1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer will in die Utopie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenspiel, 2. Juni 2009.

  1. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    (natürlich nur, wenn sie topisch wird)

    Folgende Frage:
    Hätte wer Lust, in eine Stadt zu ziehen, klimatisch wie Los Angeles, aber viel moderner, wo man nichts arbeiten braucht, weil die Maschinen und Roboter alles erledigen, und wo die besten Menschen vom ganzen Planeten zusammenkommen?

    Mit "besten Menschen" bezieh ich mich vor allem auf Intelligenz, auf die sieben verschiedenen Arten der menschlichen Intelligenz:
    - körperliche
    - musikalische
    - emotionale
    - soziale
    - sprachliche
    - rationale

    Eine hab ich anscheinend vergessen, könnte wer nachschauen?

    Und natürlich wird dort gezaubert und spirituell und esoterisch gearbeitet, was das Zeug hält, wobei das natürlich keine Arbeit ist, sondern angenehme und interessante Tätigkeit.

    Und natürliche Tätigkeit, und alles soll so sein, dass alle im höchsten Luxus schwelgen, und die Roboter und Computer alles machen, wozu wir keine Lust haben, aber was notwendig ist.


    Ich hab schon einen Haufen Ideen, wie so eine Stadt auch ästhetisch aussehen könnte, aber es würde mich interessieren, worauf ihr kommt, also Brainstorming angesagt.


    (Die Stadt liegt in der Sahara, Anfangsgröße vielleicht 100 mal 100 Kilometer, aber in der endgültigen Stufe erstreckt sie sich über ganz Nordafrika. Und Wasser ist in den umliegenden Meeren genug, wenn mal die Infrastruktur steht, geht alles von selbst.)

    (Und diese Stadt kommt sicher, weil die Möglichkeit vorhanden ist und großartig anziehend wirkt, fragt sich nur, wann.)

    (In 100 Millionen Jahren sind wir dann aber auch noch da.)
     
  2. bluebody

    bluebody Guest

    ...und dann ergeht es uns, wie den Atlantern und wir sprengen uns selber in die Luft :D
    ..oder die Roboter sind so phantastisch, daß sie die Herrschaft übernehmen....:zauberer1

    Solch eine Stadt hat wenig anziehendes für mich, denn sie wird vor Arroganz und gleichzeitig Dummheit strotzen.
    Eine Stadt im Luxus, in der die Roboter die Arbeit machen und der einzelne irgendwann zu blöd ist, für sich selber sorgen zu können.....:rolleyes:
    Dann schon lieber einsam in den Bergen...


    ...aber macht mal....:D blue


    ach - noch was vergessen....:

    was sind "beste" Menschen, wenn man bedenkt, daß wir alle - auch die "Nicht-besten" .......................- Götter sind?
     
  3. bluebody

    bluebody Guest

    Wie die meisten - willst Du einfach nur keine Mühe aufwenden - für Deine "Erleuchtung" ;) - das ist alles....:tomate:

    Bequemlichkeit liebe ich ja auch - ganz ehrlich - aber ich weiß dann auch, weshalb ich abhängig bin.....:lachen:
     
  4. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    uiuiuiuiui - das klingt nach so einer Art spirituellem Las Vegas, also einem Gettho, das Saus und Braus mit dem wahren Leben paart. Und wie willst du die Spreu vom Weizen trennen? Die Trittbrettfahrer, die nur die Vorteile genießen wollen, aber geistig Anderes im Schilde führen? Das wird wohl nichts werden. Wir können wirklich nur versuchen, diese Stadt virtuell auszubauen, eingebettet in das "normale" Leben um uns herum. Wie ich es verstehe, liegt die Kunst des (Über-)Lebens gerade darin, sein Heil im verderbten Umfeld zu finden, was nie leicht ist.

    Ich habe beschlossen, meinen bisherigen beruflichen Weg zu verlassen. Und zwar aus 2 Gründen: 1. möchte ich mit Menschen zu tun haben, und 2. sehe ich in der Automation, an der ich bisher mitgearbeitet habe, keinen Sinn mehr. Anstatt den Menschen von schwerer Arbeit zu entlasten, macht sie ihn zunehmend entbehrlich und entzieht ihm, der neoliberalen Logik folgend, die Lebensgrundlage. Zur Profitmaximierung Weniger. Da mache ich nicht mehr mit.

    Die 7. Intelligenz, da war doch noch was. Die eigennützige? :rolleyes:

    esoterix
     
  5. Roman0022

    Roman0022 Guest

    Ich komm mit..wenns zu langweilig wird kann man ja wieder abhaun :zauberer1

    und wie blue schon sagte..nicht dass die Roboter dann die Herrschaft übernehmen :confused:

    :jump5:
     
  6. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:

    die roboter übernehmen sicher die herrschaft, sind ja intelligenter als wir, aber sie sind auch liebevoller und zuvorkommender, weil das sind qualitäten der komplexen intelligenz
     
  7. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    den arsch auswischen werd ich mir immer selber, also keine sorge, dass ich nicht um mich sorgen könnte

    und ihr alle seid sicher keine - Götter -, wenn du das glaubst, bist du entweder hoffnungslos dumm, oder arrogant, oder willst uns verarschen

    aber ein paar von euch sicher, bei dir weiß ich es nicht so
     
  8. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:

    meine mühe ist die geistige, wozu sollte ich mich mit ackerbau beschäftigen, wenn ich intelligenter werden will???
     
  9. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    glaub ich nicht, du musst nur googeln

    und dein gedanke mit der arbeit ist falsch, weil die automation entzieht der neoliberalen logik die lebensgrundlage:

    wenn es keine menschliche arbeit mehr gibt, müssen die kapitalisten die arbeitskraft ihres kapitals verschenken, da es anders gar nicht machbar ist
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.303
    Werbung:
    Ich habe zwar eine Strandutopie und Luxus wäre da auch nicht schlecht, aber ich will da nur Leute haben die ich da auch haben will. Das sind nämlich die besten der Besten! Und ich will nen Flughafen um Besucher ein und wieder rausfliegen zu können, falls sie dem Standard (den ich natürlich willkürlich definiere) nicht genügen. :D So in etwa... Wobei, wenn ich es mir Recht überlege darf es da eine Art Stadt geben, aber auf der anderen Seite der Insel... ein bisschen wie Berlin in Kleinformat und ich darf zum Spass hin, aber die dürfen nur auf Einladung auf meine Seite, oder wenn ich irgendwas bestelle. Ne Pizza... und wehe die ist kalt wenn sie ankommt. :D

    Manney... der Thread gefällt mir. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen