht
    allein dass man diese Wesen erkennt kann schon ihr Wirken verhindern oder beenden

    da sie das natürlich nicht mögen, haben sie gerade bei Menschen, die sich auf der Suche nach Wahrheit weiterentwickeln, ein großes Interesse daran diese Entwicklung zu verhindern oder in eine andere Richtung zu lenken

    alle deine guten Eigenschaften kannst du wie ein Schutzschild um dich versammeln und sie pflegen (ohne dir den Stress zu machen, dass sie vollkommen sein zu müssten!)



    der Weg zur umfassenden Wahrheit geht auch durch die Einsamkeit

    dein Schutzengel wird dir aber immer helfen, wenn du ihn im Ernstfall oder vorsorglich darum bittest!

    Mit deiner Treue zu ihm dankst du ihm seine Treue über all deine Inkarnationen hinweg.

    Doch kann er Widerstände und Schwierigkeiten nicht immer verhindern, da er damit zum einen in deine geistige Freiheit eingreifen würde und zum anderen dir die Chance nähme, daran zu wachsen und zu reifen




    Entwicklungen gehen nie lienear aufwärts und auch nicht in einem linearem Tempo

    alles hat seine Zeit und seine Rhythmen

    du scheinst gerade eine Art Entwicklungssprung zu erleben

    für Sprünge nach vorne braucht es aber Anläufe bzw. Zeiten des Anstauens in denen scheinbar die Entwicklung nicht oder extrem langsam vorangeht
     
  5. nadinestern

    nadinestern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Freelight :)

    ich danke dir für die vielen hilfreichen Antworten.

    Liebe Grüße
     
  6. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    Werbung:
    :) Danke! :)

    Es freut mich zu lesen, dass wirklich etwas Hilfreiches dabei ist.
    Denn beim Schreiben weiß ich immer nicht, ob das, was ich selbst augenblicklich als eventuell hilfreich ansehe für den/die anderen Menschen wirklich gerade das passende ist, zumal ich ja alle die hier lesen nicht persönlich kenne.

    Dir auf deinem Weg alles wirk-lich Gute, warmherziges Licht und lichtvolle Liebe!

    freelight
     
  7. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    schwieriger fall. lass deinen mann damit in ruhe. und lass dich selbst doch auch in ruhe. ich glaube ja nicht an so einen quatsch. aber falls dein engelchen irgendwie skrupel hat, sollte er dir mal ne ruhephase gönnen.
     
  8. Rosalie

    Rosalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Hallo Sternchen,
    du solltest dich freuen. Es ist ein wunderschöner Weg. Du wirst immer nur so viel weiter kommen, wie du es verkraften kannst. Dafür sorgen schon deine Engel. Du musst nicht mit deinem Mann darüber reden. Wenn er Angst bekommt, ist er für diesen Weg noch nicht bereit, also laß ihm seine Zeit.
    Alles Liebe dir, Rosalie
     
  9. nadinestern

    nadinestern Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Krefeld
    Hallo liebe Rosalie :)

    ja mein Mann ist nicht offen für solche Sachen. Er ist vom Sternzeichen Krebs und sehr sensibel. Oft spürt er bereits vor mir, wenn es MIR schlecht geht. :)

    Ich habe großes Glück, dass er mich sehr liebt. Ich sagte zu ihm, dass sich auch durch meine extreme Sensibilität nichts an unserer Beziehung ändern wird.

    Meine Kleine (11 Jahre) ist sehr aufgeschlossen für solche Dinge. Dennoch überlege ich mir immer 3mal, was ich zu ihr sage. Eine Hellseherin sagte mal zu mir, dass ich sehr starke spirituelle Kräfte in mir habe, aber auch meine Kleine. Und dann sagte sie, dass es für meine Tochter sehr gut wäre, dass sie mich hat - mich und auch diese Fähigkeiten. Dadurch fühlt sie sich nicht so allein damit.

    Das fand ich echt sehr schön. :)

    Ich danke dir für deine lieben Worte. :liebe1:
     
  10. Rosalie

    Rosalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Nadinestern,
    du bist nicht zufällig die Mutter deiner Tochter geworden oder umgekehrt: sie ist nicht zufällig deine Tochter geworden. Viele Kinder der heutigen Zeit sind sehr spirituell. Deshalb ist es sehr wichtig, dass sie sich von ihren Eltern verstanden fühlen, die sie dann auch auf ihren Weg begleiten können. Du musst nichts von ihr geheim halten. Es ist sehr wichtig, ihr alles gut zu erklären, so dass sie es versteht und mit ihren Fähigkeiten umgehen lernt. Diese Fähigkeiten hat sie nicht umsonst. Auch du nicht. Kinder verstehen oft viel mehr, als man ihnen zutraut. Das hast du bestimmt auch schon festgestellt. Dein Mann könnte euch eine Hilfe sein, geerdet zu bleiben. Ihr wollt ja nicht irgendwann abheben :) So ist es wichtig, dass nicht nur die Spiritualität gelebt wird. Schließlich leben wir auch im hier und jetzt und haben noch einige Aufgaben zu erledigen. Nichts ist umsonst. Alles passiert zur rechten Zeit.
    LG Rosalie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen